| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  29.Juni 2022 12:16:13

Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Mexiko - „Eine Welt für sich“  (Gelesen 2916 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4686



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 17.April 2022 18:46:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Dass die Wale so nahe kommen, ist klasse!
Auch schöne Bilder von den Landschaften.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
trinity

**

Offline

Einträge: 1160



Ich liebe Reisen!

Profil anzeigen
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 23.April 2022 14:02:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank für die tollen Bericht und die schönen Bilder  cheesy  Seit Andrea immer so von der Baja schwärmt wollte ich dort auch unbedingt mal hin zur Walbeobachtung, aber ist ja dann aus bekannten Gründen dann nie in die nähere Planung gekommen.

Wir waren 2010 und 2011 in Mexico, Riviera Maya war unser Hotel, also unterhalb von Playa del Carmen Richtung Tulum. Damals haben wir uns ganz sicher gefühlt, allerdings waren mit die Militärposten immer etwas suspekt mit Blick auf Korruption. Aber das war nur ein subjektives Gefühl beim Transport vom Flughafen zum Hotel. Ausflüge haben wir damals mit einem Taxifahrer zusammen mit einem anderen Pärchen gemacht.

Der Fahrer hat uns an einem Tag zu 3 verschiedenen Zielen u. a. Chicen Itza, Coba und Tulum gefahren. Das war eine Gewalttour aber total individuell und ohne Tour-Massen da wir zu den Randzeiten (früh) in Chicen Itza und spät in Tulum. Coba war damals generell nicht so viel los.

Seitdem haben wir uns nicht mehr mit Mexiko beschäftigt, hatte nur letztens von einem Kollegen gehört, der letztes Jahr im Herbst wohl relativ nah an dem Ort einer Schießerei mit tödlichem Ausgang in Cancun gewohnt hat... Nachdem ja im Oktober in Tulum u.a. eine deutsche Touristin gestorben war. Hört sich schon besorgniserregend an. So schade, es ist so ein tolles Land und wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass die Menschen dort so herzlich sind  huh

Daher danke für die schönen Impressionen und das mitnehmen in die Ferne  cheesy  Schönes Wochenende, allerseits!
LGTrinity
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 24.April 2022 19:07:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Herzlichen Dank für Eure netten Worte. Im Moment ist mein Internet gestört und meine mobilen Daten sind recht begrenzt. Ich hoffe, dass ich nächste Woche hier noch einige Bilder von der Baja California einfügen kann, denn die letzten Tage in zwei separaten Teilen sind bereits online.

https://www.botswanadreams.de/reisen-weltweit/mexiko-2022/mexiko-2022-teil-3/

Schönen Sonntag und liebe Grüsse
Christa
http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andiline

**

Offline

Einträge: 1075



Reisen bildet!!!!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 25.April 2022 18:27:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schöööön.... Danke, Christa. Ich möchte unbedingt wieder nach Baja California. Hoffe, daß es nächstes Jahr klappt!

Und an Los Islotes mit den Robben tauchen war schon ziemlich lustig. Aber beim tauchen ist man wärmer angezogen.  grin

LG Andrea
http://www.andiline.photography - Blog: http://www.andreaontour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 23.Mai 2022 14:50:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sorry für die lange Pause, aber in der Servicewüste Deutschland hat es vier ganze Wochen gedauert, bis man meinen Glasfaseranschluss von Pyur endlich in Ordnung gebracht hat. Super Unternehmen!!!

Nun möchte ich als erstes noch einige Bilder von Teil 3 nachliefern.




