| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  15.April 2021 16:04:43

Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Argentinien neuling fragt...  (Gelesen 973 mal)
Pia13

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 29.März 2021 19:23:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi zusammen,

Vielen Dank nochmal fuer Eure vielen Antworten.
das hilft mir sehr.

Die Idee ist so schlecht nicht, Buenos Aires nach Calafate fliegen, und mit dem Mietwagen nach Ushuaia. Das nachprogram kann ja dann Buenos Aires / Uruguay werden.
Und nein, ich wollte nicht alle Museen in BA durchwandern.  smiley ..

Noch bin ich ja ein wenig flexibel was die Urlaubstage angeht, vor der Kreuzfahrt. Wahrscheinlich werfe ich alles noch zig Mal um....

@ Sabine, bez. Reisefuehrer...
Ich habe hier das National Geographic Handbuch vorliegen. Hier steht:Das Unesco-Weltkulturerbe bietet u.a. Wale, Delfine, und Pinguine. Auch die Dreiecksflossen der schwarzweissen Orkas pfluegen das ganze Jahr ueber die Gewässer.
Daraus habe ich verstanden dass zumindest Orkas ganzjährig dort zu beaobachten sind.

@ Beate, der Wellengang ist mir natuerlich bewusst, ueber die Kreuzfahrt bin ich deutlich informierter (hatte ja ueber 20 Jahre Zeit)  wink
Allerdings bin ich leider nicht Seefest, aber da muss ich durch!

Euch einen schönen Abend.

Pia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pia13

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 29.März 2021 19:28:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kurzer Nachtrag...
ich muss zugeben ich habe auch wenig Sorge dass irgendwas auf der Hinreise schief geht und ich nicht rechtzeitig in Ushuaia ankomme.
Probleme mit dem Mietwagen weil vielleicht Papiere zwecks Grenzueberschreitung nicht genehmigt werden, absage irgendwelcher Fluege... ich bin sonst nicht so, aber wenn ich das Boot verpasse..Katastrophe...  shocked


Pia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 29.März 2021 20:23:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Pia, diese Probleme kannst Du aber ausräumen, in dem Du so planst, dass Du mindestens 2 Tage vor der Kreuzfahrt in Ushuaia ankommst. Diese zwei Tage kannst Du dann dort in der Umgebung ganz gut verbringen. Und nimm den Mietwagen bei einem guten Anbieter, wie gesagt vorher klären, dass Ihr über die Grenze wollt, dann dürfte es keine grossen Probleme geben.
Wir sind auf einer Tour auch mal mit Papieren eines anderen Autos losgeschickt worden  shocked . Am zweiten Grenzübergang wurde es gemerkt und wir durften nicht mehr weiter! Das hat uns einen halben Tag gekostet, bis dann letztendlich die richtigen Papiere gefaxt worden waren. Nachdem wir fast kein Spanisch sprechen, war das schon etwas aufregend!!!! Aber bei einem guten Vermieter ist auch das kein Problem. (Bei uns war es ein Camper!)



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 29.März 2021 22:31:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pia,

wenn Du Bedenken haben solltest wegen des Grenzübertritts, kannst Du Dich auf den argentinischen Teil beschränken, da gibt es ja auch Einiges zu sehen, auch wenn der Torres del Paine super ist. Auf alle Fälle wärst Du dann schon einmal geografisch recht nahe an Ushuaia und wärst im Fall der Fälle auch nicht auf Flüge angewiesen. Plane einfach Puffer ein und. checke alles bei der Autoaufnahme, wir haben schon alles Mögliche erlebt.

Ich bin überhaupt nicht seetauglich (ehrlich gesagt, habe ich niemanden kennengelernt, der so wenig seetauglich ist wie ich. Ich musste sogar vom Sydney Tower runter, weil mir übel wurde vom Schwanken), aber auch ich habe es durchgestanden, allerdings musste ich nur einmal die Drake Passage überstehen. Die war gut gelaunt, aber immer noch sehr, sehr heftig. Es ist halt das raueste Gewässer auf unserem Planeten. Im Bereich der antarktischen Halbinsel ist das Wasser zumeist ruhig. Egal, wie schlecht es mir teilweise ging, diese Reise war es wert. Ich habe hier auch einen Bericht darüber geschrieben, falls es Dich interessiert.
Buenos Aires gehört zu meinen Lieblingsstädten, aber wenn Du am Anfang eine Zwischenübernachtung einplanst und dann nach der Kreuzfahrt max. 3 Nächte, hast Du schon einen guten Eindruck. Hinzu kommt Deine Reisezeit, wir fanden es nicht schön im Januar in der Stadt, zu heiss und schwül, ausserdem kann es mehr Gewitter geben, was die Gefahr von Flugverschiebungen bedingen kann.



