| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  08.Dezember 2022 13:55:03

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen  (Gelesen 4894 mal)
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 20.Februar 2022 00:38:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

im Zuge des Aufbaus meiner Website hat es mich nun in den Oman verschlagen.
Unsere Reise in das Sultanat Oman, der Heimat von Sindbad, dem Seefahrer, ist zwar schon eine Weile her, aber vielleicht hat ja doch der/die eine oder andere Lust, sich anzuschauen, was wir erlebt haben und/oder sich Inspirationen zu holen. Der erste Teil unserer 2-wöchigen Reise ist online.

Viele Grüße
Sabine
« Letzte Änderung: 20.Februar 2022 00:38:36 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 20.Februar 2022 09:25:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sabine,
da werde ich gleich mal "drübergehen".  grin
Hast Du meine beiden Reiseberichte über den Oman hier im Forum gesehen?
Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 20.Februar 2022 20:45:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,

ja, ich hatte beide schon vor einiger Zeit gelesen und heute auch noch einmal reingeschaut.

Unsere Reiserouten sind ähnlich, aber dann doch wieder sehr unterschiedlich. Wie unsere Interessen oder Anforderungen an Unterkünfte, mal ähnlich, dann doch wieder grundsätzlich unterschiedlich. Aber das ist ja auch gut  grin  und so wird den Lesern von unterschiedlichen Perspektiven etwas geboten.

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 143



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 23.Februar 2022 10:42:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: S@bine am 20.Februar 2022 00:38:11
Unsere Reise in das Sultanat Oman, der Heimat von Sindbad, dem Seefahrer, ist zwar schon eine Weile her, aber vielleicht hat ja doch der/die eine oder andere Lust, sich anzuschauen


Hallo Sabine!
Es war mir ein Vergnügen den Bericht anzuschauen und vor allem unsere eigene Reise nachzuvollziehen. Wir waren 2010 dort und da war vieles noch sehr ursprünglich. Freunde die damals auch dabei waren haben die Tour 2018 nochmals wiederholt und waren etwas enttäuscht, weil sich mancherorts vieles nachteilig entwickelte. Einsame Strände wurden zu All-Inclusive-Ressorts, das Zeltlager in den Wahiba Sands nun Bungalows, ...

Wir waren damals vier Wochen unterwegs und ab/bis Dubai und inklusive Musandam und auch in Suhar, die bekanntlich als die Geburtsstätte des mythischen Sindbads gilt.
Auf alle Fälle ein sehenswertes Land, auch wenn die Modernisierung rasant zunimmt.

Grüße
Hunter11
ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
« Letzte Änderung: 23.Februar 2022 10:52:10 von Hunter11 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1149





Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 23.Februar 2022 11:44:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, Sabine,

den Oman möchte ich auch gern irgendwann mal bereisen. Reiselektüre liegt hier bereits rum  wink , und Deinen Reisebericht ( auch die von Beate ) habe ich studiert.  grin  Danke dafür.

Für dieses Jahr haben wir aber zunächst Island( individuell ) und Jordanien ( geführt, kleine Gruppe, alles Freunde und Bekannte ! ) gebucht.


LG Doro
Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil.


Albert Einstein
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 23.Februar 2022 20:30:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Hunter und Doro,

freut mich, dass es Euch gefällt.
Ich werde - bin heute leider krank - mich bemühen, den Rest (ca. noch 2/3) bald fertig zu stellen


@Doro: Du, meine treue Leserin  grin
In Jordanien war ich mit einem Fomi, dem lieben Hamsterzeh, vor ca. 10 Jahren. Petra, Wadi Rum und Jerash waren die Highlights. Mal sehen, ob ich den Bericht vor Deiner Reise noch fertig bekomme, kann es aber nicht versprechen, kommt darauf an, auf welchen ich nach dem Oman Lust habe.

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 25.Februar 2022 22:35:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

den Bericht zu unserer Oman-Reise habe ich komplett fertig erstellt. Also, wer Lust und Laune hat … ich freue mich über Euer Interesse.

