| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  15.April 2021 16:50:35

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Argentinien neuling fragt...  (Gelesen 975 mal)
Pia13

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 15:51:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

Ich bin die Pia und hoffe mir dieses Jahr meinen Lebensttraum erfuellen zu können.
Ich habe eine Reise in die Antarktis gebucht, und weiss natuerlich nicht ob die Reise aufgrund Corona ueberhaupt stattfinden wird. Aber um positiv bleiben plane ich trotzdem, und wenn es dies Jahr nichts mehr dann hoffentlich nächstes jahr.  smiley
(fuer intressierte, es wird die Sea Spirit sein, leider ”nur” die kurze Tour, also nicht ueber Sued georgien).

Ich bin dabei das Vor-und Nachprogramm der Kreuzfahrt zu planen und bin unsicher was ich so einplanen kann aufgrund der Entfernungen. Bisherige Eckdaten so ungefähr:

Ankunft Buenos Aires. 2-3 Tage dort die Stadt erkunden.
Dann haben wir ca. Eine Woche Zeit bevor wir nach Ushuaia fliegen. Ich plane ein lieber einen Tag frueher als vorgesehen in Ushuaia anzukommen, zwecks eventueller Flugverspätungen.

Nach der Kreuzfahrt haben wir auch noch ca. Eine Woche.

Nun hatte ich gedacht, nach Buenos Aires in den Norden zu den Wasserfällen zu fliegen. Es ist wahrscheinlich echter Massentourismus, aber ich hoffe es lohnt sich.
Wie sind da Eure Erfahrungen? Ich hatte eine sehr schöne Unterkunft im Dschungel gefunden, so 15 km weiter weg, vielleicht entkommt man so dem Trubel. Ist eine Woche zu lange? Ich dachte vielleicht kann man mit dem Mietwagen ein paar Ausfluege machen? Hat hier jemand Tips?

Dann wuerde ich von dort nach Ushuaia fliegen.

Im Anschluss hatte ich im Kopf nach Bariloche zu fliegen, und dort noch eine Woche ein wenig zu wandern. Gibt es direkt Fluege von Ushuaia aus? Ich kann zur Zeit im Netz darueber nichts finden.

Alternative 2: Statt der Wasserfälle in Buenos Aires ein Auro leihen und ´gen Westen Richtung Cordoba zu fahren. Oder lieber fliegen? Ich habe gelesen dort soll es sehr schön und nicht ueberlaufen sein.
Oder doch länger in Buenos Aires bleiben, und dort auch mehr die Umgebung zu erkunden? Dann muessten wir nicht so viel fliegen.

Ich liebäugel allerdings auch mit der Halbinsel Valdés, und weiss einfach nicht wie das einbauen kann.

Sollte alles klappen wuerde es in der zweiten Dezember Woche losgehen. 9 Tage Zeit bis Abflug nach Ushuaia, und ca. 6 Tage nach der Kreuzfahrt.

Bin fuer jede Anregung dankbar.

Bis dahin, Euch allen einen schönen Sonntag.
  smiley

Gruss Pia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
andi7435

**

Offline

Einträge: 1632



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 16:14:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich würde von Ushuaia nach El Calafate fliegen. Dort ein Mietwagen nehmen und die Gegend mir anschauen mit einen Abstecher nach Chile zum Torres del Paine NP. Und dort auch die entsprechenden Wanderungen machen. Sollte von den tagen her auch irgendwie aufgehen.

Alternativ nach Iguazu zu den Wasserfällen fliegen und dort 2 Tage auf der argentinischen Seite verbringen. Anschließend mit dem Taxi auf dioe brasilianische Seite fahren und dort auch nochmals 1-2 Tage verbringen und dann nach Rio fliegen und dort noch den Rest der Zeit verbringen. Habe ich so gemacht. RB findest du auch hier.

Das sind alles aber Erfahrungen voin vor Corona-Zeiten. Wie es dann im Dezember aussieht, keine Ahnung. Zumal ja Brasilien aktuell sehr betroffen ist.

