| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  28.Januar 2022 20:48:24

Seiten: [1] 2 3 ... 6 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Auf der Suche nach den bunten Blättern  (Gelesen 14641 mal)
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 17.November 2019 19:04:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
ich habe mir gerade überlegt, dass es eigentlich wieder mal Zeit wird, einen Reisebericht zu schreiben.
Was meint Ihr, seid Ihr interessiert an einer Wohnmobilreise im Spätherbst durch die Nationalparks im Südwesten der USA???

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 411





Profil anzeigen WWW
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 17.November 2019 20:27:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,

ich lese gerne mit, hau in die Tasten :-)

LG Gerd
http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1952



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 17.November 2019 21:43:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Jaaaa!!! Ich suche auch gerne mit  cool .
http://meine.flugstatistik.de/traveline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 4792





Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 17.November 2019 22:26:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja !!!!

Eisige Grüße aus Tassie
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 1013





Profil anzeigen WWW
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 02:56:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja sehr gern - da bin ich ja auch gerade und die nächsten knapp drei Monate noch unterwegs  grin

Reisebericht - NEU: La Palma Kanaren 2021


Reisebericht - NEU: Sommer in Tirol Österreich 2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kika

**

Offline

Einträge: 448



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 07:30:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate
Immer ran.Ich lese gerne mit.
Kika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 09:46:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 18.November 2019 02:56:28
Ja sehr gern - da bin ich ja auch gerade und die nächsten knapp drei Monate noch unterwegs  grin


Sooo lange??? Die ganze Zeit in USA oder machst Du eine Weltreise?

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 1013





Profil anzeigen WWW
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 13:39:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 18.November 2019 09:46:54
Zitat von: BuboBubo am 18.November 2019 02:56:28
Ja sehr gern - da bin ich ja auch gerade und die nächsten knapp drei Monate noch unterwegs  grin

Sooo lange??? Die ganze Zeit in USA oder machst Du eine Weltreise?

Drei Monate Südwesten USA. Ich lasse mir Zeit. Wenn ich etwas habe, dann Zeit  grin
Hab im Valley of Fire begonnen, dann Bryce und bin jetzt im Zion.

Reisebericht - NEU: La Palma Kanaren 2021


Reisebericht - NEU: Sommer in Tirol Österreich 2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 13:49:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wow!! Das ist ja Spitze.
Jetzt musst Du nur schauen, dass Du vor dem Wintereinbruch in wärmere Gebiete kommst. Süd-Arizona? Georgia? Florida??

  grin  grin  grin

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 16:04:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also bei so viel Resonanz werde ich doch gleich mal anfangen:



Nachdem ich so viele Fotos von den herrlichen Herbstfarben im Südwesten der USA gesehen habe, wollte ich mir das unbedingt mal selber anschauen. Also entschlossen wir uns, für den Oktober eine Wohnmobil-Reise ab Las Vegas durch die bekanntesten Nationalparks zu machen.

Am 5. Oktober 2015 (jaja, ist schon ein paar Jahre her  embarassed )war es endlich so weit. Der Flieger der LH startete in München pünktlich. Wir kamen auch pünktlich an unserem Zwischenstop in Houston an. Aber dann: in der Immigration-Halle standen die Menschen dicht an dicht bis hinten an. Und von 40 Schaltern waren gerade mal 8 Schalter offen, an denen die Officer auch noch Dienst nach Vorschrift machten. Zum Glück hatten wir 3 Stunden Umsteigezeit, aber trotzdem wurde es am Ende doch noch ziemlich knapp.

Und dann waren wir endlich am Abflug-Gate, nur um dort zu hören, dass wir nicht starten können, da in Las Vegas gerade ein Unwetter runtergeht und der Airport geschlossen sei. Nach über einer Stunde Wartezeit gings endlich weiter. Leider war es dann schon so dunkel, dass ich die geplanten Fotos vom Anflug auf LV nicht machen konnte.