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 05.November 2022 10:41:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,
ich bin endlich wieder aus der Urlaubsversenkung aufgetaucht und habe gleich wieder tausend Fragen.
Diesmal zum Oman.

Vielleicht war ja jemand in jüngerer Zeit dort?

Wir planen im Dezember nochmal hinzureisen. Unser Reisebüro verlangt Gebühren für jegliche Art von Auskunft, daher hab ich schon mal die Flüge selber gebucht (oje, hoffentlich klappt das, hat bis jetzt immer das Reisebüro übernommen, wegen Sitzplätzen, Benachrichtigungen etc.). Visum ist ja zum Glück nicht mehr notwendig bei Reisen bis zu 14 Tagen, was unserer Zeit entspricht.

Eine wichtige Frage, die auftaucht, ist: ich brauche eine gültige einmonatige Krankenversicherung inkl. Covid. Man schrieb, wenn man bei Oman Air bucht, was ich habe, ist diese Versicherung schon mit drin. Habe das aber nirgends gefunden und macht auch irgendwie keinen Sinn. Meine Ganzjahres-Versicherung hat Covid noch nicht aufgenommen.
Die von Oman Air vorgeschlagene Reiseversicherung ist sehr teuer, aber von Covid steht da auch nichts.
Was um alles in der Welt mus ich vorlegen, um einreisen zu können???
Z.B. bei ERGO muss ich gleich eine Jahresversicherung abschließen... Reicht sowas bei Einreise? Ist ja nur auf deutsch??? Fragen, Fragen...

Ich hoffe, mir kann jemand helfen. Vielen Dank schon mal.

LG und schönes WE
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
« Letzte Änderung: 05.November 2022 11:14:38 von metnad » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 05.November 2022 18:05:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn Dir hier niemand weiterhelfen kann (ich kann es leider auch nicht), dann könntest Du mal hier anfragen, da sitzen einige sehr gut Informierte:
https://www.tripadvisor.com/ShowForum-g294006-i2046-Oman.html
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 09.November 2022 16:07:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke, Beate, meine ganzjährige Auslandskrankenversichung ist auch mit Covid abgedeckt. Habe sogar ein entsprechendes Formular in Englisch zur Einreise geschickt bekommen. Sehr professionell. Hat mich davon abgehalten, eine extra Versicherung abzuschließen.

@Sabine
Lese gerade Deinen Reisebericht Oman und hab mir schon das eine oder andere Hotel vorgemerkt. Vor allem The View in den Bergen ist der Hammer. Wir waren zwar schon in den Bergen, im Alila Resort, aber die Berge müssen einfach nochmal mit rein.

Bei den Wadis bin ich noch unsicher, aber Deine Route ist ausgesprochen interessant.

Falls jemand eine Reise in den Oman plant und einen Reiseführer braucht, nehmt bitte den von Reise know-how. Für mich immer und überall die Besten. Habe mir aus Aktualitätsgründen den von Marco Polo gekauft, würde ich nicht mehr tun. Extrem unübersichtlich, gefühlt nur widerwillige Hotelangaben, einfach nicht Reise know-how.
Aber das nur am Rande.
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 09.November 2022 17:50:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Nadja, falls Du Interesse hast, hier habe ich auch einen Reisebericht geschrieben. Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber es hat sich praktisch nichts verändert seitdem:
https://ingrids-reisewelt.de/index.php?board=3;action=display;threadid=18729
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 09.November 2022 22:17:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Nadja,

es freut mich, dass Dir mein Bericht gefällt und Du einige Anregungen mitnehmen kannst. Ich weiß nicht, ob Du mein Fazit schon gelesen hast, aber Du warst ja schon einmal dort und es scheint Dir auch gefallen zu haben, sonst würdest Du sicherlich nicht noch einmal hinreisen. Meine persönlichen Highlights habe ich dort auch gelistet.

