| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  02.August 2021 07:04:48

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: allgemeine lage - sparen am urlaub?  (Gelesen 1172 mal)
Volker

**

Offline

Einträge: 191



Immer stachelig am Morgen

Profil anzeigen
allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 10.Dezember 2002 17:45:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
habe eben im fernseher interviews gesehen von leuten, die am urlaub im nächsten jahr sparen wollen. weil man ja soo viel weniger geld in der börse hat und wegen der schlechten wirtschaftslage etc... blabla...

wie sieht das denn bei euch aus, hier tummeln sich ja nun hauptsächlich reisbegeisterte.
spart ihr wirklich am urlaub? oder an anderen dingen? oder gar nicht?

wie ist die stimmung in bezug auf geldausgeben in fernen ländern?

ich bin gerade einen ganzen haufen in den usa losworden, der nächste urlaub wird bei uns mit sicherheit wieder in asien verbracht. dort ist das preis-leistungsverhältnis besser und man bekommt mehr service für weniger geld...das ist sparen ohne verzicht.  grin

volker
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
uschisiggi

*

Offline

Einträge: 50



das Leben ist schön

Profil anzeigen eMail
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 10.Dezember 2002 21:11:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo Volker,
sparen ist in der Tat angesagt, jedenfalls bei uns. Wir sind in den letzten 12 Jahren auf der ganzen Welt ( na ja, fast jedenfalls) unterwegs gewesen und haben selten auf's Portemonnaie geschaut. Das sieht jetzt aber angesichts weiter anziehender Preise in den Urlaubsländern und schwindenden Gehältern hier in Deutschland (Streichung von Weihnachtsgeld, Gefahr von Arbeitsplatzverlust) plötzlich anders aus. Für 2003 haben wir erstmals "last minute"-Angebote ins Auge gefasst. Mal sehen was draus wird.
Gruß
uschisiggi huh
uschisiggi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Saeky

*

Offline

Einträge: 47





Profil anzeigen eMail
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 11.Dezember 2002 19:48:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gab Zeiten da war sparen im Urlaub ein Volkssport bei mir. grin Wie wohnt man am besten UND am billigsten, wie kam man am billigsten von A nach B. Oft ist die Billigvariante dijenige, mit denen man mit den Einheimischen am dichtesten in Kontakt kommt. Auf dauer ist es aber stressig.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Roger

**

Offline

Einträge: 348



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 16.Dezember 2002 11:53:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
huhIch glaube, daß die allgemeine Lage zur Zeit stark übertrieben wahrgenommen wird - und die Deutschen sind inzwischen zu einem Volk der Jammerlappen geworden. Überall wird gestönt und geklagt wie schlecht es uns doch geht...es kotzt mich echt an...zumal wenn man dann mal die Wirklichkeit betrachtet.

Anfang des Jahres nach Mauritius - fast keine Plätze mehr zu bekommen, als erstes war die Firstclass ausgebucht! (Ich fliege lange Strecken immer Firstclass, allerdings jammere und stöne ich nicht, wie gut es mir geht...)
Dann wollte ich uns Flüge für den Herbst in die Türkei buchen - es war fast keiner mehr zu bekommen. Genauso im November zum Tauchen ans Rote Meer - alles voll (und das außerhalb der Ferienzeit). Jetzt habe ich für uns für Ostern 2003 die Malediven gebucht - und was war als erstes ausgebucht? Die Plätze in der Ersten-Klasse!
Ich höre immer das Stönen und Wehklagen, wir haben alle kein Geld mehr und dann ist die Firstclass laufend als erstes ausgebucht und sowieso kaum ein Platz zu bekommen? Da stimmt doch was nicht - soo schlecht kann es uns doch nicht gehen.
Also am Reisen sparen die Deutschen definitiv nicht (was allgemeine Umfragen bestätigen) - und diejenigen, die am Reisen sparen, haben das schon immer getan (oder mussten es schon immer).
Abgesehen vom Reisen, wenn man sich mal so auf unseren Strassen umschaut, was da für Autos gefahren werden (ok, gehören meist der Bank, müssen aber irgendwie irgendwann trotzdem bezahlt werden) - soo schlecht geht es uns in diesem Lande wirklich nicht.
So, das musste ich mal loswerden...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fritz.s

**

Offline

Einträge: 454



Hawaii.....was sonst????

