| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Januar 2022 08:59:24

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisebericht Grönland  (Gelesen 483 mal)
Ramona

**

Offline

Einträge: 54



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Reisebericht Grönland
« am: 14.Januar 2022 22:11:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Reisebericht Grönland

Teil 1

Schon immer wollten wir Eisberge sehen, aber eine Fahrt in die Antarktis kommt einfach nicht in Frage. Ich bin absolut nicht seefest. Es wäre schade um das viele Geld, wenn ich nur über der Reling hänge und die Fische füttere. Schnell kommen wir auf Grönland als Reiseziel.

Hier eine kleine Vorschau, was euch erwartet:


Ilulissat


Kangerlussuaq

Im Jahr 2015 haben wir selbst eine Reise nach Grönland organisiert. Eine Gruppentour kommt für uns nicht in Frage.

Welchen Zeitraum sollen wir buchen? Im Winter? Nein, wir wollen die Gletscherabbrüche sehen, wenn sie im eisfreien Meer schwimmen. Der Kontrast ist dann schöner. Also soll es der Sommer werden. Der 21.06. ist in Grönland Nationalfeiertag und da gibt es bestimmt etwas zu sehen. Aus diesem Grund haben wir unsere Tour um diesen Tag herumgelegt, so dass wir dann in Ilulissat sind.

Nun zur Buchung der Flüge. Das war nicht easy. Wir müssen über Kopenhagen fliegen, kommen aber nicht am selben Tag weiter nach Grönland. Für den Anschlussflug hätten wir nur 45 Minuten gehabt und das war uns zu riskant.

Da wir Kopenhagen noch nicht kennen, ist dies eine gute Gelegenheit hier zwei Nächte zu bleiben. Der Flug von München nach Kopenhagen (mit SAS) dauert nur 1 Stunde 30 Minuten. Ein Mietwagen für die Stadt lohnt sich nicht, also sind wir mit der Metro (M2) in die Innenstadt gefahren und können zu Fuß zu unserm Hotel Wakeup gehen. Es ist nicht weit von Nyhavn und hat eine perfekte Lage, um Kopenhagen zu Fuß zu besichtigen.

Unser erster Weg führt uns zum nach Nyhavn.





Wir bleiben sehr lange und genießen die Atmosphäre.


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4787





Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: 14.Januar 2022 22:22:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Romana, das klingt ja schon sehr vielversprechend - ich bin gespannt ...
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 1011





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Grönland
« am: 15.Januar 2022 09:30:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh schön, freue mich auf den Bericht! Überlege momentan, im Sommer nach Grönland zu reisen  smiley

Reisebericht - NEU: La Palma Kanaren 2021


Reisebericht - NEU: Sommer in Tirol Österreich 2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1347



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: 15.Januar 2022 09:58:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da reise ich lesend sehr gerne mit. Grönland steht bei mir ganz oben auf der Wunschliste. Nr 1 Ziel, wenn ich wieder "richtig" reisen darf.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andiline

**

Offline

Einträge: 1057



Reisen bildet!!!!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Grönland
« am: 15.Januar 2022 10:48:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da lese ich auch gerne mit. Wollte ja eigentlich letzten Sommer wieder nach Grönland, nachdem ich vor 3 Jahren bereits in Ost-Grönland war, aber man hat uns ja nicht reingelassen. Leider....

Bin gespannt.

LG Andrea
http://www.andreaonline.de - http://www.andiline.de - Blog: http://www.andreaontour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4669



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Grönland
« am: 15.Januar 2022 15:09:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ramona,
bin gespannt auf mehr!
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ramona

**

Offline

Einträge: 54



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: 16.Januar 2022 14:09:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Uii, da sind ja schon einige die Interesse an Grönland haben.

Als wir in Grönland waren, haben viele Bekannte von uns gefragt: "Wieso Grönland und was macht man da?" Hallo... über das Inlandeis gehen und schwimmende Eisblöcke sehen. Langweilig? Nein!!! Wo kann man das so leicht machen? Nur in Grönland und wenn man sich nicht beeilt, wird es dort auch noch zusehends schwieriger (Eisschmelze) und bestimmt auch nicht billiger, wenn in Ilulisaat der Flugplatz ausgebaut ist.

Gleich geht mein Reisebericht weiter.

Ramona
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ramona

**

Offline

Einträge: 54



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: 16.Januar 2022 14:30:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Teil 2

Wenn man in Kopenhagen ist, schaut man sich auch den Wachewechsel vor dem Schloss Amalienborg (täglich um 12 Uhr) an.





Weiter geht es in die Innenstadt.







Im Rathaus wollen wir eine Tour auf den Rathausturm buchen, aber wir sind zu spät. Die Touren für heute sind ausgebucht und die nächste freie Tour gibt es erst morgen. Da sind wir aber schon wieder im Flugzeug.