Ich glaube, dass sich gerade über die letzten Jahre einiges geändert hat. Auch schaue Dir bitte noch einmal das The View an, das sieht, soweit ich das letzthin gesehen habe, etwas anders aus. Die Lage hat uns seinerzeit sehr gut gefallen. Unterkünfte sind uns immer äußerst wichtig, es macht einen Teil unseres Reiseerlebnisses aus. Daher schreibe ich auch meist etwas dazu und zeige Fotos, wie es uns gefallen hat. 

Was Deine Empfehlung zum Reise Know-how angeht, muss ich sagen, dass ich unterschiedliche Ausgaben habe, je nach Autor und Land. Manche finde ich klasse, andere gehen so. Ich greife auch immer gerne auf Dumonts zurück und auch mal auf andere Verlage. Die Marco Polos sind mir eigentlich immer zu „dünn“.

Viel Spaß beim Planen!

Viele Grüße
Sabine

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 10.November 2022 15:51:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Beate
Ein toller Reisebericht, hab ihn gerade überflogen. Allerdings weiß ich nicht, in wie weit wir uns diese teilweise haarsträubenden Straßen antun wollen... Oje, wir werden langsam Schisser...

Wir planen, nach ein paar Entspannungstagen in Muscat am Strand, in ein Wüstencamp zu fahren. Allerdings haben wir keine Erfahrung mit Wüstenfahren bzw. auf Sand fahren. Beim Arabian Desert Night Resort könnte man auch einen Escort buchen. Das ist dann schon eher was.

Vielleicht fahren wir auch "nur" Richtung Sur und dann durchs Landesinnere wieder Richtung Muscat, vielleicht mit einem Schlenker ins Gebirge. Es sind noch viele vielleichts, das macht mich ganz verrückt. Den Marco Polo Reiseführer hab ich bereits wieder entsorgt und habe den von Reise know how von 2017 wieder aus dem Altpapier geholt. Trotzdem ist noch vieles offen.
Ich werde mich Euren Reiseberichten nochmal zuwenden, liebe Sabine und Beate und mir meine Route daraus zusammenzimmern.

@Sabine
Ja, Dein Fazit habe ich gelesen. Ich war super begeistert, allerdings waren wir auch nur im Gebirge, und das war der Hammer.
Das The View sieht tatsächlich etwas anders aus, mal sehen. Auf jeden Fall bin ich für die Fotos und Beschreibungen sehr dankbar. Wir sind nicht die Camper-Fans, brauchen ein bissi Komfort  undecided .
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 10.November 2022 17:45:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: metnad am 10.November 2022 15:51:00
@Sabine
Ja, Dein Fazit habe ich gelesen. Ich war super begeistert, allerdings waren wir auch nur im Gebirge, und das war der Hammer.
Das The View sieht tatsächlich etwas anders aus, mal sehen. Auf jeden Fall bin ich für die Fotos und Beschreibungen sehr dankbar. Wir sind nicht die Camper-Fans, brauchen ein bissi Komfort  undecided .



Hallo Nadja,

ja das kann ich sehr gut nachvollziehen mit dem Komfort. Gerade im Oman hätte ich persönlich schon mal gar keine Lust auf Camper und auch die Unterkünfte wären mir wichtig, unterhalb der, die wir hatten, würde ich dort auch definitiv nicht wohnen wollen, das wäre mir tatsächlich viel zu basic.

Das Desert Nights Camp fand ich toll, weiß nicht, wie das heute ist. Aber Du hast auch sicherlich gelesen, dass wir die Strecke dorthin total easy fanden. Wir hatten etwas ganz anderes erwartet, nachdem es vorher hieß, mit Begleitung … und wir sind wirklich nicht die großen Sandfahrer.

Im Gebirge waren wir ja auch, aber es hat uns einfach nicht umgehauen, wie halt die ganze Reise nicht. Aber ist ja gut so, da fahren nicht alle an die selben Orte.