Wenn du deine Flüge selber buchst, passe bitte auf die Flugbuchung von Ushuaia nach Iguazu auf. Ich hatte das damals über ein Online-RB gebucht. Es gibt keine Non-Stop-Verbindung. Du musst also in Buenos Aires einmal umsteigen. Zu Hause ist mir das dann aber erst aufgefallen, dass das Ticket wie ein zusammenhängendes aussah, es waren aber 2 getrennte Tickets in der Buchung. Hatte für mich keinen Nachteil, würde ich aber nicht wieder so machen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 16:21:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pia,

willkommen im Forum.

Die Antarktis Kreuzfahrt wird bestimmt super werden. Schade, dass Südgeorgien nicht bei Deiner Route dabei ist, das war für mich unbeschreiblich.

Dadurch, dass Du davor und danach nicht so viel Zeit hast, würde ich vorschlagen, nach Buenos Aires ggf. nach Feuerland zu fliegen und drei oder vier Nächte dort mit Mietwagen einzuplanen. Alternativ wäre Iguazu eine Alternative, dazu solltest Du aber m. E. in der Nähe wohnen und ggfs. im Anschluss noch eine Dschungellodge. Schau‘ hier mal auf Seite 6 in der Südamerika-Rubrik, da habe ich etwas geschrieben zu unserer 4. Reise dorthin. Wir sind mit dem Wagen bis nach Iguazu gefahren und waren auch in Córdoba. Ich finde aber, beides ist zu knapp und wäre mir zu viel Fliegerei oder Fahrerei. Dann hättest Du besser in Südgeorgien investieren sollen.
Valdes fand ich toll, allerdings nicht im Dezember, zu spät für Wale, viel zu früh für Orcas.
Nach Deiner Kreuzfahrt würde ich mit einem Mietwagen Südpatagonien bereisen, aber auch da musst Du schauen, auf was Du Dich beschränken willst.
Bariloche und Umgebung ist auch schön, aber auch dort wird sicherlich viel los sein im Sommer und ich würde die anderen Varianten bevorzugen.

Ich denke, Du solltest Dich noch einmal intensiver mit allen Gebieten beschäftigen, um dann zu entscheiden, was Dich am meisten interessiert.

Eine Alternative wäre auch am Anfang Buenos Aires mit ein paar Tagen Uruquay. Kannst Du prima mit dem Buquebus (Fähre) erreichen und dann am Ende mit Mietwagen Feuerland und El Calafate (und wenn die Zeit reicht Torres del Paine). Einwegmieten ab Ushuaia an El Calafate.

Ich kenne alle vorgeschlagenen Ziele und es ist alles auf seine Art toll.

Viele Grüße
Sabine
« Letzte Änderung: 28.März 2021 16:44:23 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 16:39:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pia,

ich würde nicht von Ushuaia nach El Calafate fliegen. Wenn Du mit dem Auto fährst, kannst Du z. B. die Pinguinkolonie mit Königspinguinen einbauen auf Feuerland (ich glaube, sie heißt Onasin, müsstet Du aber noch einmal recherchieren, liegt im Nordwesten Feuerlands). Dort haben sich seit einigen Jahren Königspinguine angesiedelt, sicherlich von der Anzahl überhaupt kein Vergleich zu Südgeorgien, aber im Bereich der antarktischen Halbinsel - ich nehme an, Ihr werdet die übliche Route dort fahren - wirst Du mit nahezu 100 %-iger Wahrscheinlichkeit keine sehen. Das ist das Gebiet von anderen Pinguinarten.

