| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  01.Oktober 2020 00:44:24

Seiten: [1] 2 3 ... 29 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus  (Gelesen 51597 mal)
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 950





Profil anzeigen WWW
Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 14:01:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

es gibt ja diese Liste von der IATA https://www.iatatravelcentre.com/international-travel-document-news/1580226297.htm, die regelmässig aktualisiert wird, mit Reisebeschränkungen der Länder bezüglich Corona. Zur Zeit betrifft das überwiegend China, aber auch Transit z.B. Hongkong ist bei einigen Ländern dabei. Zudem stellen Fluggesellschaften Flüge ein; aktuell gerade Turkish Airlines nach Iran. Auf Teneriffa sitzen seit heute 1000 Leute in einem Hotel in Quarantäne fest, seit dort vorgestern ein Italiener positiv getestet wurde.

Ich frage mich gerade, ob ich überhaupt zum JETZIGEN Zeitpunkt Flüge für den Sommer buchen soll oder nicht. Je nachdem wie das Virus sich ausbreitet, könnten auch die Länder in Europa auf die Liste kommen. D.h. es könnte passieren, dass die USA oder Kanada Leute aus Italien, Deutschland etc. nicht mehr einreisen lassen so wie jetzt bereits China und verschiedene andere Länder. Oder das Fluggesellschaften aus Europa diese Länder nicht mehr anfliegen dürfen.

Das würde dann bedeuten, dass die Reise nicht stattfinden kann. Die meisten von uns hier buchen keine Pauschalreisen und das wäre dann schon ein grösseres Problem und ein ziemliches finanzielles Desaster. Ich glaube persönlich nicht, dass sich z.B. die Lufthansa den Schuh anziehen würde, einen gebuchten Flug kostenlos stornieren zu lassen, weil die USA keine Menschen einreisen lassen, die in den letzten x Tagen z.B. in Italien oder Hongkong waren.

Es ist einfach eine grosse Unsicherheit, weil niemand weiss, wie sich das Virus verbreiten wird. Was mich aber persönlich etwas verstört, ist die Tatsache, dass die Länder und auch Fluggesellschaften teilweise sehr drastische Massnahmen ergreifen nach nur einigen Fällen.

Wie seht Ihr das? Ich bin momentan etwas zögerlich, die Kanada Flüge zu buchen. Dasselbe gilt für Ende April.

LG
Sandra

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1627



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 14:07:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben für Juni Kanada Flüge gebucht, und Anfang April Flüge nach Mallorca.  sad

Ich hoffe, das alles gut wird und nicht noch weitere Beschränkungen kommen werden .
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Schneewie

**

Offline

Einträge: 1627



Wie mein Hamster!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 14:07:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben für Juni Kanada Flüge gebucht, und Anfang April Flüge nach Mallorca.  sad

Ich hoffe, das alles gut wird und nicht noch weitere Beschränkungen kommen werden .
Reiseberichte aus fast der ganzen Welt. Schaut doch einfach mal auf unsere Homepage - wir würden uns sehr freuen!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA

**

Offline

Einträge: 413



man reist nicht um anzukommen sondern um zu reisen

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 14:45:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mir geht es derzeit auch so, obwohl wir erst im September in den USA unterwegs sein würden. Die Asia Reise ist aber nun definitiv abgesagt, die reservierten Hotels ohne Kosten storniert und das Geld schon wieder am Konto.
Und ich bin auch schon am überlegen, ob wir überhaupt die US West Coast planen sollten.
Wie man sieht, breitet sich das Virus langsam global aus.

Kollegen haben für April eine China Reise gebucht. Flug bei AUSTRIAN (also LH-Group) gebucht (Direktflug ab Wien), der aber seit Wochen nicht mehr geflogen wird und eine Wiederinbetriebnahme immer neu verlängert wird. Da möchte man natürlich eine Reise im April stornieren.
Nun ja, man kann stornieren aber nur mit 25% Selbstbehalt und das halte ich in dieser Situation für eine Frechheit.   
Der Weg ist das Ziel ... https://meine.flugstatistik.de/CA1
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4650



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 15:41:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 25.Februar 2020 14:01:27
Wie seht Ihr das? Ich bin momentan etwas zögerlich, die Kanada Flüge zu buchen. Dasselbe gilt für Ende April.