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 10.November 2022 18:23:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Nadja,
nur zu den Wüstencamps. Die musst  Du ja sowieso vorbuchen. Und dann kannst Du Dich auch gleich am Wüstenrand von einem Fahrer des Camps abholen lassen. Aber auch wenn nicht, es stehen dort jede Menge Fahrer rum, die sich drum streiten, Dich fahren zu dürfen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 11.November 2022 12:31:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Sabine
Die Hotels sind schon extrem teuer, aber ich hoffe, ich finde eines mit gute Preis-Leistungsverhältnis. Wenn alle Stricke reißen, wird es wohl wieder das Kempinski, da waren wir eine Nacht vor unserem Rückflug.

Dieses Wüstencamp wird es wohl werden, da auch nicht so weit von Muscat entfernt. Überlege noch, ob eine Nacht reicht. Wir wollen keine activities, sondern nur einmal das Wüstenflair schnuppern sowie einen Sonnenaufgang oder - untergang erleben. War schon im Death Valley interessant. Und die Unterkunft im Oman in diesem Camp ist der Hammer.

@Beate
Ja, die Option mit dem Abholen lassen gefällt mir. Heißt, die Fahrer nutzen unseren Mietwagen oder fahren wir diesen hinterher? Obwohl, ist eigentlich egal. Ich mag nicht selbst ohne Begleitung auf Sand fahren, egal, wie es ist. Ich bin schon im Valley of the gods fast gestorben, als es ein klein wenig "schleudrig" auf einem Stück Sandpiste war...und das waren nur ein paar Meter

Würdet Ihr ein Navi im Mietwagen mitbuchen? Macht das überhaupt Sinn bei den Ortsbeschreibungen aus Sabines Bericht?
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4388



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 11.November 2022 18:09:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nein, wir würden nie ein Navi mitbuchen. Das machen wir nirgends auf der Welt. Wir nehmen immer unser Garmin mit. Das hat den Vorteil, dass wir schon daheim alle POI eingeben können.
Wegen der Wüstenfahrt: wir sind selbst gefahren, aber soviel ich gesehen habe, kannst Du auswählen, ob Du mit Deinem Aute (nur 4x4 mit möglichst hoher Bodenfreihheit) hinter dem Guide herfährst oder in dessen Auto mitfährst. Der Preis dürfte derselbe sein.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 143



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 12.November 2022 14:50:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
[quote author=metnad link=board=3;threadid=19766;start=0#msg160015
Würdet Ihr ein Navi im Mietwagen mitbuchen? Macht das überhaupt Sinn bei den Ortsbeschreibungen aus Sabines Bericht?
Zitat:


Das Mieten eines Navi kann man sich sparen. Funktionieren oft nicht, weil beispielsweise der Apple-Code unbekannt ist.
Aber alle neuen Autos haben einen Monitor und Bluetooth und das eigene Smartphone auch. Dort kann man eine geeignete Navi-Software installieren und die Maps offline downloaden. Natürlich kann man auch hier POIs bereits daheim vorbereiten.
Man könnte sich auch eine lokale oder internationale SIM-Karte besorgen um noch bessere Informationen als Offline zu erhalten. Verglichen mit den Kosten eines Mietnavis günstiger und mehr Möglichkeiten. In der Wüste funktioniert übrigens Mobilfunk ganz brauchbar.

Üblicherweise kann man sich wie folgt abholen lassen:
1) Man fährt hinter dem SUV des Guides
2) Ein Driver fährt den eigenen SUV
3) Man fährt selbst den eigenen SUV und der Guide als Beifahrer
4) Mit etwas Erfahrung braucht man weder Driver noch Guide sondern fährt hinter den anderen her.  grin
Je nach dem wo das Camp liegt, sollte der SUV aber ausreichend PS haben und der Luftdruck in den Reifen entsprechend reduziert.
Mit einem normalen PKW würde ich eher nicht in die Wüste einfahren, außer das Camp ist nicht zu weit entfernt und eine befestigte Piste vorhanden.
ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3610