Profil anzeigen eMail
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 21.Dezember 2002 12:00:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Roger,

sehr guter Beitrag. Auch ich denke, dass die Deutschen sich zu einem Volk der Jammerer entwickelt haben. Allerdings jammern wir immer noch auf einem sehr hohen Niveau.

Echte Reisefreaks werden ihr Hobby jedoch nicht aufgeben. Zumindest ist das bei mir der Fall. Allerdings muß ich auch sagen, dass ich nicht fünfmal die Woche zum Essen ausgehe, nicht immer das neueste Handy haben muß (meins ist vier Jahre alt), statt eines fetten Daimler oder BMW einen 08/15 Mittelklassewagen seit sieben Jahren fahre (was mich auf der sozialen Rangliste der Autofetischisten wohl nach unten durchreicht ), nicht die absolut schicksten Designerklamotten trage (trotzdem viele Marken aus den amerikanischen Factory-Outlet`s) und im Übrigen recht normal lebe. Trotzdem werden wir weiterhin die ganze Welt bereisen. Insbesondere mein Lieblingsurlaubsland USA, wo ich sowohl im Westen als auch im Osten Verwandtschaft habe. Nicht zu vergessen, dass Urlaubsvorbereitungen auch zum Urlaub gehören. Wenn man nicht auf Ferienzeiten fixiert ist, lassen sich immer noch tolle Schnäppchen finden.
In diesem Sinne weiterhin schönen Urlaub und vielleicht treffen wir uns mal irgendwo auf der Welt.
Gruß Fritz.S
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
michael

*****

Offline

Einträge: 227



Ingrids Michael

Profil anzeigen eMail
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 21.Dezember 2002 14:47:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
zum Sparen: Vielleicht nur eine weite Reise pro Jahr statt derer zwei, sicher noch viel sorgfältiger auswählen und abwägen, aber Verzicht: Niemals. Die Deutschen, die Arbeit haben, die halten es mit der Werbung: Sie haben es sich verdient.

zum Jammern: Das ist zum Grossteil ein Trick der Politiker und Manager. Wer bekommt den eine Wählerstimme/einen Bonus für das "die Karre aus dem Dreck ziehen", wenn sie nicht im Dreck steckt? Also reden wir uns erstmal einen Sumpf herbei, an dem wir uns beweisen können.

Beweis: Neben hohen Sozialabgaben und Steuern, langen Studienzeiten und etlichen Frührentnern können sich die Deutschen wunderbar viel bezahlten Urlaub leisten. Das bedeutet pi mal Daumen, dass die deutsche Wirtschaftskraft 5-15% höher ist als in anderen Ländern, denn dieser Urlaub muss ja schliesslich auch erwirtschaftet werden. Dem gegenüber sehen andere "Lokomotiven der Weltwirtschaft" ziemlich schlapp aus.

mfg, michael
"oh, for sure, you can do it with a normal streetcar..."
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fritz.s

**

Offline

Einträge: 454



Hawaii.....was sonst????