Falls das in Frage kommen sollte, informiere Dich aber über die Öffnungszeiten, hat nicht jeden Tag geöffnet.
Ich habe hier auch einen Bericht über unsere Antarktiskreuzfahrt geschrieben, da findest Du auch etwas zum Feuerland NP, der auch einen Besuch lohnt.
Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 16:48:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pia,
wir waren in Argentinien/Chile inzwischen schon 6 oder 7 mal (müsste mal nachzähken) unterwegs. Einen meiner Reiseberichte kannst Du hier nachlesen:
https://ingrids-reisewelt.de/reiseforum.php?board=25;action=display;threadid=16592

Zu Deinen Plänen:
Iguazu ist wirklich einen Flug wert. Allerdings würde ich nicht "abseits" wohnen, sondern direkt in der Ortschaft. Denn es gibt ja nicht nur den argentinischen Teil der Wasserfälle, sondern auch noch die brasilianische Seite.
Allerdings solltest Du momentan nichts buchen (auch nicht eine Kreuzfahrt) was sich nicht kostenlos stornieren lässt. Momentan sind alle drei Länder Südamerikas (Argentinien, Brasilien, Chile) Corona-hotspots und die Grenzen sind für normale Touristen geschlossen oder nur mit Quuarantäne möglich. Da sich das jeden Tag ändert, kann ich leider keinen genauen momentanen Stand geben.

Es ist eine gute Idee, mindestens einen Tag vor der Kreuzfahrt in Ushuaia zu sein. Die Flüge in diesem Teil der Welt werden recht schnell mal abgesagt oder sind lang verspätet. Auch die Idee von Sabina ist gut, die Tage vor der Kreuzfahrt mit dem Mietwagen auf Feuerland herum zu fahren.

Für Deine Tage nach der Kreuzfahrt wäre eine Mietwagentour zum Torres del Peine eine Idee. Dieser Nationalpark ist mein absoluter Höhepunkt. Ich würde dafür auch nicht erst nach El Calafate fliegen, denn die Fahrt von dort ist fast genauso lang wie von Ushuaia. Aber wenn Du das machen willst, dann musst Du schon VOR der Anmietung der Mietwagenfirma mitteilen, dass Du über die Grenze nach Chile willst. Die müssen dann für Dich einige Papiere erledigen, wofür Du natürlich extra bezahlen musst (ca. 100 US-Dollar).

Vielleicht gibt es von Ushuaia aus auch einen Bus nach Punta Arenas, damit wäre eine Auto-Anmietung und Rückgabe dort wesentlich einfacher. Leider kenne ich mich mit Bussen gar nicht aus.

Eine ganz andere Idee: Warum hast Du eigentlich die Zeit vor und nach der Kreuzfahrt aufgeteilt? Wäre es nicht angenehmen, die Kreuzfahrt entweder an den Anfang oder an das Ende der Reise zu legen und die übrigen Tage dann "am Stück" zu haben?

Beate
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pia13

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 16:49:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich danke Euch fuer Eurer Feedback und Anregungen.

Es sehe mir Eure Vorschläge und Berichte einmal an.

Danke auch fuer den Tip bezueglich Valdes, in dem Fall fällt das dann doch eher weg. Im Reisefiuehrer stand, Wale seine dort ganzjährig zu beaobachten. Daher dachte ich das passt.

Ich werde weiter lesen und ggf wieder nachfragen....

Danke Euch.

Gruss Pia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 17:04:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Pia13 am 28.März 2021 16:49:06
Danke auch fuer den Tip bezueglich Valdes, in dem Fall fällt das dann doch eher weg. Im Reisefiuehrer stand, Wale seine dort ganzjährig zu beaobachten.


In welchem Reiseführer steht das?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 17:09:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Von Valdez war ich auch total enttäuscht. Es waren zwar ein paar Wale und Seehunde dort, aber die waren so weit weg, dass sie auch mit Fernglas kaum zu erkennen waren.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 17:13:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Noch mal zu Iguazu:

Auf jeden Fall beide Seiten besuchen. Ich finde für den Erstbesuch 3 Nächte optimal. Ich kenne Dein Reisebudget nicht, aber beim ersten Mal haben wir auf jeder Seite im Park gewohnt, was ich super fand. Auf beiden Seiten gibt es jeweils ein Hotel, beide natürlich höherpreisig, aber man ist halt direkt im Park und kann vor/nach den Massen unterwegs sein ... und kann fast alles zu Fuß machen, ohne Anreise mit Bus oder Auto.