Wo fliegst du Ende April hin ? Wir fliegen Mitte April nach Bangkok und sind mittlerweile auch ziemlich unsicher. Nicht weil wir vor dem Virus Angst haben, sondern dass die Flüge gecancelt werden.

Ich würde die nächsten Wochen noch abwarten mit dem Kanada-Flug.

@ Schneewie

Was ist bei dir los ? Das ist schon der 2. Doppelbeitrag heute.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4112



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 15:48:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
also wir fliegen (wenn mein arm mitmacht) in 10 tagen in die usa. und wir haben im mai 2 wochen in italien (comer see) gebucht. momentan mach ich mir gar keine gedanken, sondern wundere mich nur etwas über die aufregung überall. die jährliche grippewelle ist doch weit gefährlicher und fordert jedes jahr weit mehr tote. aber da denkt niemand dran, flüge zu canceln oder städte abzuriegeln.

ich würde vielleicht für eine buchung im sommer noch etwas warten, bis man absehen kaan, ob weiterhin flüge gestrichen werden.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 950





Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 16:44:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Beate, es geht hier NICHT darum, ob der Reisende eine Reise storniert, sondern um die Konsequenzen der Einreisebeschränkungen, die in Kraft sind oder je nach Entwicklung in Kraft treten können.

Man bleibt schlicht und einfach auf den Kosten sitzen, wenn man nicht in sein Zielland einreisen darf, weil man vorher in Regionen war, die das Zielland ausschliesst. Ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, dass Pauschaltouristen geschützt sind: es ist ja schliesslich ihr Problem, wenn sie vorher da waren - die Reise an sich kann ja durchgeführt werden. Wenn die Fluggesellschaft Flüge aussetzt, sieht das anders aus. Aber das hilft Individualbuchern auch nur beim Flug. Aber nicht beim gebuchten Fahrzeug oder gar Unterkünfte. Das interessiert die nicht.

Asien würde ich zur Zeit nicht machen. Bei der ganzen Hysterie hätte ich einfach Bedenken, nach Ankunft in Deutschland direkt aus dem Flieger in Quarantäne gesteckt zu werden.
@Anna einige Länder haben auch bereits Einreisebeschränkungen, wenn man vorher in Thailand war. Aber ich glaube nicht, dass die Euch tangieren. Israel, Samoa und Franz. Polynesien

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
« Letzte Änderung: 25.Februar 2020 16:48:07 von BuboBubo » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 2229



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 17:12:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Lieber jetzt massive Maßnahmen und dann ist es hoffentlich schnell wieder im Griff.
Im Moment bin ich auch noch entspannt, aber natürlich wären das enorme Kosten,
die auch bei mir im Juli anfallen würden.
Das würde keiner erstatten, höhere Gewalt...?

Aber wenn es wirklich so lange dauern sollte und dann bestimmt noch schlimmer wird,
dann sind wir vielleicht alle nur noch froh überlebt zu haben ...?  shocked

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1011



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 17:22:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich seh da  etwas Panik überall.
Es erkranken und sterben mehr Menschen an Grippe als am Coronavirus.
Klar,  wenn Länder Besuche/Flüge etc. beschränken , dann steht man dumm da.

Wir fahren morgen in die Alpen , u.a.nach Südtirol.  wink Immerhin haben wir den Ötzi gestrichen - falls das Museum geschlossen wird. Die Uni ist in Bozen schon zu.

Meine Tochter hat für sich & Familie ( 5 Personen ) für Juni Flüge nach Rom, eine Zugfahrt von Mailand nach Mannheim  - und Flüge zurück von FRA nach SF gebucht.
Es wäre fatal, wenn die USA die Wiedereinreise nicht erlaubte.