Dann muss eben der Innenhof vom Rathaus reichen. Eine Gruppe geht an uns vorbei und wir gehen einfach hinterher und sprechen den Guide an, ob wir uns noch anschließen dürfen. Klar, kein Problem, wir können das Ticket nach der Tour bezahlen. Das nenne ich mal kundenfreundlich.



















Für den ersten Eindruck hat uns Kopenhagen schon ganz gut gefallen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ramona

**

Offline

Einträge: 54



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: 16.Januar 2022 19:35:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Teil 3

Natürlich darf eine Bootstour, die am Nyhavn startet, nicht fehlen. Die kleine Tour reicht uns.

















Nach der Bootstour genießen wir nochmals die Atmosphäre von Nyhavn.

An einem ATM heben wir noch Bargeld in DKK ab, da der Wechselkurs am Flughafen in Kopenhagen und in Grönland schlechter ist.

Kopenhagen hat uns sehr gefallen. Wir waren hier viel zu kurz, aber unsere Hauptreise geht ja nach Grönland.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ramona

**

Offline

Einträge: 54



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: 17.Januar 2022 13:32:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Teil4

Wir verabschieden uns von Kopenhagen und fahren mit der Metro (M2) zum Flugplatz, um von dort mit Air Greenland nach Kangerlussuaq zu fliegen. Eine kleine Maschine steht auf dem Rollfeld für unseren Flug bereit. Für diesen Flug lohnt es sich auf jeden Fall einen Fensterplatz zu haben.















Es soll hier ca. 500 Einwohner geben. Die Anzahl der Häuser ist überschaubar und es handelt sich um ein Straßendorf. Die Hurtigruten fährt Kangerlussuaq nicht mehr an. Anscheinend lohnt es sich für sie nicht mehr. Schade für Kangerlussuaq, seine Tage sind wohl gezählt.



Übernachten werden wir in der Polar Lodge, da diese direkt am Flugplatz liegt und die morgige Gletschertour hier startet. Zwei Nächte bleiben wir in der Polar Lodge. Hier haben wir bereits aus Deutschland eine ganztägige Gletschertour auf den Russell-Gletscher gebucht.

Es ist noch früh und wir machen einen Spaziergang zum Lake Ferguson. Wir laufen durch den Ort Kangerlussuaq. Es ist hier nicht viel los und es gibt nichts im Ort zu sehen. Umso schöner ist es am Lake Ferguson.









Auf dem Rückweg sehen wir an einem Gebäude eine Bierreklame. Ein Bierchen wäre nicht schlecht, wir gehen hinein. Es sieht hier wie in einer Mini-Kantine aus. Zwei Asiaten bieten hier sogar Essen an. Es gibt nur zwei Menüs zur Auswahl – alles schon fertig, ein Bier dazu… passt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ramona

**

Offline

Einträge: 54



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: 18.Januar 2022 09:42:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Teil 5

Heute geht es zur Gletscher-Tour zum Inlandeis, die am Punkt 660 startet. Der Vorteil der Polar-Lodge ist, dass hier das Büro von Albatros Arctic Circle ist und die Gruppe sich hier trifft. Es kommen nur noch 3 weitere Personen dazu. Es sind keine Kinder dabei. Schon allein die Fahrt zum Gletscher ist schön.



Im Jahr 2000 baute Volkswagen eine Schotterstraße zwischen Kangerlussuaq und dem Inlandeis, um ihre Fahrzeuge unter extremen Bedingungen zu testen. Jedes Jahr im Oktober wird diese Straße für den Polarkreismarathon genutzt.



Am Gletscher angekommen, werden wir mit Steigeisen und Wanderstöcken ausgestattet und los geht es. Wow, ... ich lasse einfach die Fotos sprechen:

















Der Guide muss immer wieder einen sicheren Weg suchen.







8 Stunden waren wir unterwegs und die Tour war jeden Cent wert. Mit unserer Gruppe waren wir weit und breit die einzigen Personen auf dem Gletscher. Den Gletscher darf man nur mit einem Guide betreten. Ich würde es auch ohne nicht machen. Es gibt tiefe Gletscherspalten und immer wieder muss der Guide den richtigen Weg suchen und geht einige Meter vor, bevor die Gruppe nachkommen kann. Alternativ zu dieser Gletschertour gibt es auch ein Camp auf dem Gletscher, in dem man übernachten kann. Wir sind an diesem Camp vorbeigegangen und das sieht richtig gut aus. Im Abendlicht stelle ich mir das Inlandeis noch schöner vor.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4669



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Grönland
« am: 18.Januar 2022 19:36:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das sieht klasse aus, und das Wetter hat auch mitgespielt, was sicher nicht selbstverständlich ist!
Kopenhagen hat mir auch gut gefallen, aber mein Besuch dort ist schon lange her.

LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 87



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: Gestern um 09:00:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Ramona am 17.Januar 2022 13:32:17
Wir verabschieden uns von Kopenhagen und fahren mit der Metro (M2) zum Flugplatz, um von dort mit Air Greenland nach Kangerlussuaq zu fliegen. Eine kleine Maschine steht auf dem Rollfeld für unseren Flug bereit. Für diesen Flug lohnt es sich auf jeden Fall einen Fensterplatz zu haben.

Ist mit dem "kleinen Flugzeug" ein weiterer Inlandsflug gemeint?
Der Flug von Kopenhagen nach Grönland kann es nicht sein, denn die Air Greenland fliegt den rund 5 Stundenflug mit einer A330 und das ist sicher kein kleines Flugzeug.

Beeindruckende Aufnahmen von den Eisfeldern!
ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HHBS

**

Offline

Einträge: 363





Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: Gestern um 10:45:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Super, Ramona.
Sehr schöne Fotos.
Auf diesen Bericht freue ich mich besonders, wäre auch für uns noch ein Traumreiseziel.
Ehrlich gesagt, tue ich mich etwas schwer, so eine Reise selbst auf die Beine zu stellen.
Bzgl. deiner Andeutung auf seekrank und hoher Kosten bzgl. Südamerika, haben wir vor 3 Jahren einen anderen Weg gefunden und sind einfach mit einer normalen Autofähre (Yaghan), sehr günstig an zig. Gletschern vorbeigeschippert und auch in das südlichste Dorf unseres Planeten mitgefahren.

http://www.tabsa.cl/portal/index.php/en/services/55-punta-arenas-puerto-williams-crossing
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ramona

**

Offline

Einträge: 54



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: Gestern um 13:51:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ Katja,

in Grönland hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter. Eine Tour auf dem Inlandeis, wäre da vielleicht nur halb so schön gewesen. Ich habe aber auch schon Aufnahmen ohne Sonne von Gletschern gesehen, auf denen dann das Eis in wunderschönen Blautönen zu sehen war.

Sollte wir noch einmal nach Norwegen fahren, werden wir auf jeden Fall wieder die Brücken nehmen und uns Kopenhagen intensiver ansehen. Ich glaube das lohnt sich.

@ Hunter,

du kannst durchaus Recht haben. Nein, es war kein Inlandflug… obwohl… Dänemark… Dänemark?  grin  Meiner Meinung nach war es eine kleinere Maschine, da kann ich mich aber irren und ich war zu voreilig mit dem Flug von Kopenhagen nach Kangerlussuaq. Der Flieger von Kangerlussuaq nach Ilulisaat war definitiv klein. Ich habe nachgesehen, ob ich Fotos von den Maschinen habe. Nein, habe ich leider nicht. Wir fotografieren eigentlich nie die Flugzeuge, oder die Menüs. Das ist für uns zweitrangig und nicht so wichtig. Sehe es mir bitte nach. Sorry.

Das Inlandeis war für uns ein Highlight dieser Reise.

@ Heiner,

eigentlich brauchst du keine Angst zu haben, eine Reise selbst zusammenzustellen. Du setzt nur die einzelnen Bausteine zusammen. In Grönland war das leicht. Die wichtigsten Bausteine waren eindeutig der Flug und die Unterkünfte. Ich habe dann noch rausgesucht, was wir vor Ort sehen wollten und dann kombiniert. Ein Fahrzeug vor Ort brauchten wir nicht. Das Reisebüro macht nichts anderes. Dank dem heutigen Internet kannst du alles allein organisieren. Wir haben bisher noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Vielleicht haben wir bisher nur Glück gehabt.

Deine Idee mit der Fähre ist super. Das sieht gut aus. Ich mache aber so etwas nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Wie in Grönland. Da muss man auf ein Boot. Ich habe für solche Touren ein spezielles Pflaster, das ich mir hinter das Ohr klebe. Das wirkt echt Wunder. Mein Mann konnte mich damit überreden eine Woche Galapagos auf einem Boot zu verbringen. Und kaum waren wir zu Hause, hat er die Hurtigruten gebucht. Es ist alles gut gegangen. Jetzt planen wir mit der Fähre nach Island zu fahren, weil wir ein Fahrzeug dabeihaben. Etwas graust es mir schon davor. Die See soll da manchmal besonders rau sein, aber ich habe ja das Pflaster!