In Las Vegas holten wir uns gleich unseren kleinen SUV für die ersten beiden Tage vom Autovermieter und fuhren ins Hotel. Auf der Fahrt konnten wir die Schäden des Unwetters besichtigen. Es waren einige Strassen so hoch überschwemmt, dass wir einen grossen Umweg fahren mussten und ohne GPS wahrscheinlich unser Hotel lange hätten suchen müssen..

Wir gingen nur noch eine kurze Runde durch das Casino, tranken dort an der Bar ein Bier für 1 Dollar!! Und dann gings sofort ins Bett.)



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 1013





Profil anzeigen WWW
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 17:05:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 18.November 2019 13:49:02
Jetzt musst Du nur schauen, dass Du vor dem Wintereinbruch in wärmere Gebiete kommst. Süd-Arizona? Georgia? Florida??

Nö, muss ich nicht  wink  Ab Mittwoch kommt ein Sturm. Ein wenig Schnee in Zion würde ich toll finden! Und am Grand Canyon erst recht. Ich bleibe in Utah, Arizona, Nevada, Kalifornien.

Werde Deinen Bericht aufmerksam verfolgen  smiley

Reisebericht - NEU: La Palma Kanaren 2021


Reisebericht - NEU: Sommer in Tirol Österreich 2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chandrika

**

Offline

Einträge: 1349



Die nächste Reise kommt hoffentlich ganz bald!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 17:33:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Lese auch sehr gerne mit - zumal ich nur den Indian Summer in Ontario und im Yukon kenne. Bin sehr gespannt darauf, wie der Herbst in Arizona, Utah, ..... aussieht.
viele grüße
chandrika
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 19:41:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da kann ich ja auch gleich weitermachen:

Dienstag, 6. Oktober

Warum nur sind Hotels immer so laut? Und das, obwohl wir ein Zimmer nach hinten raus hatten.
Die ganze Nacht kommen und gehen Gäste, und jeder lässt die Tür ins Schloss fallen. An Schlafen ist da bei mir nicht zu denken.
Ich weiss schon, warum ich lieber im Wohnmobil oder in einer Ferienwohnung übernachte.

Heute steht der Red Rock Canyon auf dem Programm. Das sind von LV aus nur ca. 30 km.
Hier wollen wir den Ice Box Canyon laufen, der uns von Freunden empfohlen wurde. Leider müssen wir dann im Visitorcenter hören, dass man diesen hike heute nicht machen kann. Im Canyon ist noch viel zu viel Wasser vom gestrigen Unwetter.
Also fahren wir gemütlich jeden einzelnen Viewpoint an, laufen jeweils ein paar Meter und fahren dann wieder weiter. Am Schluss gibts dann doch noch eine 1-stündige Wanderung zum Lost Creek.

Bei der Rückfahrt nach LV stoppen wir noch am angeblich weltgrössten Geschenkeladen. Hier kaufen wir gleich die gesamten Mitbringsel, damit wir auf unserer weiteren Tour nicht mehr darüber nachdenken müssen.

Ein paar Bilder vom Red Rock Canyon:









Abends gibts dann im "Outback" noch ein Prime Rib für meinen Mann und für mich Chicken Wings.
Dazu eine schöne Flasche Wein.

LG
Beate

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 2276



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 18.November 2019 20:57:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich schau auch mal rein  wink

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 1013





Profil anzeigen WWW
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 19.November 2019 13:05:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schön! Der Red Rock Canyon wird mein vorletztes Ziel für ein paar Tage vor der Rückreise im Februar sein  smiley
Schade, dass Ihr Pech mit dem Hotel in LV hattet. Ich war eine Nacht nach dem Flug im Mandalay Bay und hab geschlafen wie ein Baby.

Reisebericht - NEU: La Palma Kanaren 2021


Reisebericht - NEU: Sommer in Tirol Österreich 2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 19.November 2019 13:10:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: BuboBubo am 19.November 2019 13:05:03
Schade, dass Ihr Pech mit dem Hotel in LV hattet. Ich war eine Nacht nach dem Flug im Mandalay Bay und hab geschlafen wie ein Baby.


