| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  06.Februar 2023 00:34:38

Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Welches WoMo und warum?  (Gelesen 2744 mal)
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1297



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 16.Dezember 2021 21:42:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 16.Dezember 2021 21:26:49
OK, dann habe ich falsche Informationen.



Ja das denke ich auch.

Da wir mit 3,5t vor über 12 Jahren angefangen haben und inzwischen mit 3,85t mit dem gleichen Fahrzeug (7,24m) durch die Gegend fahren, weiß ich es eigentlich recht genau wink
meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1297



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 17.Dezember 2021 19:43:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi traveline,

nachfolgend noch ein paar Antworten auf Deine Fragen ...

Zitat von: traveline am 15.Dezember 2021 09:31:27
welches Wohnmobil habt Ihr und warum gerade dieses?

Wir haben einen Alkoven, 7,24m lang, 4 feste Schlafplätze (2 weitere wären möglich, wurden aber in 12 Jahren kein einziges Mal verwendet).
Warum gerade dieses? Weil es für eine Familie mit Kinder die beste Variante ist (meiner Ansicht nach).

Zitat von: traveline am 15.Dezember 2021 09:31:27
Was waren die Auswahlkriterien,

4 feste Schlafplätze, da wir nicht ständig umbbauen wollen, unter dem Festbett hinten eine Garage für Fahrräder etc., extra Dusche und es sollte wintertauglich sein, da wir das ganze Jahr über fahren, dh auch im Winter.

Zitat von: traveline am 15.Dezember 2021 09:31:27
was hat sich bewährt und würdet Ihr nicht missen wollen,

Die 4 festen Schlafplätze zB. da ich hin und wieder zu später Stunde am Tisch am Rechner sitze. Genauso die Garage unter dem Festbett. Da sind alle Fahrräder drin, Gasgrill, Campingtisch & stühle ...usw.
Weitere Dinge welche sich bewährt haben wären Details. So haben wir zB Gastankflaschen und müssen nicht im Baumarkt irgendwelche Gasflaschen tauschen, sondern können an der Gastankstelle auffüllen. Auch die Solarpanel auf dem Dach, da wir eher selten auf dem Campingplatz stehen.
Während andere meistens zuerst eine Steckdose suchen, schauen wir immer wo es am schönsten ist zu stehen. Eine Steckdose benötigen wir nicht.
Heckantrieb war mir auch noch wichtig und würde ich nicht missen wollen.

Zitat von: traveline am 15.Dezember 2021 09:31:27
was habt Ihr unterschätzt,

... nichts. Zumindest fällt mir auf Anhieb nichts ein.

Zitat von: traveline am 15.Dezember 2021 09:31:27
was würdet Ihr im Nachhinein anders entscheiden?

Auch hier würde ich nichts anders entscheiden. Allerdings sollte man hier unterscheiden. Meine Antwort bezieht auf eine Wohnmobil für eine Familie mit Kinder.
Würde ich nach einem Wohnmobil für nur zwei Personen schauen, würde ich kein Alkoven kaufen. Deshalb wird das nächste Wohnmobil was anderes  wink

Nun noch ein paar allgemeine Worte zur Wohnmobilwahl.

Man muss sich überlegen, was das Hauptziel ist bzw. welches Reiseprofil man hat. Möchte ich überwiegend autark stehen, oder brauch ich das Fahrzeug auch im Alltag, bewege ich mich eher auf Straßen oder soll es auch mal richtig "querfeldein" gehen usw.

Und je nachdem was dabei rauskommt, kann es ein kleiner Pickup mit aufgesetzter Kabine, ein kleiner Van, ein Kastenwagen, Teilintegrierter, Alkoven, Vollintergrierter oder ein Expeditionsmobil sein.

Zitat von: traveline am 15.Dezember 2021 09:31:27
Ich hoffe, das ist nicht zu intim  wink.

... alles Gut smiley

Deshalb habe ich an manchen Stellen keine weiteren Details genannt.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen weiter helfen. Und falls Du noch Fragen hast, dann her damit wink

VG
t-71

Edit:
Im Detail betrachtet, gibt es bei den heutigen Möglichkeiten doch eine Sache die ich anders entscheiden würde. Ich würde mir heute ein "gasfreies" Wohnmobil zulegen. Dh kein Gasflaschen an Bord.
meine Flugstatistik cool
« Letzte Änderung: 17.Dezember 2021 20:48:39 von traveller-71 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4395



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 17.Dezember 2021 20:01:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
"""Ich würde mir heute ein "gasfreies" Wohnmobil zulegen. Dh kein Gasflaschen an Bord.""""

Oh, davon habe ich ja noch gar nichts gehört. Wie funktioniert das denn? Wie wird gekocht? Wie wird das Wasser für die Dusche geheizt? Die Womo-Heizung läuft dann wohl auch über die Batterie?
Aber das würde dann ja heissen, dass man immer (oder zumindest fast immer) auf einen Campingplatz muss, da man elektrischen hook-up braucht?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1297



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 17.Dezember 2021 20:10:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 17.Dezember 2021 20:01:53
Oh, davon habe ich ja noch gar nichts gehört. Wie funktioniert das denn? Wie wird gekocht? Wie wird das Wasser für die Dusche geheizt? Die Womo-Heizung läuft dann wohl auch über die Batterie?
Aber das würde dann ja heissen, dass man immer (oder zumindest fast immer) auf einen Campingplatz muss, da man elektrischen hook-up braucht?


