| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Frankreich | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  19.Juli 2024 10:4:11

Seiten: 1 2 [3] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisepläne 2024  (Gelesen 18194 mal)
Syri

**

Offline

Einträge: 243





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 13.Juni 2024 07:41:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir sind gerade aus Nicaragua zurück, es war eine absolute Traumreise. Ich hoffe, ich finde die Zeit, euch davon zu berichten.

Nun suchen wir noch ein Ziel für den Herbst. Letztes Jahr waren wir im November wandern auf Teneriffa, das war richtig toll. Wir denken dieses Mal an die Türkei, dort waren wir noch nie. Kann uns jemand Tipps geben, in welche Gegend man dort fährt, um den Standort für viele schöne Ausflüge, Besichtigungen und Wandertouren mit einem Mietwagen zu nutzen? Wir denken an 2 Wochen Ende September oder Ende Oktober (direkt vor oder nach den sächsischen Herbstferien).
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 304





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 13.Juni 2024 12:33:1 »
Antwort mit Zitat nach oben
Auf dem Weg unserer Reisen in den Kaukasus und den Iran sind wir jeweils quer durch die Türkei gefahren und haben uns natürlich auch einiges angesehen.

Besonders gut hat uns Kappadokien gefallen.
Dort waren wir auf einem Campingplatz, der bezüglich der beliebten Ballonfahrten über einen regelrechten Logenplatz verfügte. Jeden Morgen wurde man von einem lauten Rauschen geweckt und konnte im Licht der aufgehenden Sonne zig Ballons starten und fliegen sehen. Wir haben viele Fotos gemacht. Zwei Morgen lang konnten wir uns an diesem Anblick kaum satt sehen.
Es gibt außerdem sehr schöne Wanderwege, z.T. direkt ab diesem Campingplatz. - Falls du campen willst, schaue ich nach, welcher Campingplatz es war. Wahrscheinlich in Göreme.

Probier mal die Google-Bildersuche unter folgenden Stichworten:
Uçhisar,  Göreme OpenAirMuseum,  Zelve,  unterirdische Städte Derinkuyu und Kaymakli,  Mustafapasa
Sehr empfehlenswert ist außerdem dieser spezialisierte Türkeiblog:
https://www.tuerkeireiseblog.de/kappadokien/.

Wenn es über eine reine Kappadokien-Rundreise hinausgehen darf, wäre noch Ephesus zu erwähnen (bei Izmir). Auf dem Weg zwischen Izmir und Kappadokien liegt außerdem Pamukkale (Kalkterrassen; sollen schön sein, wir waren aber nicht dort). Außerdem könnte man ein paar Badetage einbauen.

Also Ephesus. Da ich mich für antike Monumente nur dann begeistern kann, wenn noch viel steht bzw. viel rekonstruiert werden konnte, gibt es nur wenig in dieser Richtung, was mich ehrlich begeistert. Zu nennen wären Pompeji (bei Neapel) und Persepolis (bei Schiras, Iran). Ich erwähne das nur, um Ephesus einzuordnen.
Ephesus ist nämlich genauso phantastisch! Keinesfalls verpassen: die Hanghäuser/Terrace Houses, die im Schutz eines unansehnlichen Hangar liegen, an dem so mancher achtlos vorbeiläuft !!

Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
« Letzte Änderung: 13.Juni 2024 12:54:57 von My4Seasons » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

**

Offline

Einträge: 243





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 13.Juni 2024 16:30:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: My4Seasons am 13.Juni 2024 12:33:1
Auf dem Weg unserer Reisen in den Kaukasus und den Iran sind wir jeweils quer durch die Türkei gefahren und haben uns natürlich auch einiges angesehen.

Besonders gut hat uns Kappadokien gefallen.
Dort waren wir auf einem Campingplatz, der bezüglich der beliebten Ballonfahrten über einen regelrechten Logenplatz verfügte. Jeden Morgen wurde man von einem lauten Rauschen geweckt und konnte im Licht der aufgehenden Sonne zig Ballons starten und fliegen sehen. Wir haben viele Fotos gemacht. Zwei Morgen lang konnten wir uns an diesem Anblick kaum satt sehen.
Es gibt außerdem sehr schöne Wanderwege, z.T. direkt ab diesem Campingplatz. - Falls du campen willst, schaue ich nach, welcher Campingplatz es war. Wahrscheinlich in Göreme.