Leider habe ich diese Probleme in fast jedem Hotel. Denn ich habe bisher noch kein Hotel gefunden, in dem die Türen sich "normal" zuziehen lassen. Überall muss man sie ins Schloss fallen lassen. Und da ich sowieso sehr schlecht schlafe, wache ich bei jedem dieser Knaller auf. Meinem Mann macht das auch nichts, aber der schläft ja auch tief und fest.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 19.November 2019 15:18:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Herzlich willkommen den "neu Zugestiegenen". Ich mach auch ganz schnell weiter:


Mittwoch, 7.10.

Heute sollen wir unser 23-foot-Womo bei El Monte übernehmen. Normalerweise wird man ja nach Terminabsprache vom Vermieter am Hotel abgeholt. Nachdem wir aber den Mietwagen noch haben, fahren wir ohne Termin einfach gegen 11.00 h zu El Monte.

Und dann erleben wir wieder mal "amerikanischen Arbeitseifer". An diesem Tag waren nur 3 oder 4 Womo-Übergaben. Die Angestellten wussten anscheinend nicht, wie sie den Tag rumbringen. Demzufolge haben sie sich nur im Zeitlupentempo bewegt. Nach ca. 20 Minuten warten bekamen wir auch schon die Papiere zum Ausfüllen ausgehändigt. Nach 1 Stunde war dann endlich einer der Angestellten bereit, um mit uns auf den Hof zu gehen und unser Womo zu übergeben.

Und dort folgte gleich der nächste Schock: Wir haben ja seit 20 Jahren fast überall auf der Welt Camper und Womos angemietet. Aber so ein abgewohntes und vor allem verdrecktes Teil haben wir noch nie gesehen!!

Nun, ich weiss wie stur Amerikaner "Dienst nach Vorschrift" machen können, wenn man sich beschwert. Also entschied ich, lieber selber zu putzen. Ich schickte also den Angestellten los, um mir einen Lappen zu besorgen. Nach 1/4 Stunde kam er "schon" zurück: Er konnte keinen Lappen finden und brachte mir dafür ein Handtuch!!

Nun ja, so lange er also mit meinem Mann aussen die Womo-Übergabe machte, putzte ich mit dem Handtuch das Womo. Als dann zufällig der Manager vorbeikam, zeigte ich ihm das unterdessen schwarze Handtuch. Daraufhin bekamen wir zumindest die beiden Campingstühle, deren Miete wir hätten zahlen müssen, kostenlos.

Unterdessen hatte mein Mann draussen seine Freude an diesem Angestellten. Die Übernahme lief nicht wie üblich: Normalerweise erklärt der Angestellte dem Kunden, wie das Womo zu bedienen ist, wo die einzelnen Schalter etc. sind. Diesesmal war es umgekehrt: Mein Mann musste dem Angestellten das Womo erklären, da dieser absolut Null Ahnung hatte. Er war voll damit ausgelastet, alle Kratzer und Dellen des Womos penibel genau in sein Formular zu übernehmen.

Nach drei Stunden waren wir dann endlich fertig und konnten zum Einkaufen fahren. Also erst zum Dollar Tree, um die in der Ausstattung noch fehlenden Teile zu kaufen. Dann zum VONS, der hat ja in Nevada den Safeway aufgekauft. Und dann sahen wir gleich nebenan noch einen asiatischen Seafood-Supermarkt. Da haben wir erst noch richtig zugeschlagen.

Und dann mussten wir auch noch den Mietwagen zurückgeben.

Unterdessen war es 17.00 h und wir konnten endlich zu unserem heutigen Ziel, dem Valley of Fire, aufbrechen. Zum Glück sind das nur 75 Meilen.

Am Arch Rock Campsite stellten wir ganz glücklich fest, dass "unser" bevorzugter Stellplatz, die Nr. 18, noch frei war. Also schnell eingeparkt, Gebühren bezahlt, und zum gemütlichen Teil übergegangen.
Es war noch sehr warm draussen, sodass wir noch bis spätabends draussen sassen und die Ruhe genossen.

Endlich kann die Tour beginnen.





