| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  28.Januar 2022 21:19:39

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Norwegen mit dem Motorrad 2022 Juni - Juli  (Gelesen 280 mal)
Bine66

*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Norwegen mit dem Motorrad 2022 Juni - Juli
« am: 20.Dezember 2021 12:37:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mein Mann hat sich eine 1200er BMW gekauft, mit dieser möchten wir nächstes Jahr 2022 für 5 Wochen durch Norwegen fahren, aber nicht Zelten. Unsere Route würde wie folgt los gehen:

Hamburg....Dänemark/Hirtshals...weiter mit der Fähre nach Kristiansand, in Mandal übernachten, dann soll es auf der Route E39 bis nach Stavanger gehen. Nach dem Motto .....alles kann aber nichts muss. Genießen Tag für Tag. Weiter in Richtung Bergen. Später dann zum Geirangerfjord und mit viel Glück auch noch nach Trondheim


Wenn jemand gute Unterkünfte kennen sollte die nicht all zu teuer sind würde ich mich sehr freuen wenn Ihr mir die Tipps zukommen last, wie gesagt wir möchten und werden nicht Zelten.

Vielen Dank für die Tipps schon mal

Bine66

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ramona

**

Offline

Einträge: 71



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Norwegen mit dem Motorrad 2022 Juni - Juli
« am: 20.Dezember 2021 16:48:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bine66,

was ist für dich "nicht all zu teuer"?

Du musst auf einem Campingplatz nicht unbedingt zelten. Es gibt viele Campingplätze, die kleine Häuser anbieten. Da hast du alles was du möchtest. Richtige Betten, eigenes Bad und eine kleine Küche.

Siehe hier z.B. in Tromsø:
https://tromsolodgeandcamping.no/en/accomodation/explorer-cabins/
Diese Hütten finde ich schon sehr edel.

Wenn es billiger sein soll, sind die Hütten ohne eigenes Bad und Küche ebenfalls in Ordnung.

Tromsø dürfte das teuerste Beispiel sein. Es gibt aber unterwegs Hütten auf Campingplätzen, die nur ein Bruchteil gekostet haben. Unser Sohn und seine Freundin haben die billigen Hütten gerne mal zwischendurch genutzt. Er war mit seinem VW-Bus unterwegs.

Wir waren mit dem Camper unterwegs und haben diese Hütten nicht gebraucht.

LG

Ramona
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Norwegen mit dem Motorrad 2022 Juni - Juli
« am: 20.Dezember 2021 17:56:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Der Vorteil dieser Hütten ist ausserdem, dass Ihr Euch selbst verpflegen könnt. Denn essen gehen ist wirklich s....teuer in Norwegen.
Wir waren ja in den letzten Jahren auch ein paarmal in Norwegen mit dem PKW unterwegs, da haben wir auch immer in diesen Campinghütten übernachtet, wei Hotels einfach unwahrscheinlich teuer sind. Es gibt auch private Anbieter dieser Hütten, da gibts Hinweisschilder am Strassenrand.
Jetzt mit unserem Camper tun wir uns natürlich wesentlich leichter  grin
  grin  grin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bine66

*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Norwegen mit dem Motorrad 2022 Juni - Juli
« am: 21.Dezember 2021 14:50:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ihr lieben,

herzlichen Dank für die Infos, Campinghütten ist eine alternative, werde schauen,
Bin schon ganz gespannt, jedem dem man erzählt sagt man kommt aus dem staunen nicht mehr heraus.

  cheesy  cheesy  cheesy
Vielen Dank an alle
Bine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0782 Sekunden. 20 Queries.