Profil anzeigen WWW
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 12.November 2022 15:15:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Hunter11 am 12.November 2022 14:50:20
[quote author=metnad link=board=3;threadid=19766;start=0#msg160015
Würdet Ihr ein Navi im Mietwagen mitbuchen? Macht das überhaupt Sinn bei den Ortsbeschreibungen aus Sabines Bericht?
Zitat:


Üblicherweise kann man sich wie folgt abholen lassen:
1) Man fährt hinter dem SUV des Guides
2) Ein Driver fährt den eigenen SUV
3) Man fährt selbst den eigenen SUV und der Guide als Beifahrer
4) Mit etwas Erfahrung braucht man weder Driver noch Guide sondern fährt hinter den anderen her.  grin
Je nach dem wo das Camp liegt, sollte der SUV aber ausreichend PS haben und der Luftdruck in den Reifen entsprechend reduziert.
Mit einem normalen PKW würde ich eher nicht in die Wüste einfahren, außer das Camp ist nicht zu weit entfernt und eine befestigte Piste vorhanden.



Wir haben immer - auch im digitalen Zeitalter - eine vernünftige Karte dabei, wenn wir als Selbstfahrer unterwegs sind. Hunter hat die Möglichkeiten gut zusammengefasst. Wir hatten auch eine Abholung gebucht, das hat dann nicht funktioniert, wie in meinem Bericht geschrieben, die Strecke zu unserem Wüstencamp, wie wir sie empfunden haben, habe ich auch entsprechend beschrieben. Wie die Strecken zu anderen Camps sind, weiß ich natürlich nicht. Ich bin jetzt auch ganz selbstverständlich davon ausgegangen, dass man nicht plant, mit einem Pkw diese anzufahren, aber gut, dass Hunter noch einmal darauf hinweist.

Allerdings würde ich 2) auf gar keinen Fall machen aus versicherungstechnischen Gründen und bei 3) würde ich vorab klären, ob man überhaupt jemanden, hier ein Guide, mitnehmen darf.

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
metnad

**

Offline

Einträge: 957



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Das Sultanat Oman - Wüste, Wadis, Wehranlagen
« am: 12.November 2022 18:59:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Tausend Dank, Euch  kiss

Gute Hinweise bezüglich Versicherung des möglichen Guides.
Wir mieten selbstverständlich einen SUV 4x4, denn wir wollen eventuell nochmal ins Gebirge, und da braucht man eh einen.

Da uns Wüstenerfahrung gänzlich fehlt, ist das mit Reifendruck etc. keine Option, auch wenn es wahrscheinlich keine Hexerei ist. Aber nein.

Ich oute mich hier als wahrscheinlich total zurückgeblieben, aber diese ganze POIs Sache und Installationen mit maps offline downloaden. Um Gottes Willen. Ich glaube, ich nehme eine Straßenkarte und versuche mein Bestes (bin ein guter Kartenleser, und in den USA haben wir alles gefunden mittels "der dritte Telefonmast" oder "am Stein, der aussieht wie ... rechts reinfahren"). SO fahre ich am liebsten. Also Guide buchen und vor Ort schauen. Check. Kein Navi im Auto. Check.

Ich war zwar 2019 im Oman, kann mich aber überhaupt nicht mehr erinnern, wo und wie wir an Geld gekommen sind. Gibt es im Flughafen Muscat Automaten? Oder lieber woanders abhebenß Auf 1% hin oder her kommt es nicht unbedingt an, es soll einfach und schnell gehen. Wir sind nur 10 Tage im Oman, wir haben keine Zeit zu verlieren  grin .

Jetzt brauch ich noch ne machbare stressfreie Route und es kann losgehen.

Ich denke, ich werde Euch noch weiter nerven  tongue
Travelling is life. The time before and after is just waiting.
« Letzte Änderung: 12.November 2022 19:00:48 von metnad » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0671 Sekunden. 23 Queries.