| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  30.November 2020 16:03:39

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn  (Gelesen 741 mal)
rookie

**

Offline

Einträge: 392





Profil anzeigen WWW
Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 30.Oktober 2020 10:26:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

im Juli diesen Jahres waren wir diesmal nicht wie sonst üblich in Frankreich oder Spanien mit dem Wohnmobil unterwegs, sondern sind für zwei Wochen an die Lahn gefahren.



Und gut gefallen, sowie gut erholt haben wir uns auch.

Habe mal ein paar Infos und Bilder zusammengestellt, die - falls jemand möchte - hier - zu finden sind.

Diese beiden netten Leutchen in der Mitte haben wir dann dort zufällig in Limburg getroffen cheesy



Haltet die Ohren steif und bleibt gesund
Viele Grüße Gerd
http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2189



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 30.Oktober 2020 11:36:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie schön!

Und wirklich durch Zufall getroffen? Was für ein Zufall...  cool

Ich arbeite ab jetzt auch an neuen Seiten zum Thema Schwarzwald.
Deutschland ist schön!

Das wussten wir ja schon immer, wollten das Reisen hier aber eigentlich auf die Zeit im Ruhestand schieben.
Wird jetzt einfach vorgezogen (leider nicht der Ruhestand) mit etwas weniger Zeit.

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 392





Profil anzeigen WWW
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 30.Oktober 2020 12:48:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Ingrid,

Christa und James wussten zwar, dass wir an der Lahn waren, aber verabredet hatten wir uns nicht.

Die Beiden sind uns sozusagen auf dem Radweg nach Limburg vor's Fahrrad gelaufen.

Und ja, uns gefällt Deutschland auch sehr gut und wir haben noch einige Ziele  cheesy

Viele Grüße
Gerd
http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4619



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 31.Oktober 2020 10:22:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sehr schön! Wir haben inzwischen schon so einige Ecken in Deutschland gesehen, aber auch hier fallen uns noch immer neue Ziele ein bzw. ein paar stehen immer noch auf der Wunschliste. Dafür braucht man eigentlich keine drei Wochen Urlaub am Stück sondern man kann auch mal nur für eine Woche gut irgendwo hinfahren. Als Rentner würde ich einfach spontan nach Wetter fahren. Als Arbeitnehmer muss man es nehmen, wie's kommt,. wenn der Urlaub einmal festgelegt ist...
LG
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1400



No worries

Profil anzeigen
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 01.November 2020 19:34:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Gerd,

obwohl wir uns  ja bereits ein wenig persönlich darüber unterhalten haben, so habe ich heute Nachmittag etwas in Deinem Bericht gelesen und mir die Bilder angeschaut  cheesy .

Ihr hattet doch recht viel Glück mit dem Wetter  cool und so konntet Ihr mit vielen Aktivitäten Euren Urlaub genießen!

Danke für Deinen Bericht und liebe Grüße auch an Brigitte
Cultures are not right, not wrong, just different.
« Letzte Änderung: 01.November 2020 19:35:01 von Känguru » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4707



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 01.November 2020 21:18:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Gerd,

euren Bericht habe ich intensiv gelesen. Besonders auch im Hinblick auf die Campingplätze. Wir haben die Option, das WoMo meines verstorbenen Vaters zu übernehmen, sind aber total unsicher. Die Plätze in Deutschland kann man wohl nicht mit denen in Australien vergleichen ? Denn wenn ich hier im Rheintal sehe, wie die WoMo's eng an eng stehen, ist das wohl eher nichts für uns. In Bacharach mit etwa 2 m Abstand  undecided  Was du über die sanitären Anlagen sowie die Ver-/Entsorgung von Wasser/Abwasser schreibst, kann mich auch nicht so recht überzeugen. Gibt es denn auch Plätze, die mit denen in Australien in etwa vergleichbar sind ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 392





Profil anzeigen WWW
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 02.November 2020 11:19:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 01.November 2020 21:18:11
...Die Plätze in Deutschland kann man wohl nicht mit denen in Australien vergleichen ? Denn wenn ich hier im Rheintal sehe, wie die WoMo's eng an eng stehen, ist das wohl eher nichts für uns. In Bacharach mit etwa 2 m Abstand  undecided  Was du über die sanitären Anlagen sowie die Ver-/Entsorgung von Wasser/Abwasser schreibst, kann mich auch nicht so recht überzeugen. Gibt es denn auch Plätze, die mit denen in Australien in etwa vergleichbar sind ?


Hallo Marianne,

zuerst mal musst Du zwischen Campingplätzen und Stellplätzen unterscheiden. Auf Stellplätzen, wie bei euch in Bacharach, steht man oft sehr eng und auch ist Campingverhalten d.h. das Ausfahren der Markisse, Tisch und Stühle raussetzen, oft nicht erlaubt. In der Regel bleibt man hier auch nicht sehr lange und manchmal ist auch die max. Aufenthaltsdauer eingeschränkt. Für uns ok z.B. für eine kurze Besichtigung / Zwischenstopp oder auch Rundreise, wo wir sehr oft den Platz wechseln.

Campingplätze gibt es ähnlich wie Hotels auch mit Sternebewertung in allen möglichen Ausstattungen mit unterschiedlichsten Parzellengrößen, ob und was einem wichtig ist, muss jeder selbst entscheiden. Versorgen konnten wir diesmal überall, nur hatten die beiden letzten Campingplätze keine Entsorgung zum drüberfahren. Das Grauwasser sind wir trotzdem losgeworden. Normalerweise alles kein Problem und irgendwie machbar.