Aber - ich bin da optimistisch. Bis Sommer wir ein Impfstoff gefunden werden .  smiley


Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4112



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 17:42:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 25.Februar 2020 16:44:13
Beate, es geht hier NICHT darum, ob der Reisende eine Reise storniert, sondern um die Konsequenzen der Einreisebeschränkungen, die in Kraft sind oder je nach Entwicklung in Kraft treten können.



ja, das habe ich schon verstanden.  aber du hast gefragt, wie wir das sehen und ich habe geschrieben, wie ICH das sehe.


ich sehe das wie doro: panik überall, aber niemand denjt an die viel gefährlichere "normale" grippe.
« Letzte Änderung: 25.Februar 2020 17:47:27 von beate2 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4112



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 17:46:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
gelöscht, da doppelt
« Letzte Änderung: 25.Februar 2020 17:48:02 von beate2 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 950





Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 17:58:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 25.Februar 2020 17:42:44
ich sehe das wie doro: panik überall, aber niemand denjt an die viel gefährlichere "normale" grippe.


ja, aber wegen der normalen Grippe gibt es auch keine Reisebeschränkungen, über die man sich Gedanken machen muss. Also ist das für mich auch irrelevant, da ich wegen der Krankheit keine Einschränkungen habe bzw. zu befürchten habe. Corona hat leider eine andere Konsequenz, die vom Reisenden nicht zu beeinflussen ist.

Reisebericht - NEU: Fuerteventura Kanaren 2020


Reisebericht - NEU: USA Südwesten 2019/2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 135



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 20:08:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die ganze Hysterie ist doch nicht mehr normal, oder?
Auf der ganzen Welt werden und wurden viele angebliche "Erkältungen" durch Coronaviren ausgelöst.

Zitat:
Nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts war die vorletzte Grippewelle in Deutschland die stärkste seit 30 Jahren. Sie kostete 25.000 Menschen das Leben.
Die starke Grippewelle in der Saison 2017/2018 hat in Deutschland die höchste Zahl an Todesfällen der vergangenen 30 Jahre gefordert. Durch die Influenza starben damals schätzungsweise 25.100 Menschen, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin mitteilte. So eine hohe Zahl an Todesfällen ist demnach sehr selten, in anderen Jahren gab es nur einige hundert Fälle.


Wo waren da die Flugausfälle? Die Sperrungen? Die Quarantäne mit Freiheitsberaubung?
Wer läuft hier im Winter mit Mundschutz unter Auslassung eines Augenschutzes durch die Gegend? Was soll der Mundschutz? Wenn ich schon die Grippe/Corona/SARS oder sonst was habe kann ich meine Mitmenschen so vielleicht schützen, damit ich sie nicht anatme. Aber Tröpfen Übertragungen funktionieren auch über die Schleimhäute der Augen, was bitte hilft da ein Mundschutz?
Regelmäßiges Händewaschen ist da viel wichtiger.

Man meint es handelt sich um Gefährliches wie Ebola oder so wenn man die Berichterstattung sieht. So viele unwissende "Experten" in den Medien die nur Panik verbreiten.
Wo ist die Panik vor Masern bei Impfunwilligen?

Ich sehe gerade so viel Fortschritt, Wirtschaftskraft, Miteinander, Toleranz in allen Bereichen den Bach runter gehen, das macht mich richtig wütend.

Einziger Vorteil bisher: die Wildtiermärkte und der Verzehr von Wildfleisch in China sollen nun offiziell verboten werden. Die Reichen können sich dann immer noch exotischen Luxus leisten, aber die Masse der Mittelständler die Pangoline oder Civets essen oder Tigerknochen, getrocknete Seepferdchen und Nashornpulver schlucken weil sie glauben dann endlich potenter zu sein - der Markt wird jetzt hoffentlich ausgetrocknet.

Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4112



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 20:21:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Bärbel am 25.Februar 2020 20:08:40
Die ganze Hysterie ist doch nicht mehr normal, oder?



hallo bärbel,
ich sehe das genau wie du.  grin

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andiline

**

Offline

Einträge: 958



Reisen bildet!!!!

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 20:31:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also, ich bin derzeit froh, daß ich in den nächsten Monaten nichts gebucht habe, erst im Juni wieder Mexico. Ich habe aber auch eher Bedenken, daß man irgendwo festhängt und nicht mehr wegkommt. Zwei Wochen in Quarantäne auf einem Kreuzfahrtschiff stelle ich mir nicht lustig vor (nicht, daß ich eine Kreuzfahrt machen würde..). Wir hatten in Köln gestern bereits den ersten Verdachtsfall, der glücklicherweise negativ war, aber ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich das auch bei uns ausbreitet. In der Firma bekommen wir seit Wochen jede Woche eine Mail, wohin wir nicht mehr reisen dürfen. Das war bis heute morgen nur Asien, aber jetzt steht auch Mailand mit auf der Liste. Und wer doch dorthin reist, muss anschliessend zwei Wochen zu Hause arbeiten. Ich denke, daß viele größere Firmen diese Maßnahmen ergriffen haben. Was Sinn macht. Was meinen Mexikourlaub im Sommer betrifft, so mache ich mir erstmal keinen Kopf, den kann ich mir immer noch machen, wenn es sich abzeichnet, daß die Situation im Juni schlechter ist.

