| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  27.Oktober 2021 20:56:10

Seiten: 1 2 [3] 4 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht  (Gelesen 5907 mal)
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 995





Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 09.Juli 2021 19:13:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

und wieder geht es ein Stückchen weiter  smiley

Im Kapitel vom Nordosten bei Los Concajos habe ich meinen zweiten Aufenthalt dort hinzugefügt. Diesmal konnte ich einige Morgen zu Sonnenaufgang fotografieren und machte einen Ausflug hinauf auf die Caldera de Taburiente. E-Bike Touren sowie Cocktails im Hotel standen natürlich auch jeden Tag auf dem Programm  grin

Hier geht es zum aktualisierten Kapitel im La Palma Reisebericht:
Reisebericht Kanaren 2020/2021: Der Nordosten von La Palma


Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende  smiley

LG
Sandra

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 995





Profil anzeigen WWW
Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht: der Süden II
« Antwort #40 am: 31.Juli 2021 18:09:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

das wahrscheinlich letzte Kapitel zu La Palma ist nun online. Da ich ja so lange auf La Palma war, gönnte ich dem wunderschönen vulkanischen Süden noch einen weiteren Besuch und ein neues Kapitel im Reisebericht. Ich glaube fast, das ist meine Lieblingsregion auf der Insel  smiley
In diesem Kapitel gibt es Felsbögen, Küste und natürlich auch die fantastischen Vulkane und Lava.

Danach verbrachte ich die restliche Zeit in Todoque, habe aber kaum noch fotografiert (wie schon früher hier im Thread beschrieben).

Hier geht es zum zweiten Kapitel vom Süden im La Palma Reisebericht:
Reisebericht Kanaren 2020/2021: Der vulkanische Süden von La Palma


Habt noch alle ein schönes Wochenende und
LG
Sandra

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 995





Profil anzeigen WWW
La Palma letztes Kapitel - Vulkankatastrophe
« Antwort #40 am: 21.September 2021 11:33:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

ich hatte das letzte Kapitel hier bisher noch nicht gepostet, aber aus Anlass des Vulkanausbruchs mache ich es jetzt.

Ich war die letzte Zeit nochmal bei Karin und Hans in der Casita Indra, wo ich mich schon wie Zuhause fühlte und die Beiden zu Freunden geworden sind.

Nun muss ich leider sagen, dass sowohl ihr Haus als auch die Casita Indra und der wunderschöne Garten gestern von der Lava verschluckt wurden und mit 6 Meter dicker Lava bedeckt sind  cry  cry  Ich bin sprachlos, fassungslos, traurig und es tut mir unendlich leid. Sie haben so viel Liebe in die Häuser und den Garten gesteckt. Und nun alles verloren  cry

In diesem letzten Kapitel gibt es einen Abschnitt von E-Bike Touren. Da gibt es Fotos von einer Tour auf die Cabeza de Vaca und das Bike steht ziemlich genau an der Stelle, wo sich nun einer der Krater befindet. Viele meiner Bike Strecken sind von der Lava verschluckt oder unerreichbar geworden.

Hier geht es zum letzten Kapitel vom La Palma Reisebericht:
Reisebericht Kanaren 2020/2021: Abschluss in der Inselmitte von La Palma


Traurige Grüsse
Sandra


Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 2270



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 21.September 2021 18:32:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das ist bestimmt heftig für dich und natürlich besonders für die Bewohner.
Die Natur ist unberechenbar...

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 21.September 2021 20:41:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,
das tut mir so leid für Deine Freunde auf LaPalma. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie ich mich an deren Stelle fühlen würde. Das kann doch nur fürchterlich sein.
Und auch Du wirst bestimmt totunglücklich sein. Ich kann das gut nachvollziehen.
Hast Du eine Ahnung, was die betroffenen Einwohner machen werden? Irgendwie muss es ja weitergehen. Aber wenn alles verbrannt und mit Lava bedeckt ist, wohin geht man dann? Wo und mit welchen Mitteln und mit welcher Unterstützung fängt man neu an? Ich glaube, ich würde aufgeben, seelisch, moralisch.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 1148



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 21.September 2021 21:49:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh nein, Sandra, das tut mir so leid  cry  vor allem für die Eigentümer...

