| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  08.Dezember 2022 13:49:28

Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen  (Gelesen 4891 mal)
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 12.November 2022 19:38:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Auch wir haben immer ganz altmodisch eine gute Strassenkarte in Papier dabei. Da findet man oft Informationen, die ein Navi einfach nicht hat. Und einen guten Überblick hat man damit auch.
Bzgl. Bankautomat: Wir haben unser Bargeld immer aus dem Automaten gezogen. Aber nachdem ich mich nicht mehr genau erinnern kann, habe ich mal nachgeschaut. Ja, es gibt ATM's am Airport:
https://www.muscatairport.co.om/en/content/banking-services
Du kannst aber auch sehr viel mit Kreditkarte bezahlen.






Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 12.November 2022 21:28:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Nadja,

ich speichere mir die POIs auch analog oder in meinem Kopf  wink. Zur Not kannst Du auch mit Deinem Handy navigieren, ohne es via Blauzahn mit einem Mietwagennavi etc. zu verbinden, das mache ich grundsätzlich nicht, genauso wenig, wie ich mein Handy an öffentlichen Orten/Anschlüssen via USB lade.

Es gibt Apps, da könntest Du vorher Karten offline runter laden oder Du kannst bei Deinem Mobilfunkanbieter schauen, letzthin gibt es immer mehr, die Tarife fürs außereuropäische Ausland anbieten.

Aber mit Karte sind wir bis vor noch nicht langer Zeit ausschließlich gefahren, wenn man eine gute Karte hat und diese lesen kann, kommt man auf Standardrouten auch im Oman durch, selbst wenn es immer noch unterschiedliche Schreibweisen gibt. Zur Not halt fragen. Da gibt es andere Ecken, wo ich mehr Bedenken hätte. Ich sehe keine Probleme, wenn Du keine „außergewöhnlichen“ Ziele dort anfahren willst.

Ich weiß nicht, was Du in 2019 gesehen hast, aber meine Route mit evtl. Anpassungen für Dich, gemäß Deinen Interessen, würde ziemlich gut für Deine Reisedauer passen.

Ich weiß gar nicht mehr, wie wir das mit dem Geld gemacht haben, ich glaube, wir haben irgendwo in Muscat getauscht, mit KK bezahlt und Unterkünfte sowie Auto waren ohnehin vorab bezahlt.

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 143



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 13.November 2022 11:29:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wo man ATM's findet sieht man beispielsweise auf dieser Seite
https://www.visa.com/locator/atm

Den richtigen Reifendruck stellen die Tankstellen und Reifendiente vor Ort vorher/nachher ein. Aber den sollte man auch daheim gelegentlich überprüfen  wink

Die Abholer bestellt man im Camp und die sind dann auch berechtigt und versichert einen Mietwagen SUV zu lenken. Und niemand kann besser damit umgehen als die im Camp angestellten Driver+Guides. Irgendwen am Wegesrand würde ich es auch nicht überlassen.  grin Papierkarten sind auch eine Möglichkeit, wenn sie up-2-date sind. Es tut sich ja sehr viel im Oman, insbesondere in den Städten und da ist dann ein Navi ganz brauchbar.
Auch wir sind Jahrzehnte ohne Navi ausgekommen  grin
ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
« Letzte Änderung: 13.November 2022 11:29:31 von Hunter11 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 16.November 2022 14:02:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
So, meine ungefähre Planung steht.

Grober Umriss: Muscat - Arabian Nights Wüstencamp - Gebirge - Muscat
Leider haben wir nicht so viel Zeit wie gewünscht, aber wer weiß, vielleicht verschlägt es uns ja ein drittes Mal in den Oman.

Könnt Ihr mir ein Wadi empfehlen, dass nicht so schwierig zu erreichen bzw. zu durchfahren ist? Wir haben voraussichtlich einen RAV4 4x4. Also nix Besonderes, was einen SUV mit Bodenfreiheit betrifft. Vielleicht ein Wadi mit Wanderung oder Aussicht?
Ich bin noch hin- und hergerissen, ob ich eine oder zwei Nächte in dem Wüstencamp buchen soll... Noch nicht alles geklärt, aber so langsam wirds.

So, jetzt lese ich die Reiseberichte nochmal...
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 143



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 19.November 2022 10:23:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Hadschar-Gebirge ist besuchenswert und zieht sich durch Weite Teile des Omans.
Insbesondere auch ins Musandam.
Ich kenne im Oman nur Wadis wo wir zu Fuß unterwegs waren.
Da brauchte man keinen besonderen SUV, aber ein kleines Boot zum Übersetzen.
Hach, das Wüstencamp ein Luxusresort  shocked

ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 19.November 2022 15:48:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Nadja,
Zu den Wadis: wenn Du meine Reiseberichte liest, da sind schon ein paar Wadies, in denen man wandern kann. Ich müsste jetzt allerdings selber nachschauen, da ich die jeweiligen Namen immer wieder vergesse, bzw. verwechsle. Aber Du findest das bestimmt. Der Wadi zum Reinfahren müsste der Wadi Tiwi gewesen sein.