Wenn die Womo-Heizung über Batterie laufen würde, dann wäre es im normalen Wohnmobil nicht lange warm wink

Was meine ich damit ... es gibt neben einer Gasheizung auch Dieselheizungen. Die Dieselheizung funktioniert dann mit normalen Diesel und wären heute sogar meine bevorzugte Variante. Vor 12 Jahren waren die Teile zu laut, heute ist das anders.
Das Warmwasser wird in einem Boiler erwärmt, entweder über Strom oder eben über diese Dieselheizung. Dh die Dieselheizung ist mit einem Luftrohr an den Boiler angeschlossen.

Gekocht wird über ein Induktionskochfeld über die Batterie (LiFePo4, für Dich ... Lithium Batterien). Induktion ist an der Stelle sogar schneller als die Gasvariante.
Dazu ordentlich Solarpanels aufs Dach und bei sehr schlechtem Wetter wird beim Fahren über die LiMa (Lichtmaschine) die LiFePo4 geladen.

Da ist kein Campingplatz nötig smiley
meine Flugstatistik cool
« Letzte Änderung: 17.Dezember 2021 20:12:56 von traveller-71 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4395



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 17.Dezember 2021 20:18:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hmh, ich bin ja eine abolute Technik-Null: Heisst das dann, dass die Heizung über den normalen Tank des Campers läuft? Also letzendlich den Tank leersäuft?
Und wenn das Warmwasser über Strom erwärmt wird, geht das ja auch wieder über die (2.) Batterie.
Induktion ist fürs Kochen ja ideal, aber das heisst ja auch, dass Du extra Töpfe dafür brauchst. Und die sind wieder schwerer als die leichten Alu-Töpfe für den Gas-Brenner.
Und klar, eine Solaranlage wird bei uns auch eingebaut, trotz normaler Gas-Heizung.
Ich fand dieses ganze Thema schon immer interessant, aber jetzt mit eigenem Camper noch viel mehr.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1297



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 17.Dezember 2021 20:30:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es gibt Dieselheizungen, welche an den Haupttank des Fahrzeugs angeschlossen sind und welche mit extra kleinem Tank. Der Tank wird dabei nicht "leergesoffen", da der Tankentnehmer nicht bis auf den Tankboden runter geht. Dh das ist schon alles so geregelt, dass Du nicht liegen bleibst.

Das Warmwasser wir je nachdem was an Strom verfügbar ist, über die 2. Batterie erwärmt oder über die Dieselheizung. In der Praxis sieht es so aus .... im Sommer, wenn mehr als genug über die Solaranlage reinkommt, heizt man das Wasser über Strom auf. Im Winter, wenn wenig reinkommt und die Dieselheizung läuft, nutzt man diese Variante. Natürlich voraussgesetzt, dass es der entsprechende Boiler ist.

Extra Töpfe ... die sind nicht soo viel schwerer. Und von dem alten Alu Campinggeschirr würde ich sowieso Abstand nehmen. 

Bei der Solaranlage ist meine Empfehlung soviel wie möglich aufs Dach. Bei uns versorgt uns die Solaranlagen nicht nur während des Urlaubs, sondern pflegt die Batterien auch während der Standzeit. So haben wir zB eine Alarmanlage eingebaut, die mich auf Handy anruft und seit neustem einen Marderschreck. Beides muss auf Dauer mit Strom versorgt werden. All das wird über die Solaranlage umgesetzt.
Viele müssen einmal im Monat an "Landstrom" um nachzuladen, was bei uns nicht nötig ist.
meine Flugstatistik cool
« Letzte Änderung: 17.Dezember 2021 20:31:48 von traveller-71 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4395



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 17.Dezember 2021 21:03:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hei, vielen Dank erst mal. Das sind jetzt völlig neue Gedanken, die erst mal "setzen" müssen.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveller-71

**

Offline

Einträge: 1297



Ich liebe es zu reisen!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 17.Dezember 2021 21:04:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
...gerne  smiley
meine Flugstatistik cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ali

**

Offline

Einträge: 663



Koooomm nach Südafrika

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 17.Dezember 2021 22:25:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zuerst: Ich habe keins und ich miete keins. In Südafrika brauche ich auch keins.

Aber das Geilste was ich je zum Thema Wohnmobil gesehen habe:

Wer braucht dicke Tanks mit Wasser und Grauwasser, wenn er diese Toiletten hat:
https://www.cinderellaeco.com/de-de?gclid=CjwKCAiAh_GNBhAHEiwAjOh3ZGBte1tgtsaJgUApngH_v-pUSr14eYL1dyRYDzYMm4FHbqtgmHW-vRoCz6UQAvD_BwE

Das ist so super, kann gar nicht verstehen warum das kein Standard ist! Habe es schon mal live gesehen, funktioniert 1a.

Ali
Die Törichten besuchen in den fremden Ländern die Museen.Die Weisen aber gehen in die Tavernen
(Erich Kästner)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4395



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 18.Dezember 2021 10:37:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wow, das sieht ja gut aus.  shocked
Aber es ist auch fürchterlich teuer, vor allem wenn man es nachträglich einbauen muss. Und es benötigt Strom und Gas, und wahrscheinlich nicht wenig.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1966



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Welches WoMo und warum?
« Antwort #20 am: 18.Dezember 2021 10:58:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da kriegt der Spruch "Feuer unterm Hintern" eine ganz neue Bedeutung  grin .
http://meine.flugstatistik.de/traveline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php8 in 2023 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0596 Sekunden. 21 Queries.