Es ist jetzt schwierig die Plätze mit Australien zu vergleichen. Wenn Du richtige Campingplätze meinst, dann sind dort Big4 Holiday Parks oder TopTourist Caravan Parks gar nicht so anders, wie große Campingketten in Europa.

Bushcamps wie in den australischen Nationalpark findest du hier natürlich nicht und die Restarea sind wohl am ehesten mit hiesigen Rastplätzen zu vergleichen, wo man besser nicht übernachtet. Aber auch hier in Europa gibt es ganz tolle Übernachtungsplätze in der Natur z.B. auf Pässen in den Alpen oder Pyrenäen.

Kostenloser Stellplatz inmitten der Pyrenäen:


Für uns ist das Wohnmobil eine echte Bereicherung und das besonders in der schwierigen Reisesituation, die wir derzeit haben.

Viele Grüße
Gerd
http://www.bgp-welt.de
« Letzte Änderung: 02.November 2020 11:20:34 von rookie » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4707



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 02.November 2020 11:38:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Gerd, für deinen ausführlichen Bericht. Ich meinte nicht nur den Stellplatz in Bacharach, sondern auch die Campingplätze z.B. den gegenüber der Loreley oder in Oberwesel. Das sind halt die Plätze, die ich diesen Sommer gesehen habe und da war es überall eng und voll.

Mich hat es auch etwas irritiert, was du über die sanitären Anlagen geschrieben hast, die ihr angeschaut habt. Aber ich muss mich wohl etwas intensiver damit befassen ......
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1927



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 02.November 2020 12:03:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Darf ich die Fragen mal auf Europa erweitern? Es gibt ja verschiedene Arten von Campern, den einen gefällt das Gewusel auf den Campingplätzen und die anderen sind lieber allein. Wir gehören zu den letzteren wink und haben bisher nur Campererfahrung in Alaska und Australien. Am Schönsten fanden wir es immer irgendwo "wild" zu stehen oder auf sehr großen Einfachplätzen, wo man den Nachbarn kaum sieht. Ich glaube, mir ist das in Europa zu riskant, irgendwo wild zu stehen, wenn es denn überhaupt erlaubt ist. Knallvolle Campingplätze gefallen mir nicht, da habe ich ja in jedem Hotel mehr Privatsphäre. Und so Notplätze am Stadtrand (oder wie am Walmart in den USA) sind auch nicht meins. Gibt es irgendwas dazwischen, Möglichkeiten die ich übersehe?
http://meine.flugstatistik.de/traveline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4707



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 02.November 2020 12:30:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveline am 02.November 2020 12:03:37
Gibt es irgendwas dazwischen, Möglichkeiten die ich übersehe?


Genau das interessiert mich auch. Ich hatte mich intensiver mit Sardinien beschäftigt und da den Eindruck bekommen, dass es überwiegend sehr große Plätze gibt, auf denen es sehr eng zugeht. Deshalb haben wir auch wieder Abstand davon genommen.

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1037



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 02.November 2020 14:48:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

wir sind seit mehr als 30 Jahren mit eigenem Womo unterwegs.
Anfangs gab es so gut wie keine Stellplätze. Wir haben uns oft ein Plätzchen unterwegs an einem Bach ausgesucht, im Altmühtal z.b. o.ä.

Unsere erste längere Auslandsreise ( noch mit Kindern ) führte uns nach GB, es hieß, freies Übernachten nicht erlaubt.
Mit einem Wohnmobilführer fanden wir dennoch Stellplätze, oder wir blieben auf einem Parkplatz bei irgendwelchen Gardens oder Castles stehen. Nach Schluss war dort kein Mensch mehr.

Dabei muss man eines wissen - Campingplätze in GB bieten sehr! viel ! Platz.

Wie es jetzt auf Sardinien aussieht, kann ich nicht beurteilen - vor Jahren gab es an der wilden Westküste freie Stellplätze überall.

Noch einige Beispiele :

1997 waren wir in der Picardie/Champagne, standen mitunter ganz allein:



1998 Rumänien - auf einem Pass oben in den Karpaten, fast allein, aber ohne Foto  wink , in einem Gebiet mit Bären, die wir in der Entfernung sahen..( im Film zu sehen, im Foto nicht )



am Canal du Midi



Frankreich, im Minervois und Languedoc.






Die Womos im Hintergrund fuhren abends weg - wir waren allein auf einer großen Wiese, umrahmt von Burgen der Katharer
( rechts Peyrepertuse, links Qéribus )
Ein Traum!

Dieses Jahr waren Stell- und Campingplätze leider bei uns  fast überall voll , dank Corona.

Gruß Doro







Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4707



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 02.November 2020 18:37:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Als wir 2007 und 2008 mit dem WoMo in der Provence waren, gab es auch sehr schöne Stellplätze. Aber ich fürchte, die Zeiten sind vorbei.

Mittlerweile darf man auf Sardinien nicht mehr frei stehen.

Ich glaube, es liegt auch nicht nur an Corona, sondern dass es einfach viel mehr Wohnmobile gibt
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1037



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Mit dem Wohnmobil für zwei Wochen an die Lahn
« am: 02.November 2020 22:06:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Uups,

die Fotos sind von  2017 ( Languedoc ) und 2018 ( Rumänien )
Picardie war 2011.
Wir waren teils mehrfach unterwegs in den Ländern.  smiley

Bestimmt  nutzen Italiener ( oder Deutsche ) freie Stellplätze auch heute noch auf Sardinien - in der Nachsaison.  wink

Dieses Jahr im September waren wir hier:


Dolomiten , nahe den drei Zinnen.

Und natürlich kann man dort Stühle rausholen etc.

Gruß Doro














Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0515 Sekunden. 25 Queries.