Plane mehr Zeit ein für die argentinische Seite, aber ich würde es mir wirklich überlegen, denn für die Flüge geht gut ein Reisetag verloren, da Du immer über Buenos Aires fliegen musst mit Umsteigen und dann darf es keinerlei Verzögerung geben. Wir hatten bisher nur einmal bei unzähligen Flügen Verspätung, sind fast immer mit der LAN geflogen, aber ob das nur Glück war, weiß ich nicht.

Berichte mal, für was Du Dich entschieden hast.
« Letzte Änderung: 28.März 2021 17:16:46 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 17:14:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 28.März 2021 17:09:20
Von Valdez war ich auch total enttäuscht. Es waren zwar ein paar Wale und Seehunde dort, aber die waren so weit weg, dass sie auch mit Fernglas kaum zu erkennen waren.



In welchem Monat bist Du dort gewesen?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 19:07:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mitte Dezember
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 19:53:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 28.März 2021 19:07:05
Mitte Dezember



Hallo Beate,

da hast Du Dir den falschen Zeitraum ausgesucht und ich kann verstehen, dass Du enttäuscht warst, aber zur richtigen Zeit kann es dort ganz anders sein  wink.

Ich war Mitte Oktober dort und es wimmelte von Leben. Ich habe schon einige Whalewatching Touren woanders (Seaward, Hermanus, Kaikoura) zu dortigen guten Zeiten gemacht, aber Valdes hat alles getoppt! Auch große Kolonien von Seeelefanten und anderen Robbenarten waren da sowie ein paar wenige Flamingos. In Punta Tombo (ich weiß, gehört nicht zur Halbinsel) waren schon sehr viele Magellanpinguine da. Damals waren auch nur wenige Touris dort - jetzt haben diese Ziele auch leider die riesigen Kreuzfahrtschiffe für sich entdeckt.

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 20:00:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sabine, das kann ja sein. Nur hatten wir auf unserer Tour von Ushuaia, über TdP, dann entlang der Atlantik-Küste nach Norden, auf der Ruta 1, ein paar hundert Kilometer südlich, einige male Seelöwen direkt am Strand sehen können. Wir konnten bis auf wenige Meter rangehen, und das völlig frei, ohne jeden Eintritt, einfach so am Strand. Da kannst Du Dir vorstellen, dass wir etwas verwöhnt waren.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 28.März 2021 20:14:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Beate,

konntest Du damals auch dort. Wir haben auch auf Valdes übernachtet und waren teilweise bei den Kolonien alleine mit einer Biologin unterwegs. Ich habe einfach sehr schöne Erinnerungen daran.

Ich befürchte, dass dort wie in vielen anderen Bereichen in C. und A. auch, der Massentourismus Einzug gehalten hat, und da helfen dann auch leider nur entsprechende Zugangsbeschränkungen zum Schutz der Natur. Wobei ich nicht weiß, wie es heute dort ausschaut, aber Pia hat es ja schon von ihrem Plan genommen. Dezember lohnt definitiv nicht.

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

*

Offline

Einträge: 26



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 29.März 2021 07:37:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Pia13 am 28.März 2021 15:51:28
Sollte alles klappen wuerde es in der zweiten Dezember Woche losgehen. 9 Tage Zeit bis Abflug nach Ushuaia, und ca. 6 Tage nach der Kreuzfahrt.

Ob Iguazu Corona-bedingt bis dahin schon möglich sein wird?
Ich würde Buenos Aires mit Uruguay verbinden.
Montevideo, Colonia del Sacramento und Cabo Polonia hat auch einiges an Tierwelt zu bieten. https://www.panamericanareise.de/cabo-polonio-uruguay-seeloewen-seehunde-wale/
Mit den Fähren über den Rio del la Plata ist man schnell und unkompliziert in Uruguay.