Gruss Andrea
http://www.andreaonline.de - http://www.andiline.de - Blog: http://www.andreaontour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 1062



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 21:25:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

also ich glaube, dass sich die internationale Verbreitung nicht mehr aufhalten lässt. Bei uns gibt es zwischenzeitlich ebenfalls Firmen, die ihre Mitarbeiter aus Asien anhalten von zu Hause zu arbeiten.

Heute kam gerade eine Kollegin aus Südtirol zurück, die sich gefragt hat, ob sie überhaupt kommen sollte. Ich hoffe wegen der Urlaubsbuchungen, dass im Frühling die Epidemie abklingen wird. Wir selbst haben USA / Kanada für Mai gebucht. Aber was bis dahin noch so passiert, mal abwarten.

Ich selbst hab weniger Bedenken selbst zu erkranken, weil selbst wenn, ist es bis auf die dann angeordnete Isolation wahrscheinlich genauso wie eine "normale" Virusgrippe, was es wohl bis auf die Übertragungsart auch ist.

Aber wenn man an ältere Verwandte, Schwangere und kleine Kinder denkt, die man anstecken könnte solange man es noch nicht weiß, wird einem bei dem Hype jetzt schon irgendwie mulmig, aber nicht nur wegen Corona sondern auch wegen der höheren Aggressivität der normalen Grippe und anderen Erregern. Mein Onkel ist gerade vor einer Woche an einem multiresistenten Keim verstorben, da ist man für solche Themen umso sensibler.

Da ich zur Zeit dienstlich gerade relativ viel reisen muss, kann ich es im Zweifel nicht verhindern. Normale Hygiene Maßnahmen sollten schon viel verhindern können. Mehr als das und abwarten kann man momentan ohnehin nicht..

Schönen Abend und bleibt gesund!
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1011



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 21:27:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn LH oder eine andere Fluggesellschaft einen  Flug durchführt, dann würd ich das machen.
Sollte sie nicht fliegen, dann müsste sie doch von sich aus eine Stornierung anbieten?

Wie sich Corona ausbreitet kann man nicht wissen. 100 pro kommt das auch nach Deutschland.

Man kann doch nicht die gesamte Welt unter Quarantäne stellen?

LG Doro

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 406





Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 21:36:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
… ist angekommen!  sad

Leider trifft es ja nicht nur Gesunde, Fitte, Reisefreudige, die eben nur Husten und/ oder Erkältungs–Symptome haben – sondern auch Kranke und Immun–Schwache.
Und da sieht es dann schon nicht mehr sooo gut und easy aus!

Bleibt alle gesund!
Viele Grüße
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4650



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 21:39:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 25.Februar 2020 21:27:44
Sollte sie nicht fliegen, dann müsste sie doch von sich aus eine Stornierung anbieten?


Das interessiert mich auch
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ruth1

**

Offline

Einträge: 454



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« am: 25.Februar 2020 22:45:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 25.Februar 2020 15:48:29
wir haben im mai 2 wochen in italien (comer see) gebucht. momentan mach ich mir gar keine gedanken, sondern wundere mich nur etwas über die aufregung überall. die jährliche grippewelle ist doch weit gefährlicher und fordert jedes jahr weit mehr tote. aber da denkt niemand dran, flüge zu canceln oder städte abzuriegeln.

Eigentlich hatte ich heute ein Hotel am Comer See für die erste Mai-Hälfte buchen wollen. Von dort wollten wir z.B. mit dem Zug nach Mailand. Der Mailänder Dom ist nun geschlossen worden. Ich nehme an, dass noch mehr geschlossen wird. Was tun wir dann die ganze Zeit? Und was, wenn Österreich und die Schweiz die Grenzen schließen - wie kommen wir wieder heim?
Ich habe erst einmal nicht gebucht.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 29 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0797 Sekunden. 29 Queries.