Profil anzeigen eMail
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 22.Dezember 2002 11:13:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Michael,

nach wie vor ist unbestritten, dass die Deutschen Reiseweltmeister sind. Ganze Regionen leben davon, dass die Deutschen (und natürlich auch andere Nationen) ihr Geld dorthin schaufeln. Ich glaube, das Gejammere kommt eher von denen, die sich zum Teil unbemerkt zu  Berufsjammerern entwickelt haben. Außerdem ist das in Zeiten wie diesen ja auch schick. Wirklich sparen wird kaum einer und das Geld wird nach wie vor ausgegeben.  Auch gilt, je weniger jemand hat, desto rascher wird es ausgegeben. (Frag mal einen Schuldenberater)

Zur Länge des Urlaubes darf ich noch anmerken, dass es in kaum einem anderen Land so lange unbezahlten Urlaub wie in D gibt. Einer meiner Cousins in USA ist EDV-Spezialist bei Unilever (nicht gerade eine Klitsche) und seit mehr als zehn Jahren bei der Firma. Er hat genau 12 Tage bezahlten Urlaub im Jahr. Da gäbe es schon eher einen Grund zum Jammern.

Auch darf man nicht vergessen, dass Urlaub über die Jahre hinweg durchwegs immer günstiger wurde, auch wenn sich dieser Trend seit dem 11. September speziell bei den Flugpreisen wieder umkehrt. Wo bitte gab es vor zehn Jahren z.B. eine Woche Türkei im Fünf-Sterne-Hotel incl. Flug und HP für 199 EURO? Nicht vergessen, die Ausflüge die auch noch dabei sind. Wer sich das nicht leisten kann, der soll wohl zuhause bleiben.

Weiterhin viel Spaß am Urlaub,
ein schönes Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
Fritz.S.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fritz.s

**

Offline

Einträge: 454



Hawaii.....was sonst????

Profil anzeigen eMail
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 22.Dezember 2002 20:03:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sorry,  sad  Berichtigung,

im zweiten Absatz ist natürlich bezahlter Urlaub gemeint.

Gruß Fritz
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Olaf aus Köln
Gast
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 25.Dezember 2002 07:43:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Reisewütige,

bei mir liegt die Lust am Urlaub auch an der Art meines Jobs, der mich anödet (dafür sicher ist). Und die größte Gefahr für künftige Fernreisen in näherer Zukunft wird wohl der Kinderwunsch sein, der einen Umzug nach sich ziehen wird. Dann wird uns das Geld für große Urlaube fehlen ..... eine Zeitlang .....
... und dann geht's wieder los!!! 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lothar

**

Offline

Einträge: 74



Sehnsucht nach Ferne...

Profil anzeigen
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 27.Dezember 2002 11:33:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bei mir, bei meinen Kollegen und Freunden (ohne Kinder) ist die Urlaubswut eigentlich ungebrochen.

Familien mit Kindern wollen oft auch nicht auf irgendwas verzichten und schleppen ihre Kleinen schon früh in Flugzeuge, leisten können die sich das also scheinbar auch.

Und alle jammern gleich, wei schlecht es uns doch geht und wie teuer alles geworden ist...

Also scheinbar auch typisch deutsch: Im Urlaub wird nicht auf den Pfennig geguckt, man gönnt sich ja sonst nix!

grin
Lothar
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Volker

**

Offline

Einträge: 191



Immer stachelig am Morgen

Profil anzeigen
Re:allgemeine lage - sparen am urlaub?
« am: 09.Februar 2003 00:12:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo leute,

danke für die antworten, war ja ganz interessant!

fazit: am urlaub wird nicht gespart, vor allem bei den lesern hier im forum.  wink

ich denke, wer es gewohnt ist jedes jahr wegzufahren, der wird an seiner gewohnheit festhalten. die anderen vermissen ja auch nix.

leider ist es wirtschaftlich für viele nicht mehr so leicht möglich, teure urlaube zu machen. die flugpreise haben ja auch ganz schön angezogen. aber dann entscheidet man sich eher für ein günstigeres ziel, damit man im urlaub bei den nebenkosten eben nicht sparen muss. daher auch der trend zu all inclusive.

also leute - fahrt in urlaub und geniesst das leben - egal was es kostet!  cheesy
davon zehrt man bis ans lebensende!

volker
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0295 Sekunden. 24 Queries.