Hallo Beate,

falsche Papiere finde ich schon happig ... uns hatten sie in Calama auch schon einmal einen Mietvertrag für ein anderes Auto in die Hand gedrückt. Zum Glück haben wir es gemerkt, als wir das Nummernschild verglichen haben. Bei Mietwagen in Südamerika wundert mich so schnell nichts mehr.

Viele Grüße
Sabine
« Letzte Änderung: 29.März 2021 23:01:47 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pia13

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 30.März 2021 19:18:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Einen schönen Abend...

Die variante nach einem kurzen Aufenthalt in BA nach Calafate zu fliegen sagt mir immer mehr zu. Ich wollte das erst auslassen, dachte dass ist vielleicht zu sehr Touristisch, aber wenn man schon mal die Gelegenhet hat.
ich guck mir das mal genauer an, und tatsächlich dann  mit dem Mietwagen bis Ushuaia fahren und eventuell einfach sicherheitshalber auf der Argentinischen Seite bleiben. Das kann man ja noch sehen.

Beate ich habe Deinen reisebericht gelesen, unfassbar was Ihr dort mit dem Wagen fuer Probleme zu meistern hattet. In Australien hatten wir auch schon mehrfach Ärger, jetzt haben wir einen eigenen dort stehen und das Problem ausgehebelt..wenn man doch nur hinkäme...  sad

Sabine, ich werde auch echt wirklich schnell sehkrank, und bin auch nicht sehr schwindelfrei. Ich hatte kurzfristig ueberlegt ob ich die Tour buche wo man fliegen kann, aber das ist irgendwie geschummelt finde ich. Ich habe mir dann gedacht, wenn ich da schon so unbedingt hin muss dann muss ich den harten Weg nehmen...Ich lese mir gerne Deinen Reisebericht durch, ich habe schon gesehen dass in der Arktis/Antarktis Rubrik so einige zu finden sind.

LG
Pia
 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 30.März 2021 21:09:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pia,

ich habe die Flugvariante schon gesehen und ganz ehrlich, hätte ich das nötige Kleingeld, würde ich diese sofort der Passage durch die Drake Passage vorziehen. Mir ist nicht klar, wen ich damit beschummeln würde, stattdessen würde ich einer nicht ungefährlichen Drake Passage mit mindestens zwei Tagen übelster Seekrankheit entgehen  wink

Wenn ich das alles richtig verstehe, hast Du die Kreuzfahrt noch nicht gebucht, richtig? Wenn dem so ist, kann ich Dir nur wärmstens empfehlen, noch einmal zu überdenken, ob Du nicht eine Tour wählst, in der Südgeorgien inbegriffen ist.

Viele Grüße
Sabine
« Letzte Änderung: 30.März 2021 21:11:21 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

*

Offline

Einträge: 26



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 31.März 2021 07:30:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Pia13 am 30.März 2021 19:18:34
ich guck mir das mal genauer an, und tatsächlich dann  mit dem Mietwagen bis Ushuaia fahren und eventuell einfach sicherheitshalber auf der Argentinischen Seite bleiben. Das kann man ja noch sehen.