Unsere dritte Begegnung mit den Grauwalen in der Laguna Ojo de Liebre


Ein Besuch beim Peninsular Pronghorn Recovery Program




Loreto


Braunpelikane am Hafen


Ausflug in die Sierra de la Giganta


250 Jahre alte Mission in den Bergen der Siera de la Giganta



http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 23.Mai 2022 15:09:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Unsere letzten zwei Tage auf der Baja California von Teil 4






La Paz


Todos Santos






Los Arcos als südlichster Punkt der Baja California über der Bucht von Cabo San Lucas


San José del Cabo


Eine Kolonie Prachtfregattvögel auf der Isla Espíritu Santo




Kalifornische Seelöwen auf Los Islotes, eine kleine Felsinsel 40 km vor La Paz
http://www.botswanadreams.de
« Letzte Änderung: 23.Mai 2022 15:12:38 von botswanadreams » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 23.Mai 2022 15:51:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die nächste Station unserer Reise war der Kupfercanyon. Per Flug ging es von La Paz nach Los Mochis mit anschliessendem Transfer nach El Fuerte.




El Fuerte

Mit dem CHEPE Regional ging es von El Fuerte bis Divisadoero, 217 km in sechs Stunden - wunderschön.









Der Kupfercanyon









Creel und seine Umgebung


Lago de Arareco


Valle de los Monjes Ejido Sisoguichi - Das Tal der Mönche


Das Tal der Pilze und Frösche

Das Ende dieser Etappe war Chihuahua. Leier hatten wir nur drei Tage, es hätte einer mehr sein können. 


Catedral Metropolitana in Chihuahua

Das alles mit vielen Fotos findet Ihr im Teil 5.

https://www.botswanadreams.de/reisen-weltweit/mexiko-2022/mexiko-2022-teil-5/

Viel Spass
LG Christa
http://www.botswanadreams.de
« Letzte Änderung: 23.Mai 2022 15:52:31 von botswanadreams » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 1036





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 23.Mai 2022 20:55:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Tolles Kapitel, liebe Christa! Die Bahnfahrt bzw. Strecke und vor allem der Canyon mit dem Hotel hat mich total begeistert - hatte ich irgendwie für Mexico so gar nicht auf dem Schirm. Aber der Canyon ist ja Faszination und landschaftliche Schönheit pur  kiss

Freue mich auf weitere Teile  smiley

LG
Sandra

Reisebericht - NEU: La Palma Kanaren 2021


Reisebericht - NEU: Frankreich Schlösser der Loire / Bretagne 2021
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 114



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 24.Mai 2022 07:27:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die tollen Aufnahmen begeistern und animieren wieder mal Mexico einen Besuch abzustatten.

PS: Finde es übrigens sehr gut, wenn man nicht nur einen Link zu einer Reise findet sondern auch ein Teil direkt hier zu sehen ist. Danke!
ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4686



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 24.Mai 2022 19:47:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Christa,
das sind wirklich faszinierende Bilder!
Wie schätzt du die aktuelle Sicherheitslage in der Baja für Touristen ein?
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 24.Mai 2022 20:16:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen.

@Andrea, wenn auch verspätet, ich hoffe, dass Du nächstes Jahr zurück auf die Baja California kannst.
@Sandra, schön, dass ich Dich begeistern kann. Nun bin ich mal ganz ehrlich, der Kupfercanyon war auch uns völlig unbekannt. Warum auch immer? Als ich anfing, die Ziele unserer Tour zu planen, musste ich erst einmal YouTube bemühen, um zu wissen was sich hinter diesem Namen verbirgt - ein Juwel.
@Hunter11, wo warst Du denn schon in Mexiko? Gern gibt es einige Bilder hier, aber nie einen ganzen Reisebericht.
@Katja, wir waren ja nur im Bundesstaat Baja California Sur, den Norden kennen wir nicht. Wir haben uns nirgends unsicher gefühlt, eher sicherer als am Abend in Leipzig. Wir waren mit Guide unterwegs, doch in den Orten auch allein. In Cabo San Lucas bräuchte ich keinen längeren Aufenthalt - Touristenhochburg - nicht unser Ding. Da sind dann natürlich auch Drogen im Spiel. In die Grenzregion zu den USA würde ich nicht unbedingt wollen, aber es gibt ja genug Anderes zu sehen. 