Und in Buenos Aires lohnt auch ein Ausflug nach Tigre ins Parana Delta. Kann man ganz einfach mit der Bahn erreichen. Und auf den Inseln gibt es auch nette Hotels mit viel Natur.

Auch für Ushuaia würde ich einen weiteren Tag einplanen und die Umgebung erkunden.
Macht auch Sinn mit Puffer anzureisen, weil auch mal Flüge ausfallen, wenn der Wind am Beagle Kanal zu heftig weht. (So haben wir das auch erlebt)

Mit Bus/Fähre von Ushuaia nach Punta Arenas ist es eine schöne Tagesreise.
Von dort mit Mietauto eine Tour durch den Torres N.P. ist sicher überlegenswert!

Von Ushuaia gibt es einen direkten Flug nach El Calafate, alle anderen Ziele nur via Buenos Aires. Aber ob nach einer Kreuzfahrt durchs ewige Eis El Calafate ein gutes Ziel ist? Obwohl auch dort die Gletscher sehr schön sind  wink


ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
« Letzte Änderung: 29.März 2021 07:43:45 von Hunter11 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 29.März 2021 12:09:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Hunter,
wenn Argentinien offen ist, dass ist auch die argentinische Seite der Iguazu-Fälle möglich. Ob dann die brasilianische Seite auch geht, ist zweifelhaft, denn Brasilien ist noch viel stärker betroffen. Aber momentan geht ja auch für die Einreise nach Argentinien fast gar nichts. Man braucht Test, Krankenversicherung und jeden Tag wird bzgl. Quarantäne anders entschieden.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pia13

*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 29.März 2021 17:05:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo an Euch alle,

Vielen Dank fuer Eure Anregungen.

Ich weiss ja tatsächlich nicht ob es dieses Jahr etwas wird oder sich alles ein oder sogar zwei Jahre verschiebt. Aber Planung macht ja auch Spass.  grin

Die Frage kam auf warum ich die Kreuzfahrt nicht an den Anfang oder ans Ende lege.....Dies hat natuerlich auch damit zu tun wie ich Urlaub nehmen kann, und ich wollte gerne entweder ueber Weihnachten oder Silvester die Kreuzfaht machen. Und im Anschluss wollte ich nicht gleich wieder zurueck ins Buero, sondern ein paar Tage haben um zu ”verdauen” dass ich endlich und tatsächlich in Antarktis war.
Somit kam ich auf ein Vor- und ein Nachprogramm.

El Calafate ist sicher toll, aber richtig, nach der Antarktis Fahrt wuerden wir gerne etwas ins Warme. Normalerweise sind wir um die Zeit in Australien....kleiner Temperaturunterschied....

Daher hatte ich auch an Bariloche gedacht. Aber wenn man da schwierig hinkommt... muss ich nochmal nachdenken.

ich lese jetzt nochmals den Reisefuehrer, aber viellleicht wäre tatsächlich folgendes etwas:

Ankunft.
3 Tage Buenos Aires
Flug Iguazu
Lodge ca. 5 Tage.....La Aldea de la Selva ist leider nix buchbar, aber vielleicht Loi Suites..hört sich spannend an.
Die klassischen Wanderungen, und dann eventuell etwas in der Umgebung organisieren und ansehen. Viel Natur und Tierwelt sehen. Mir wuerde die Argentinische Seite glaube ich völlig reichen. Ich habe in Venezuela so viele Wasserfälle gesehen....

Flug Ushuaia
Aufenthalt 2 Tage
Einschiffung/Ausschiffung
Flug Buenos Aires
Buenos Aires und Uruguay zusammen ca. 1 Woche.

So haben wir nicht zu viel fliegerei.
Hach....mal sehen...ist schon schwierig. Die Variante den Torres De Paine noch einzubauen muss ich auch noch mal bedenken... schwierig.

Pia plant weiter...  smiley

Gruss
Pia
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 29.März 2021 17:09:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Hunter,

ich bin schon der Meinung, dass auch El Calafate nach einer Antarktis Kreuzfahrt lohnt, weil es doch anders ist.