Nach Ushuaia auf der argentinischen Seite bleiben wird nicht möglich sein, da die Fähre über die Magellanstraße in Chile unterwegs ist. Also zwei Grenzübertritte und da sollte man ausreichend Wartezeit einplanen. Im Übrigen fährt auch die Fähre an stürmischen Tagen nicht. Die Strecke mit dem Mietauto ist mindestens 1100 km und ohne Wartezeiten an Grenzen und Fähre mit rund 13 Stunden zu kalkulieren.
Wenn, dann würde ich die Strecke nicht über Esperanza und Rio Gallegos sondern die Rute 40 und den Grenzübergang nahe Puerto Natales nehmen, weil da wenig Verkehr ist. Neben den Mehrkosten für die zusätzliche grenzüberschreitende Autoversicherung ist auch fraglich, ob überhaupt ein Autovermieter Oneway nach Ushuaia anbietet. Und falls doch, zu welchen Kosten? Vielleicht ist doch ein Flug El Calafate nach Ushuaia, der seit einigen Jahren möglich ist um die beiden argentinischen Touristen-Hotspots zu verbinden, die bessere Lösung?
ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
« Letzte Änderung: 31.März 2021 07:31:37 von Hunter11 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 31.März 2021 10:51:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Pia, wie Hunter schon schrieb, Du kannst zwischen El Calafate und Ushuaia nicht auf der argentinischen Seite bleiben, Du musst kurz nach Chile rein, kurz vor der Fähre. Und abgesehen davon, diese Strecke durch Argentinien ist tödlich langweilig, es geht stundenlang durch flache Steppe.
Also wenn Du nach El Calafate fliegen willst, dann entweder mit dem Mietwagen oder auch mit dem Bus, und dann auf jeden Fall zum Torres del Paine, das ist er absolute Höhepunkt. Von dort dann, mit Mietwagen oder Bus, weiter. Für die Strecke von El Calafate nach Ushuaia solltest Du 5 Tage einplanen, nachdem Du den Gletscher Perito Moreno besichtigt hast, also 2 Nächte in El Calafate (viel mehr ist dort nicht zu sehen  grin ), und dann:
1. Tag: Fahrt TdP
2. Tag: im NP
3. Tag: im NP
4. Tag: Fahrt bis nach der Fähre
5. Tag: restliche Fahrt bis Ushaia

Irgendwann hattest Du mal Bariloche erwähnt. Dazu nur kurz: es ist völlig touristisch. Und ja, es ist schon schön dort, aber für fast dieselbe Umgebung kannst Du billiger nach Salzburg oder sonstwo in die Alpen fahren.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pia13

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 31.März 2021 19:29:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: S@bine am 30.März 2021 21:09:54
Hallo Pia,

Wenn ich das alles richtig verstehe, hast Du die Kreuzfahrt noch nicht gebucht, richtig?

Viele Grüße
Sabine


Hi Sabine,

Doch, die ist seit 2 Jahren gebucht. Allerdings rechne ich nicht mehr ernsthaft damit dass es dieses Jahr tatsächlich stattfinden wird, dann wuerde ich im nächsten Jahr ueber Weihnachten statt in diesem Jahr ueber Silvester fahren wollen.
Je nachdem wie ich Urlaub nehmen kann habe ich entsprechend mehr oder weniger Zeit fuer das Vor-und  Nachprogramm.

Dieses Wochenende habe ich durch die Feiertage etwas Zeit, da kann ich noch mal einige Optionen durchgehen. Ich habe ja schon daran gedacht einfach von BA mit dem Miwagen bis Ushuaia zu fahren. Aber dann wuerde ich schon etwas mehr Tage vor der Kreutzfahrt benötigen....

LG Pia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pia13

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 31.März 2021 19:33:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 31.März 2021 10:51:54
Irgendwann hattest Du mal Bariloche erwähnt. Dazu nur kurz: es ist völlig touristisch. Und ja, es ist schon schön dort, aber für fast dieselbe Umgebung kannst Du billiger nach Salzburg oder sonstwo in die Alpen fahren.


Hi Beate,

Schade, das brauche ich tatsächlich nicht, aber danke fuer den Tip, . Ich hatte in der Gegend eine so schöne Lodge gefunden mit sagenhaftem Blick auf den See....

LG Pia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« Antwort #20 am: 31.März 2021 20:09:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Pia13 am 31.März 2021 19:29:27
Ich habe ja schon daran gedacht einfach von BA mit dem Miwagen bis Ushuaia zu fahren.


Das wäre ein voller und sehr schöner Urlaub. Auf der kürzesten, aber am wenigsten interessanten Strecke (entlang der Ostküste, obwohl man von der Küste nichts sieht), wären das ca. 2.800 km. Auf der interessanteren Strecke, teilweise durch die Anden, sind das dann shon 3.500 km, und wenn dann noch TdP und Calafate, dann sinds 3.800 km. Also allein schon 10 Tage nur fahren, ohne auch nur irgendwas besichtigt zu haben.
Wir sind die Strecke Santiago - Punta Arenas insgesamt 4 mal gefahren, aber hatten immer 4 Wochen Zeit dafür. Und wir waren mit dem Camper, sodass wir uns nicht um Übernachtungsmöglichkeiten kümmern mussten, sondern einfach stehengeblieben sind, wenn wir nicht mehr fahren wollten.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0308 Sekunden. 21 Queries.