Probier mal die Google-Bildersuche unter folgenden Stichworten:
Uçhisar,  Göreme OpenAirMuseum,  Zelve,  unterirdische Städte Derinkuyu und Kaymakli,  Mustafapasa
Sehr empfehlenswert ist außerdem dieser spezialisierte Türkeiblog:
https://www.tuerkeireiseblog.de/kappadokien/.

Wenn es über eine reine Kappadokien-Rundreise hinausgehen darf, wäre noch Ephesus zu erwähnen (bei Izmir). Auf dem Weg zwischen Izmir und Kappadokien liegt außerdem Pamukkale (Kalkterrassen; sollen schön sein, wir waren aber nicht dort). Außerdem könnte man ein paar Badetage einbauen.

Also Ephesus. Da ich mich für antike Monumente nur dann begeistern kann, wenn noch viel steht bzw. viel rekonstruiert werden konnte, gibt es nur wenig in dieser Richtung, was mich ehrlich begeistert. Zu nennen wären Pompeji (bei Neapel) und Persepolis (bei Schiras, Iran). Ich erwähne das nur, um Ephesus einzuordnen.
Ephesus ist nämlich genauso phantastisch! Keinesfalls verpassen: die Hanghäuser/Terrace Houses, die im Schutz eines unansehnlichen Hangar liegen, an dem so mancher achtlos vorbeiläuft !!




Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Für 2 Wochen Türkei denken wir eigentlich daran, pauschal zu buchen, also Flug und für 2 Wochen ein Hotel mit Frühstück und von dort aus Ausflüge zu machen mit dem Mietwagen. Dabei interessiert uns, von wo aus das strategisch am besten möglich ist, um viel zu sehen. Wie gesagt, kennen wir uns in der Türkei gar nicht aus. All unsere Bekannten sind immer nur zum baden dort. Das ist uns aber zu wenig, wir sind keine Badeurlauber, springen aber am Ende des Tages gern nochmal ins Meer.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1982



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 14.Juni 2024 12:56:1 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, uns hat es (pauschal für 2 Wochen) nie in die Türkei gezogen, ich habe damit immer Bettenburgen in Antalya verbunden (von selbstorganisierten Rundreisen rede ich jetzt nicht). Schließlich sind wir auf Kas gestoßen, u.a. wegen Tauchen, und da hat es uns gut gefallen. Ich glaube das könnte Deinen Vorstellungen vom "kleinen Urlaub zwischendurch" entsprechen. Ist zwar schon reichlich her, aber war ein ganz schnuckeliges Örtchen mit vorgelagerter versunkener Stadt, man kann u.a. zur Saklikent-Schlucht fahren oder Richtung Gömbe, außerdem gibt es noch reichlich zu besichtigende Trümmer in der Umgebung. Auf die Schnelle habe ich das gefunden, da muss ich es nicht aufzählen https://geheimtipptuerkei.de/kas-tuerkei/

Also: nettes Örtchen, Wandermöglichkeiten, Ausflugsmöglichkeiten in die Umgebung und Strände ohne Sardinenfeeling. Ob es heute noch empfehlenswert ist weiß ich nicht, aber obiger link ist von diesem Jahr, schwer verschlechtert scheint es sich nicht zu haben.