Das ist so schlimm! Hoffentlich waren sie gut versichert und wurden rechtzeitig informiert / evakuiert und konnten persönliche Sachen noch retten.

Kannst ja mal nachfragen, ob sie entsprechende Hilfe bekommen. Ich würde sonst auch gern spenden.

Fühl Dich gedrückt! GLG!
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 995





Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 22.September 2021 09:22:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Euch  kiss

Meine Freunde fliegen mit den Tieren nächste Woche nach Deutschland zurück.
Die evakuierten Menschen können ja nicht mehr zurück. Ausserdem ist die Infrastruktur zerstört; die heisse Lava zerstört die unterirdischen PVC Leitungen für Wasser. D.h. auch Häuser in Ortsteilen, die eigentlich nicht von der Lava betroffen sind, haben weder Wasser noch Strom.
Einige kommen sicher bei Familie unter; Ferienwohnungs- und Ferienhausbesitzer stellen ihre Unterkünfte zur Verfügung. Das ist auch der Grund, warum ich nicht nach La Palma gehe, weder jetzt noch im Winter. Man würde ja nur eine Unterkunft wegnehmen.

Der Ausbruch kann noch Monate andauern. Seit gestern ist der Ausbruch deutlich explosiver und intensiver und es regnet Asche.

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1420



No worries

Profil anzeigen
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 23.September 2021 21:25:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,

Das ist wirklich heftig. Es ist anders als die Hochwasserkatastrophe und irgendwie in vielem ganz ähnlich  cry
Ich wünsche allen Betroffenen die Kraft und Energie sowie die nötige Unterstützung, die man in solchen Situationen braucht !
Traurige Grüße
Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4656



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 23.September 2021 22:18:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,
oh nein, wie schrecklich! Das tut mir so leid.
Wir haben auf La Palma auch bei El Paso gewohnt, und ich weiß aktuell nicht, wie die Gegend dort betroffen ist. Eigentlich wollten wir auch noch mal zurückkommen, weil wir damals viel Pech mit dem Wetter hatten. Aber im vulkanischen Süden haben wir auch die ein oder andere schöne Tour machen können. Dort wird in Zukunft sicher vieles anders sein.
Hier sieht man mal wieder, wie schnell sich die Dinge ändern können!
Ich wünsche deinen Freunden alles Gute für ihre Zukunft!
Liebe Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 995





Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 24.September 2021 18:30:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Lieben Dank, Karin und Katja.

El Paso ist nicht betroffen und auch der Süden nicht; es hat sich aber vor einer Stunde ein neuer Schlot geöffnet in nord-westlicher Richtung und weitere Orte, die näher an El Paso liegen werden evakuiert. Der neue Vulkan hat immense Grösse mittlerweile und schleudert Lavabrocken so gross wie Autos. Teilweise fliegen die pyroklastischen Steine über drei Kilometer bis nach Todoque.  shocked Zur Zeit ist es ein richtiges Inferno  cry

LG
Sandra

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 1148



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 26.September 2021 19:40:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das ist wirklich dramatisch, Sandra  shocked  Ich verfolge die Berichterstattung ebenfalls, so möchte man einen Vulkanausbruch nicht erleben...

Hoffen wir, dass die Vorhersagen sich nicht bestätigen und der Ausbruch bald ein Ende findet.

Aber gut, dass Deine Freunde die Option haben nach Deutschland zurückzukehren. Ich wünsche auch allen Betroffenen viel Kraft und Unterstützung in allen erforderlichen Wegen.