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 19.November 2022 17:38:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, ist der Wadi Tiwi (zum „Reinfahren“).

Vielleicht hast Du, Nadja, es hier auch schon irgendwo geschrieben, in welches Wüstencamp willst Du noch einmal?

VG
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 20.November 2022 19:35:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe eine Nacht im Arabian Nights Resort & Spa gebucht. Einen guide können wir noch dazubuchen, der uns reinbringt.
Ja, man mag geteilter Meinung sein, für mich die einzige Chance, in einer Wüste zu übernachten. Ich brauche einfach den Komfort, drunter übernachte ich nicht in der Wüste, sorry. Nennen wir es also Wüstenresort anstatt Camp, okay.  embarassed

Wir waren 2019 auch in ein Wadi reingefahren und dort konnten wir schön umherwandern. Den Tipp bekamen wir vom Hotel. Namen müsst ich erst im Fotobuch nachschauen, hab so meine Probleme mit den Namen dort.
Bei der Zufahrt in die Berge an der Kontrolle empfahl man uns die dort gelegene Tourismusinfo - oder Museum - weiß nicht mehr genau. Dort bekamen wir super Kartenmaterial. Das müsste ich auch noch haben.

Leider habe ich festgestellt, dass man mittlerweile einen internationalen Führerschein braucht. Nachfrage bei Europcar bestätigte das. Mist, jetzt das auch noch beantragen, 2019 hat niemand danach gefragt.

Hab noch ca. 3 Wochen Zeit für die Reiseberichte und Reiseführer.

War jemand im Alten Labyrinth Al Hamra? Sehenswert?

Travelling is life. The time before and after is just waiting.
« Letzte Änderung: 20.November 2022 19:47:50 von metnad » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 20.November 2022 19:48:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Nadja,

Du musst Dich nicht entschuldigen, weil Du Dir eine exklusivere Unterkunft gönnst. Wenn da jemand Probleme mit hat, dann steh‘ drüber. Ich habe mir das Resort - oder Camp oder wie auch immer - gerade angeschaut. Sieht super aus! Das gab es bei uns seinerzeit nicht, ich glaube, wir haben damals im seinerzeit „luxuriösten“ Camp gewohnt. Dies hat uns sehr gut gefallen.

Wir haben immer einen aktuellen internationalen Führerschein, schon seit Jahrzehnten. Normalerweise bekommst Du ihn auch ganz schnell, wenn Du den Scheckkartenführerschein hast. Problematisch könnte höchstens sein, wie es mit der Terminvergabe in der Führerscheinstelle gehandhabt wird. Drücke Dir die Daumen.

Viele Grüße
Sabine
« Letzte Änderung: 20.November 2022 19:49:06 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 20.November 2022 19:55:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also erstmal: woher hast Du die Information dass Du unbedingt einen Int. Führerschein brauchst? Nach meinen Informationen ist er zwar empfohlen, aber nicht unbedingt notwendig. Aber wie Sabine schon schreibt, das ist kein Aufwand, Du bekommst ihn sehr schnell.
Wir waren in Al Hamra, sind dort rumgelaufen. Naja, ist ganz schön und wenn man sich dafür interessiert auch ganz interessant. Es kommt halt immer auf das persönliche Interesse an.



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 20.November 2022 20:04:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank Euch.

Das mit dem int. Führerschein hab ich bei den Mietbedingungen der einzelnen Anbieter gelesen. Und da mir das Angebot von Europcar am meisten zusgesagt hat, hab ich vorsichtshalber dort angerufen. Die Dame am Telefon erklärte mir, der int. Führerschein sei "mandantory", ich solle aber direkt am Schalter nochmal anrufen. Das verkneif ich mir aber, da man niemanden festnageln kann und ich nicht in den Oman telefonieren möchte. Die anderen Anbieter haben sich "mehr oder weniger vage" genauso ausgedrückt. Also gehen wir lieber auf Nummer sicher.

Danke Sabine, ich weiß, ich muss mich nicht entschuldigen, aber ich möchte nicht als Luxuszicke rüberkommen. Ich habe als Kind das Campen schon gehasst, und dabei ist es geblieben... naja, es gibt ja für jeden Geschmack etwas.

Das Wadi, welches mir sehr gefallen hat, war das Wadi Bani Habib in den Bergen. So ähnlich hatte ich mir das vorgestellt, aber Wadi Tiwi ist notiert.

@Beate
Weißt Du noch, wie Ihr zu Al Hamra gekommen seid? Moment, ich kann das bestimmt nachlesen...
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 20.November 2022 20:31:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nadja, das Wadi Bani Habib kannst Du aber gar nicht mit dem Auto befahren. Du musst dafür auf den Jebel Akdhar, was man nur mit Allrad darf, obwohl die Strasse durchgehend geteert und gut zu befahren ist. Dann oben kommt man auf das Saiq Plateou und am Ende der Strasse geht ein Trail zum Wadi Bani Habib.
Hmh, nach Al Hamra sind wir einfach hingefahren, haben das Auto am Dorfrand geparkt und sind reingelaufen. LOL

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 20.November 2022 20:33:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Durch den Ort Al Hamra sind wir auch gefahren, ja, den Ort kann man sich anschauen, muss man aber nicht, wie ich finde. Was Du mit dem Labyrinth meinst, weiß ich nicht und kenne ich nicht.