Beate
« Letzte Änderung: 19.November 2019 15:19:59 von beate2 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rookie

**

Offline

Einträge: 411





Profil anzeigen WWW
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 19.November 2019 16:57:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,

toller Stellplatz im Valley of Fire, das könnte mir auch gefallen  cheesy

Gruß Gerd

http://www.bgp-welt.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 20.November 2019 12:42:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Donnerstag, 8. 10.

Den heutigen Tag wollen wir im Valley of Fire geniessen.
Sofort nach dem Frühstück fahren wir in den Norden des Parks, zu den White Domes.

Strasse zu den White Domes:






Dort machen wir eine kurze Wanderung (1 Stunde)








Und diesen kleinen Kerl sahen wir am Weg:




Diese Wanderung reichte natürlich noch nicht. Also gingen wir noch den Mouse's Tank Trail. Dieser Trail geht zu einer natürlichen Wasserstelle, von der man allerdings kaum was sieht. Aber am Weg findet man schöne Felsmalereien der früheren Bewohner:




Eigentlich wollten wir noch zur Firewave gehen, aber es war unterdessen einfach zu heiss (35 Grad im Schatten). Also fuhren wir nur noch kurz zum Fire Canyon:




Um 15.00 h waren wir wieder auf dem Campingplatz und konnten die Ruhe in dieser tollen Umgebung geniessen. Am späteren Nachmittag haben wir dann noch schön gegrillt.

Abends hatte es immer noch 28 Grad.


LG
Beate



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4292



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Auf der Suche nach den bunten Blättern
« am: 21.November 2019 15:50:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Freitag, 9.10.

Heute ist die längste Tagesetappe unserer Tour geplant: wir wollen bis zum Grand Canyon, North Rim, kommen, ca. 260 Meilen. Und auf dem Weg gibts auch noch so einiges zum Anschauen. Was hasse ich solche Etappen!!!

Also stehen wir um 6.00 h auf, gerade als es anfängt, etwas hell zu werden. Kurzes Frühstück und dann nach Osten raus aus dem VoF. Über Overton gehts durchs Moapa Valley zur I 15 und dann nordwärts.

Aber auf dem Weg liegt ja noch das "Little Jamaica". Wir haben uns extra die Wegbeschreibung ausgedruckt. Und nachdem es heute wieder so warm ist, wollen wir unbedingt baden gehen. Dank der Beschreibung finden wir auch den trail-Anfang und laufen los. Ja, und dann kommen wir genau bis hierher:



Dort unten, in diesem kleinen Pool, wäre die schönste Abkühlung, die wir uns im Moment vorstellen können. Nur leider führt kein Weg da runter. Ich weiss nicht, wie andere das machen. Aber für uns war Schluss und wir mussten mühsam den ganzen Weg wieder hochsteigen.

Frustriert und verschwitzt fahren wir weiter. Kurz vor der Grenze nach Arizona kommen wir zum Pipe Spring National Monument. Das ist eine alte Ranch aus dem Jahr 1870. Hier erinnert alles an die frühen erste Siedler.










Nach ca. 1 Stunde gehts weiter.

Um ca. 16.00 h kommen wir am Grand Canyon an und fahren natürlich sofort auf den Campingplatz. Und hier gleich der erste Schock: der gesamte CG ist voll!! Sowas hätten wir jetzt in der Nebensaison nicht erwartet. Noch dazu an einem Ziel wie der North Rim, der ja nicht so berühmt ist wie der South Rim.

Wir sprechen mit dem Parkrancher und der erzählt uns, dass gleich ausserhalb des Nationalparks BLM-Land ist. Und wir uns dort einen Stellplatz suchen könnten.
Also bleiben wir so lange wie möglich im Nationalpark. Für heute ist sowieso nur der Bright Angel Point geplant:






Dann fahren wir raus aus dem Nationalpark und suchen uns ein schönes, wildes Plätzchen im Wald:




Später abends gibts noch einen wunderbaren Sonnenuntergang:



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 6 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0852 Sekunden. 25 Queries.