Wenn Pia vor der Kreuzfahrt mehr Zeit hat, wäre es aus meiner Sicht sogar geschickter, erst nach El Calafate zu fliegen und dann von dort mit Mietwagen (oder Bus, das ist aber nicht unser Ding) via TdP und Feuerland nach Ushuaia zu fahren.

Nach der Kreuzfahrt dann das Programm ab Buenos Aires (Uruguay oder Iguazu oder was auch immer) zu machen.

Viele Grüße
Sabine
« Letzte Änderung: 29.März 2021 17:11:04 von S@bine » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
S@bine

**

Offline

Einträge: 3488





Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 29.März 2021 17:18:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Pia,

Uruguay fand ich schön, aber es ist eher geruhsam und ich würde es bezeichnen als schön, aber unspektakulär. Punta del Diablo ist auf jeden Fall ein netter Ort, wenn Du Dünen am Strand magst. Colonia ist eine sehr schöne Stadt, aber 1 Nacht dort reicht aus. Es gibt auch Weinanbaugebiete mit netten Unterkünften, falls Du das magst.
Unbedingt das Haus des Künstlers (ich müsste den Namen nachschauen) in Punta del Este anschauen. Von Punta de Diablo die Grenze bis nach Brasilien hoch fanden wir auch schön, dort gibt es alte Forts und einen schönen NP zu besichtigen, aber wie gesagt, schön, aber unspektakulär.

Wenn Du in Venezuela den Salto Angel und die Canaima Falls meinst (war ich vor langer Zeit), sind beide super, aber Iguazu ist ganz anders und wenn Du die Möglichkeit hast, beide Seiten zu sehen, solltest Du das wahrnehmen. Zur Not reicht auch für die brasilianische Seite 1/2 Tag.
Das LOI sieht sehr nett aus, da hatte ich auch schon einmal nach geschaut. Wir waren beim zweiten Mal in der La Cantera Jungle Lodge (oder Name so ähnlich), hat uns auch sehr gut gefallen.

Es gibt noch die Yacuntinga Lodge, die ich aber nicht kenne, vielleicht wäre das etwas für Dich? - Allerdings in Kombination mit Übernachtungen in Iguazu.

Ich würde mich freuen, wenn Du meine Frage zum Reiseführer beantworten könntest, interessiert mich wirklich!

Viele Grüße
Sabine
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4199



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Argentinien neuling fragt...
« am: 29.März 2021 17:33:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
"""erst nach El Calafate zu fliegen und dann von dort mit Mietwagen (oder Bus, das ist aber nicht unser Ding) via TdP und Feuerland nach Ushuaia zu fahren.""""
Das ist eine gute Idee. Nur würde ich nicht mit dem Bus fahren, sondern mit dem Mietwagen. Wie gesagt, vorher der Verleihfirma Bescheid geben. Und da das Mietauto sowohl in Arg. angemietet als auch zurückgegeben wird, dürfte es nicht viel Probleme geben, ausser der oneway-fee.

Was ich allerdings zu viel finde, ist erst mal 3 Tage Bs.As. und dann am Ende nocheinmal ein paar Tage. So viel gibts dort wirklich nicht zu sehen, es sei denn, Pia will sämtliche Museen "erwandern". Da würde ich lieber noch einen oder zwei Tage in Ushuaia anhängen, damit auch Zeit bleibt für den Tierra del fuego Nationalpark. Obwohl auch der nicht so atemberaubend ist.

Pia, zwischen Bariloche und El Calafate ist temperaturmässig wirklich nicht viel Unterschied. Das ganze Patagonien ist relativ kalt und vor allem windig.

Ach ja, nochwas: hoffentlich neigst Du nicht zur Seekrankheit! Denn auf dieser Kreuzfahrt wird es wahrscheinlich "hoch" hergehen, im wahrsten Sinn des Wortes. Bekannte von uns hatten 6 m hohe Wellen. Mir ist schon beim Anschauen der Bilder schlecht geworden.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.048 Sekunden. 22 Queries.