LG
Christa
http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 114



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 26.Mai 2022 17:30:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: botswanadreams am 24.Mai 2022 20:16:44
@Hunter11, wo warst Du denn schon in Mexiko? Gern gibt es einige Bilder hier, aber nie einen ganzen Reisebericht.


Das waren leider nur 3 Wochen:
Mexico City (México D.F.) und alles Sehenswerte rundherum (inklusive Popocatépetl)
Und dann einige der üblichen Ziele ...
Palenque, Teotihuacán, Gudadalajara, Guanajuato, Puebla, Oaxaca
und auf der Yucatan Halbinsel Uxmal, Chichén Itzá, Palenque
dann noch einige Tage auf Cozumel "Schnorcheln bei den Schlafenden Haien"
Damals noch eine ruhige Insel mit kleinen Resorts.
Aber alles noch in der analogen Zeit des letzten Jahrtausends  grin

Nicht jedoch im Norden und auf der Halbinsel Baja California.
Hier würde mich unter anderem die Bahnfahrt reizen.

Eine Tochter und Freund waren 2019 in Mexico mit Mietauto ab Mexico City nach Yucatan bis Tulum unterwegs.
Hat ihr auch gefallen, allerdings eingeschränktes Sicherheitsgefühl, insbesondere in Mexico City.

Ich finde die Mischung aus einigen Bildern und Informationen mit Link zum detaillierten Reisebericht bestens! Das veranlasst mich dann auch auf den Link zu klicken.  wink

ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
« Letzte Änderung: 26.Mai 2022 17:31:07 von Hunter11 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 26.Mai 2022 20:24:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Hunter 11 für Deine Antwort. Ich denke, Mexiko hat noch so viel zu bieten, dass auch wir, wenn die Gesundheit mitspielt, es uns ein zweites Mal vorstellen könnten. Schauen wir mal.

Solltest Du eine Fahrt mit dem CHEPE irgendwann planen, dann nimm Dir etwas mehr Zeit, als wir hatten.

LG
Christa
http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 145



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 27.Mai 2022 12:36:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Christa

Wow !! Ich liebe Mexico!! Ich verbrachte 2 Monate in der Schule in Cuernavaca und Oaxaca und anschliessend 1 Monat reisend. So auch in Chiapas und im Norden bis Guanajuato. Yucatan nur ganz kurz....zu touristisch aber Merida und Umgebung wie Uxmal ect
Gerne würde ich nochmals dieses wunderschöne Land besuchen, aber da ich Ende letztes Jahrhundert dort war befürchte ich, dass ich jetzt enttäuscht sein könnte...........sicherheitsmässig.
LG

Estaube
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 27.Mai 2022 13:42:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Estaube,

es freut mich, dass ich Dir Erinnerungen an ein wunderschönes und so vielfältiges Land zurück bringen konnte. Sicher hat sich Mexiko in den letzten über 20 Jahren, auch was Touristenzahlen angeht stark weiter entwickelt. Was ich nicht so ganz verstehe, sind die immer wieder genannten Sicherheitsbedenken. Natürlich ist uns bekannt, dass es immer wieder Vorfälle, speziell im Zusammenhang mit Drogen oder Bandenkämpfe gibt, aber haben wir die nicht mittlerweile auch bei uns vor der Haustür, wie die kürzlichen tödlichen Schüsse in Lüdenscheid, wo ein völlig Unbeteiligter starb. Ich kann nur von unseren Stationen und den Zeiten, wann wir uns wo bewegt haben, sagen, dass wir nirgends Sicherheitsbedenken hatten. Die Menschen sind sehr zuvorkommend und freundlich, nie haben wir aufdringliche Strassenhändler oder Bettler erlebt. Auch die sehr gesitteten Autofahrer haben uns total überrascht.

Was sind nach Deiner Ansicht denn die Bedenken?