Liebe Grüsse!
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4246



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 01.Oktober 2021 21:09:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Jetzt habe ich gestern in irgendeiner Meldung gelesen, dass der Vulkan gestoppt hätte und keine Lava mehr fliest. Und heute kam in den Nachrichten, dass es einen neuen Kamin gibt, aus dem wieder viel Lava fliest, die jetzt auch noch andere Gebiete trifft. Es scheint also doch noch nicht vorbei zu sein.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 995





Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 02.Oktober 2021 20:27:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Er hatte nur ein paar Stunden Pause, um dann mit Explosionen in Überschallgeschwindigkeit weiter zu machen. Es sind vier Spalten, die sehr heisse Lava fördern. Neue Schwarmbeben.
Von meiner Gegend ist NICHTS mehr übrig  cry  Todoque gibt es nicht mehr.  cry
Die Wasserleitung zu den Plantagen nach El Remo - das produktivste der Kanaren, das viele Familien ernährt hat - ist von der Lava zerstört.

Der Ausbruch ist noch lange nicht vorbei und hat jetzt schon 80 Millionen Kubik Lava gefördert. Der letzte Ausbruch in längerer Zeit noch nichtmals die Hälfte. Bis die Lava so weit erkaltet ist, dass man Infrastruktur wieder herstellen kann, dauert es Jahre. Die Lava Berge sind im Schnitt 15 Meter hoch.

Die Insel wird nie mehr sein, wie sie mal war. Es ist eine Tragödie, ja eine Naturkatastrophe, aber eine mit einem sehr hohen Preis.

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
« Letzte Änderung: 02.Oktober 2021 20:27:56 von BuboBubo » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4656



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 03.Oktober 2021 09:53:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 02.Oktober 2021 20:27:02
Von meiner Gegend ist NICHTS mehr übrig  cry  Todoque gibt es nicht mehr.  cry
Die Wasserleitung zu den Plantagen nach El Remo - das produktivste der Kanaren, das viele Familien ernährt hat - ist von der Lava zerstört.


Das ist sehr traurig. Gegen die Natur kann der Mensch nicht wirklich was ausrichten. Es gibt so viele Vulkane, die in näherer oder fernerer Zukunft wieder ausbrechen könnten, wer weiß schon wann und wo?!

Die schöne Plaza de La Glorieta und den erkalteten Lavastrom bei Todoque waren das erste, was wir auf unserer La Palma Reise besucht hatten. Dies ist nun auch schon wieder 8 Jahre her! Die Lavahöhle dort war ja erst kürzlich für Besucher ausgebaut worden!

Hier gibt es ein Video vom Ausmass der Zerstörungen.
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Riani

**

Offline

Einträge: 273



Das beste Reiseforum im WWW ist hier!

Profil anzeigen
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 03.Oktober 2021 18:25:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Video ist aber schon älter Katja, da war die Lava ja noch nicht mal im Meer.

Mittlerweile sieht es dort live so aus:
https://www.youtube.com/watch?v=-XTRoLxo1JI

Das Haus meiner Tante ist schon unter der Lava verschwunden.
Aber sie war ja nur in den Ferien dort und hat es an Freunde und Bekannte vermietet - kann den Verlust also verkraften, so schlimm es auch ist. Die Einheimischen Nachbarn tun ihr sehr leid, die dort leben und alles verloren haben.

Riani
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4656



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 03.Oktober 2021 19:40:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 03.Oktober 2021 20:02:13 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 995





Profil anzeigen WWW
Abschluss Teneriffa - Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 08.Oktober 2021 20:26:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

am Ende war ich noch knapp vier Wochen auf Teneriffa, die ich aber fast komplett dem Sport im Hotel widmete und nur noch sporadisch fotografieren war. Das war auch der wirklich hässlichen Landschaft im Sommer geschuldet  shocked . Was für ein Unterschied zum Winter!

Aber Teide NP zum Sonnenuntergang geht immer und ich freute mich, dass ich nun endlich mal die grossartigen Tajinasten in den Cañadas bewundern konnte.