Wadi Tiwi fand ich nicht so spannend, ist auch in meinem Bericht. Das Wadi Shab fand ich ganz nett (sorry, meine Begeisterungsstürme halten sich, wie Du weißt, in Grenzen) und dann waren wir noch im Wadi Abiyad. Bilder und Bericht dazu kennst Du ja schon aus meinem Bericht.

Tja, für mich sind Unterkünfte auf einer Reise enorm wichtig  wink.
« Letzte Änderung: 20.November 2022 20:35:19 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 20.November 2022 20:36:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Am besten hat mir der Palast von Jabrin und die Moschee in Muscat gefallen … aber auch das hast Du sicher in meinem Bericht gesehen und gelesen …
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 21.November 2022 00:03:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Beate
Wir waren im Wadi Bani Habib, natürlich zu Fuß. Oben ist ja ein Parkplatz, dann die Stufen runter und nach Herzenslust erkunden. Das war super interessant. Ja, wir haben damals in den Bergen gewohnt, daher weiß ich das noch mit dem Allrad.

Al Hamra wird laut einem Reiseblog "Labyrinth von Al Hamra" genannt, daher der Name. Sah interessant aus.

@Sabine
Wenn Du mir von Angesicht zu Angesicht Deine Begeisterung für den Oman geschildert hättest, hätte ich mich wahrscheinlich köstlich amüsiert  grin Der Funke springt nun mal nicht bei jedem über.

Ja, mir sind Unterkünfte auch enorm wichtig, daher waren wir 2019 im Alila Resort und haben dies dem Anantara vorgezogen. Nachdem ein Radiomoderator davon geschwärmt hatte (vom Oman) und wir noch auf der Suche nach einem Ziel waren, wurde uns die Entscheidung abgenommen. Bei uns (bei mir mehr als bei meinem Mann) ist der Funke gleich übergesprungen. Und wenn man nur die Berge gesehen hat, war das irgendwie unvollendet  wink

Bin gespannt, ob ich genauso begeistert diesmal zurück komme.
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 143



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 22.November 2022 08:06:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: metnad am 20.November 2022 20:04:00
Das mit dem int. Führerschein hab ich bei den Mietbedingungen der einzelnen Anbieter gelesen. Und da mir das Angebot von Europcar am meisten zusgesagt hat, hab ich vorsichtshalber dort angerufen. Die Dame am Telefon erklärte mir, der int. Führerschein sei "mandantory", ich solle aber direkt am Schalter nochmal anrufen. Das verkneif ich mir aber, da man niemanden festnageln kann und ich nicht in den Oman telefonieren möchte. Die anderen Anbieter haben sich "mehr oder weniger vage" genauso ausgedrückt. Also gehen wir lieber auf Nummer sicher.


Ich würde mir auf alle Fälle den Int. Führerschein besorgen, auch wenn dieser im Oman nicht verpflichtend ist, aber aus gutem Grund empfohlen. Und die alten Papierführerscheine werden auch nicht akzeptiert.
Insbesondere bei Polizeikontrollen ist der Int. Fährerschein vorteilhaft.

Noch was ...
Mir ist es völlig egal wo und wie ihr übernachtet, aber ein 5-Stern-Hotel Resort mit SPA ist eben kein Wüstencamp.  rolleyes Aber mit dem neuen Sultan ändert sich leider auch im Oman sehr viel und die Ursprünglichkeit geht immer mehr verloren. Nehme mal an, in einigen Jahren gibt es in der Wüste auch ein Disneyland.
ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
« Letzte Änderung: 22.November 2022 08:12:12 von Hunter11 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bullseye

*

Offline

Einträge: 19



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: 26.November 2022 00:08:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
lohnt sich dann so eine KK mit Reise-Rücktrittsversicherung? https://worksitenews.de/besten-reisekreditkarten/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« Antwort #20 am: Gestern um 17:59:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich muss mich hier nochmal einschalten: Ihr wisst ja, ich bin im TA-Forum sehr aktiv. Und da fällt mir gerade wiedermal auf, dass es so gaaaaanz langsam aber trotzdem auch im Oman zu immer strengeren Bestimmungen hingeht. Z.B. konnten wir im Wadi Bani Kalid noch ganz normal im Badeanzug/Badehose baden. Jetzt gibts eine neue Bestimmung, dass eine Frau ein T-shirt mit langen Ärmeln und bis übers Knie tagen muss, Männer müssen lange Shorts anhaben. Oder auch die allgemeine Kleiderordnung: als wir da waren, galt noch: als Frau müssen die Knie bedeckt sein und die Schultern. Inzwischen muss man lange Ärmel tragen und die Beine müssen bis zu den Knöcheln bedeckt sein. NOCH gibt es keine Strafen bei Fehlverhalten, nur böse Blicke. Aber es ist einfach schade, dass jetzt nach dem Tod des Emirs wirklich alles in Richtung Sharia geht.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0721 Sekunden. 23 Queries.