LG
Christa   
http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Estaube

**

Offline

Einträge: 145



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 27.Mai 2022 16:42:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Christa

Meine Bedenken sind einfach weil es damals so schön war und ich diese tolle Erinnerung nicht überdecken möchte. Du hast Recht überall kann etwas passieren. Wir verbrachten auch eine wunderbare Zeit in Kolumbien.............und alles lieber als die USA wo jeder stolz auf seine Knarre ist  rolleyes Ich verbrachte in den 60er Jahren 3 tolle Jahre in den USA.

Wer weiss ob ich bald einmal in Mexico lande und freue mich vorerst über Reiseberichte wie deiner.

LG
Estaube

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 29.Mai 2022 07:47:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Letzte Station unserer Zeit in Mexiko war die Halbinsel Yucatan. Waren wir bisher allein mit Guide unterwegs, sollte nun eine Kleigruppenreise folgen.


El Castillo, das höchsten Gebäude in Tulum


Yucatán-Schwarzleguan, sie sind allgegenwärtig in den Ausgrabungsstätten


Die Lagune von Bacalar, im Volksmund als Lagune der Sieben Farben bekannt, ist der zweitgrößte Süsswassersee in Mexiko.


Die Cenote Azul ist eine Open-Air-Cenote, wodurch sie wie ein See aussieht


Kohunlich


Chicanná


Mittelamerikanisches Aguti


Palenque


Der Wasserfall Misol-Ha, ca. 45 km von der Stadt Palenque entfernt - natürlich mit einem erfrischendem Bad


Baden im Golf von Mexiko


Historischer Stadtkern von Campeche, seit 1999 UNESCO Weltkulturerbe

Das sind Bilder von den ersten vier Tagen. Wie immer gibt es ganz viel mehr auf unserer Homepage.

https://www.botswanadreams.de/reisen-weltweit/mexiko-2022/mexiko-2022-teil-6/

Viel Spass und schönen Sonntag
LG
Christa
http://www.botswanadreams.de
« Letzte Änderung: 29.Mai 2022 10:54:05 von botswanadreams » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
botswanadreams

**

Offline

Einträge: 163





Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 29.Mai 2022 17:47:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
So, drei Tage von Yucatan haben wir noch.


Kubaflamingo in der Lagune Ría Celestún


Mangroven in der Lagune Ría Celestún




Uxmal


Merida


Izamal


Cenote Yokdzonot




Chichen Itza


Cenote Xkeken

Wer noch nicht genug hat, darf dem Link zum letzten Teil noch folgen.

https://www.botswanadreams.de/reisen-weltweit/mexiko-2022/mexiko-2022-teil-7/

Besten Dank für Eure Geduld und all die netten Kommentare.

LG
Christa

*** ENDE ***







http://www.botswanadreams.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andiline

**

Offline

Einträge: 1075



Reisen bildet!!!!

Profil anzeigen WWW
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 29.Mai 2022 19:41:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Liebe Christa,

Vielen herzlichen Dank für die Appetithäppchen hier.  grin Ich werden den Bericht auf Eurer Seite noch ausführlich lesen (hatte Baja California bereits gelesen) und freue mich schon darauf. Auf der Halbinsel Yucatan habe ich ja auch einiges gemacht, da wird es schön, wieder in Erinnerungen zu schwelgen. smiley

LG Andrea
http://www.andiline.photography - Blog: http://www.andreaontour.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Känguru

**

Offline

Einträge: 1439



No worries

Profil anzeigen
Re:Mexiko - „Eine Welt für sich“
« Antwort #20 am: 29.Mai 2022 20:03:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Christa,

komme gerade erst aus dem Urlaub und werde Deinen Bericht demnächst mal in Ruhe lesen.
Die Bilder machen auf jeden Fall Lust auf Reisen nach Mexico  cheesy
Danke

Gruß Karin
Cultures are not right, not wrong, just different.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0842 Sekunden. 25 Queries.