Grüßle

traveline
http://meine.flugstatistik.de/traveline
« Letzte Änderung: 14.Juni 2024 12:56:42 von traveline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

**

Offline

Einträge: 243





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 14.Juni 2024 16:47:3 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveline am 14.Juni 2024 12:56:1
Hallo, uns hat es (pauschal für 2 Wochen) nie in die Türkei gezogen, ich habe damit immer Bettenburgen in Antalya verbunden (von selbstorganisierten Rundreisen rede ich jetzt nicht). Schließlich sind wir auf Kas gestoßen, u.a. wegen Tauchen, und da hat es uns gut gefallen. Ich glaube das könnte Deinen Vorstellungen vom "kleinen Urlaub zwischendurch" entsprechen. Ist zwar schon reichlich her, aber war ein ganz schnuckeliges Örtchen mit vorgelagerter versunkener Stadt, man kann u.a. zur Saklikent-Schlucht fahren oder Richtung Gömbe, außerdem gibt es noch reichlich zu besichtigende Trümmer in der Umgebung. Auf die Schnelle habe ich das gefunden, da muss ich es nicht aufzählen https://geheimtipptuerkei.de/kas-tuerkei/

Also: nettes Örtchen, Wandermöglichkeiten, Ausflugsmöglichkeiten in die Umgebung und Strände ohne Sardinenfeeling. Ob es heute noch empfehlenswert ist weiß ich nicht, aber obiger link ist von diesem Jahr, schwer verschlechtert scheint es sich nicht zu haben.

Grüßle

traveline


Vielen Dank, das klingt sehr interessant und genau nach unserem Geschmack.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

**

Offline

Einträge: 243





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 24.Juni 2024 07:11:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
So, da wir die Türkei nicht kaufen wollen, haben wir für Ende Oktober nun 2 Wochen Zypern gebucht.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 5012





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 24.Juni 2024 07:18:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie meinst du das  huh  So teuer geworden ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dorit

**

Offline

Einträge: 120





Profil anzeigen eMail
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 24.Juni 2024 08:15:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Syri,
wo kann man heute eigentlich überhaupt noch einen günstigen Urlaub verbringen?
Es ist ja überall teilweise maßlos teurer geworden - auch in vielen anderen Ländern.
Und im Vergleich mit Spanien ist die Türkei auch heute noch, mit den gestiegenen Preisen, immer noch günstig.

Eigentlich war Zypern war schon lange eher ein vergleichsweise teures Reiseland im Gegensatz zur Türkei.
Die haben selbst ja nur landwirtschaftliche Produkte, somit muss praktisch alles andere eingeführt werden.

Dazu kamen in den letzten Jahren noch Massen an reichen Russen, die regional Preise kaputtmachen.
Vielleicht wird man jetzt mit günstigen Hotels gelockt und staunt dann erst vor Ort über die Kosten?

@Marianne: In der Türkei steigt scheinbar die Nachfrage bei Touristen. Verstehe ich auch nicht, aber wenn man dann mal Unterkünfte an der Ostsee oder auf den Kanaren anschaut...  rolleyes 

Entweder haben alle die "alten" Preise nicht mehr im Kopf, oder es ist ihnen egal, was sie ausgeben.
So nach dem Motto: "Urlaub ist ja nur einmal im Jahr".

Oder ein wichtiger Grund könnte die schwache Landeswährung Lira sein, die einen Urlaub für Ausländer attraktiver erscheinen lässt. Der Wechselkurs der Lira bewegte sich Anfang des Jahres sowohl gegenüber dem Dollar als auch dem Euro in der Nähe von Rekordtiefs

Die Inflation in der Türkei ist im April 2024 noch weiter gestiegen. Aktuell kosteten Waren und Dienstleistungen durchschnittlich 69,80 % mehr als im Vorjahr - ist doch kein Wunder, wenn dann alles teurer wird, auch all-inklusive.

Dorit

Man muss das Glück unterwegs suchen,
nicht am Ziel, da ist die Reise zu Ende.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

**

Offline

Einträge: 243





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 25.Juni 2024 14:58:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 24.Juni 2024 07:18:17
Wie meinst du das  huh  So teuer geworden ?

Wir hatten letzten Herbst schon geguckt, uns aber dann für Teneriffa entschieden (zum Glück). Wir haben das Gefühl, daß sich die Preise fast verdoppelt haben.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 5012





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2024
« Antwort #40 am: 25.Juni 2024 15:39:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Und es wird noch teurer: Lufthansa will jetzt eine Umweltzulage einführen Klick





Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php8.2 in 2024 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.051 Sekunden. 22 Queries.