LG
Ramona
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ramona

**

Offline

Einträge: 54



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: Gestern um 14:19:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Teil 6

Weiter geht es nach Ilulissat. Das Wetter sieht nicht gut aus. Es ist dichter Nebel und unser Flug wird mehrmals verschoben. Ein Grönländer meinte, dass Flugverschiebungen hier normal sind und er schon mal zwei Tage auf den Flug gewartet hat. Auweia, das hört sich nicht gut an, aber nach einer Wartezeit von wenigen Stunden ging es dann doch weiter. Auf dem Rollfeld steht eine Maschine mit Propeller. In so einer kleinen Maschine waren wir noch nie. Wir sind ca. 40 Personen und die Maschine ist voll besetzt. Der Flug dauert keine Stunde.

In Ilulissat haben wir für eine Woche ein kleines Haus bei Paa & Jannik gemietet (69°13'20.6"N 51°06'02.2"W). Wir können uns selbst versorgen und haben einen sensationellen Blick auf das Meer. Stören könnte manchen nur die nahegelegene Fischfabrik, die man je nach Windrichtung, immer wieder riechen kann. Für uns war es kein Problem.

Das kleine, rote Haus in der ersten Reihe ist unser angemietetes Haus (Apartment Nr. 3). Jannik hat während unseres Aufenthalts an diesem Haus eine Terrasse gebaut, wie an den Häusern rechts und links zu sehen ist. Das dürfte jetzt noch schöner sein.





Der Blick auf die Bucht ist einmalig. Die Eisberge schwimmen hier sehr dicht vorbei und täglich ändert sich etwas.







Ich könnte stundenlang rausschauen. Eine Woche in Ilulissat hört sich sehr lange an, aber uns ist es nicht langweilig. Zumal muss man immer wieder mit schlechtem Wetter rechnen.

Zunächst sehen wir uns den kleinen Hafen an, der gleich neben unserem Haus ist,







Beim Rundgang durch Ilulisaat haben wir Huskys entdeckt. Mit dem Besitzer haben wir uns ein wenig unterhalten. Er meinte, es sei hier nicht mehr so leicht an den Fisch für die Hunde zu kommen. Früher habe er immer den Fisch von der Fischfabrik bekommen. Jetzt bekommt er nicht einmal die Fischreste. Es geht alles nach China. Er fängt den Fisch jetzt selbst, aber das reicht nicht und er muss teures Futter, das von Kopenhagen eingeflogen wird, dazu kaufen.









Auf dem Weg zum Ilulisaat Icefjord (Kangia) gibt es noch sehr viel mehr Huskys zu sehen.

Mit seinen bunten Häusern ist Ilulisaat wirklich schön.

















Ich hoffe, das sind nicht zu viele Fotos.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andiline

**

Offline

Einträge: 1057



Reisen bildet!!!!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Grönland
« am: Gestern um 20:38:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zu viele Fotos? NEVER EVER! smiley

Das mit den Hunden erinnert mich an Tasiilaq, wo wir auch Huskies am Ortsausgang gesehen haben. Dort lag dann auch ein kleiner Grindwal in der Gegend rum, der offensichtlich an die Hunde verfüttert wurde. Dürfte ein ähnliches Problem gewesen sein. 

LG Andrea
http://www.andreaonline.de - http://www.andiline.de - Blog: http://www.andreaontour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3538





Profil anzeigen WWW
Re:Reisebericht Grönland
« am: Gestern um 21:05:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ramona,

Dein Bericht gefällt mir sehr gut!

Die Eisberge direkt vor der Tür, einfach nur schön. Die bunten Häuser als Kontrast - herrlich.
Hast Du Bilder von Eurer Unterkunft, die zeigen, wie es innen aussah?

Kannst Du mir vielleicht noch folgende Fragen zu Eurer Gletschertour beantworten:
Wie lange seid Ihr auf der Schotterstraße gefahren und mit welchem Auto?
Wie lange seid Ihr denn genau auf dem Gletscher gelaufen?

Seekrankheit, tja, das kenne ich nur zu gut. Leider hilft da bei mir gar nichts. Sei froh, dass Dir die Pflaster helfen, auch bei mir haben die nicht so richtig gewirkt, zumindest nicht gegen die Seekrankheit, stattdessen habe ich starke Probleme mit den Augen bekommen, meine Pupillen haben sich extrem erweitert (eine Nebenwirkung der Pflaster, die nicht so selten sein soll). Daher kann ich die nicht mehr nehmen, aber egal, haben auch nicht den gewünschten Erfolg bei mir gebracht.

Freue mich auf die Fortsetzung!

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4787





Profil anzeigen
Re:Reisebericht Grönland
« am: Gestern um 21:32:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie waren denn die Temperaturen ? Auf den Fotos sieht es sehr kalt aus  wink
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0901 Sekunden. 26 Queries.