Hier geht es zum zweiten Kapitel vom Teneriffa Reisebericht:
Reisebericht Kanaren 2020/2021: Abschluss in Teneriffa


La Palma versetzt mich immer noch in Schockstarre cry . Ich kenne so viele Menschen persönlich, die betroffen sind. Und dass es mein Dorf Todoque nicht mehr gibt - genau wie viele meiner Velostrecken - kann ich einfach nicht fassen. Der neue Lavastrom hat eine weitere meiner liebsten Locations verschluckt und ob Puerto Naos wieder mal so sein wird wie bisher, weiss nur der namenslose Vulkan  cry  Es gibt Risse im neuen Kreisel und es ist nicht bekannt, ob es auch Risse unter den Häusern gibt  cry  Ich möchte noch im Reisebericht zu der Casita Indra vermerken, dass es sie nicht mehr gibt. Aber mir fehlen da einfach immer noch die richtigen Worte  cry

Nichtsdestotrotz kehre ich schon Ende nächsten Monat auf die Kanaren zurück. Mit Jeepy und E-Bike via Fähre von Südspanien. Aber erstmal Lanzarote. Auf La Palma möchte ich momentan aus verschiedenen Gründen nicht sein.

Und jetzt ab nach Frankreich den ganzen Oktober!

Macht es gut und Danke fürs Folgen und Lesen der Reiseberichte.

LG
Sandra

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4656



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 09.Oktober 2021 11:21:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sandra,
die Tajinasten würde ich auch gerne einmal sehen! Wobei die Kanaren für uns auch eher in den Wintermonaten in Frage kommen...
La Palma wird bei unserem nächsten Besuch verändert sein, und es tut mir leid für alles, was verloren ist und die Menschen dort. Aber die Landschaft wird sich wandeln, wie immer. Ich erinnere mich auch noch daran, wie wir in Puerto Naos am Strand entlangliefen.
Dann wünsche ich dir erst mal viel Spaß in Frankreich - in welche Ecke geht es? Und bald auf Lanzarote. Mit dem eigenen Auto und Fahrrad ist bei einem Langzeitaufenthalt natürlich prima.
Liebe Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 995





Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 09.Oktober 2021 21:48:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Katja
erstmal Franz. Jura und Loire bis Mont St. Michel. Sollte das Wetter schlechter werden, breche ich ab. Ansonsten Rosa Granitküste und Carnac.
Aber mal sehen, ich bin flexibel und muss nix vorbuchen.

Auf das Abenteuer Fähre auf die Kanaren freue ich mich  grin

La Palma bricht mal wieder mein Herz. Der Vulkan ist in den letzten 23 Stunden zwei Mal kollabiert und hat mit einem neuen Lavastrom weitere meiner Velostrecken und eben auch die Häuser, Unternehmen und Landwirtschaftsbetriebe innert kürzester Zeit unter sich begraben  cry  Es macht einfach so weh, wenn man die Häuser, Menschen kennt. Die Bauarbeiter oben an der neu gebauten Strasse, denen ich jeden Tag fröhlich vom Velo zugewunken habe.... Ach Mann, der Namenslose ist grausam und vernichtet gerade viel vom Westen der Insel  cry

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4656



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Langzeit Kanaren: ein Live Fotoreisebericht
« Antwort #40 am: 12.Oktober 2021 20:40:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da wünsche ich dir eine schöne Zeit und passendes Wetter! In die Gegend möchte ich auch bald mal irgendwann...
La Palma ist eine Tragödie für die Menschen, und mir tut es auch in der Seele weh, wenn ich die Bilder von den Zerstörungen im Ahrtal und in der Eifel sehe. Das wird auch Jahre brauchen, das wieder aufzubauen. Und wenn man die Gegend kennt oder sogar Freunde/Familie dort hat, dann trifft es einen umso mehr. Was unwiederbringlich verloren ist, das schmerzt. Und für diejenigen, die einen Neuanfang brauchen ist es natürlich umso schwieriger. Da kann man nur hoffen, dass sie Unterstützung bekommen!
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0999 Sekunden. 25 Queries.