| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  30.November 2021 19:58:32

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)  (Gelesen 1191 mal)
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 269





Profil anzeigen
Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 26.Februar 2021 12:26:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Folgendes Problem (das uns mehr oder weniger alle hier betrifft):

Meine Reiseinteressen sind äußerst vielfältig und reichen von Flugreisen über Bahnreisen bis zu Reisen im eigenen Geländewagen. Sie reichen von Städtereisen über Campingreisen bis zu Expeditionsreisen. Alle Kontinente locken, alle Kulturen und alle Regionen.

Aber in 2021 (und wer weiß, wie lange noch) hängen alle Reisen nur oder vor allem von einem Thema ab: Corona. Genauer: von Corona-Einreisebestimmungen und Corona-Einschränkungen und auch von der Art und Weise, der Ernsthaftigkeit, Verbissenheit oder Großzügigkeit bezüglich der Einhaltung bzw Kontrolle.

Daraus ergibt sich die Frage:
Wie geht man mit der Situation am konstruktivsten um - ohne zu kapitulieren und an den Bodensee zu fahren?
Wie findet man am besten und einfachsten möglichst umfassende, aktuelle und akurate Informationen über möglichst viele Länder und Regionen der Welt?

Wie findet man im Dickicht von Corona-Einschränkungen die Lücken, die Chancen, die Optionen, die Windows of Opportunity?
Kurzum: wie wird man als Reisefreak in Zeiten wie diesen zum Trüffelschwein?

Vielleicht können wir gemeinsam ein paar Gedanken und Informationen dazu sammeln.

Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1945



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 26.Februar 2021 12:44:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Für den Anfang mal eine Übersicht
https://www.fvw.de/touristik/datenanalyse/coronavirus-in-diese-laender-koennen-deutsche-wieder-reisen-208646
Achtung, Touristikreisen anklicken, dann wird es leider deutlich roter.
http://meine.flugstatistik.de/traveline
« Letzte Änderung: 26.Februar 2021 12:46:56 von traveline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 150



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 26.Februar 2021 15:17:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Problem ist ja: es ändert sich täglich, gefühlt stündlich, etwas.
Und kann sich jederzeit auch wieder ohne Ankündigung in die Gegenrichtung ändern.

Und wenn im Ausland noch nichts geht, auch in Deutschland und speziell am Bodensee ist es schön. 
Dort auch mal Urlaub zu machen würde ich jetzt nicht als Kapitulation sehen. grin

Auch letztes Jahr gab es schon jede Menge Windows of Opportunity für die Mutigen.
Ein Bekannter war im Sommer drei Wochen in Brasilien unterwegs, die Flüge nach Sao Paulo waren problemlos und fast leer, ebenso die Hotels. Bei Rückreise direkt am Flughafen in Frankfurt einen Test gemacht und sich dann selbst in Quarantäne begeben. Nach einigen Tagen und zweitem Negativtest durfte er wieder arbeiten gehen.

Andere Bekannte waren Anfang des Sommers fast alleine in Venedig unterwegs, das waren Eindrücke die in dieser Form sicher nie mehr im Leben möglich sein werden und ich beneide sie ein wenig darum.

Am besten haben es die Rentner. Da kenne ich zwei Paare, die überwintern seit Monaten auf Lanzarote und auf Madeira. Und die kommen erst wieder nach Hause, wenn hier wieder geöffnet wird.

Aber ich habe mich entschlossen, in diesem Jahr noch keine weiten Reisen zu machen und zu verzichten.

Einmal, damit ich mit meinem Arbeitgeber keinen Ärger bekomme. Ohne Arbeit und Geld gibt es auch keine Urlaube mehr.

Und meine selbstständige ältere Schwester hat schon fast alle ihre angesparten Reserven fürs Alter aufgebraucht und ist völlig verzweifelt was die Zukunft angeht. Da käme ich mir im Augenblick sehr schäbig vor, wenn ich jetzt für Tausende Euro in Hawaii am Pool liegen würde und ihr dann später davon vorschwärmen.
Für sie ist der Urlaubszug wohl erst einmal abgefahren. Falls es noch ein paar Monate dauert, dann droht wohl die Privatinsolvenz. cry 

Bärbel

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 269





Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 26.Februar 2021 15:48:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: traveline am 26.Februar 2021 12:44:21
Für den Anfang mal eine Übersicht
https://www.fvw.de/touristik/datenanalyse/coronavirus-in-diese-laender-koennen-deutsche-wieder-reisen-208646
Achtung, Touristikreisen anklicken, dann wird es leider deutlich roter.

Das ist schon mal ausführlicher als die ADAC-Übersicht, die ich hatte.  smiley

Dann habe ich noch das hier gefunden:
https://www.kayak.com/travel-restrictions
https://www.skyscanner.de/reisebeschraenkungen

Aber das sind freilich nur offizielle Aussagen, aus denen nicht hervor geht, wie sich der Aufenthalt im Land gestalten würde (Restaurants, Museen, Maske, ...).

Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 269





Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 26.Februar 2021 16:01:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Bärbel am 26.Februar 2021 15:17:44
Das Problem ist ja: es ändert sich täglich, gefühlt stündlich, etwas.
Das ist in der Tat ein Problem. Man könnte quasi alle paar Tage die entsprechenden Webseiten durchforsten und müsste dann sofort ins Auto oder ins Flugzeug springen.

Und trotz dieser Länderinfos fallen einem dann so tolle Sachen durchs Suchraster, wie zB Venedig 2020.

Zitat:
Und wenn im Ausland noch nichts geht, auch in Deutschland und speziell am Bodensee ist es schön. 
Dort auch mal Urlaub zu machen würde ich jetzt nicht als Kapitulation sehen. grin
Im Vergleich zu Reisezielen, wie sie mir vorschweben, wäre das durchaus eine Kapitulation. Außerdem sind wohl sämtliche auch nur halbwegs attraktive Reiseziele in Deutschland in diesem Jahr garantiert bumsvoll - jedenfalls wenn wir nicht zu Hausarrest verdonnert werden.


Zitat:
Auch letztes Jahr gab es schon jede Menge Windows of Opportunity für die Mutigen.
Ein Bekannter war im Sommer drei Wochen in Brasilien unterwegs, die Flüge nach Sao Paulo waren problemlos und fast leer, ebenso die Hotels. Bei Rückreise direkt am Flughafen in Frankfurt einen Test gemacht und sich dann selbst in Quarantäne begeben. Nach einigen Tagen und zweitem Negativtest durfte er wieder arbeiten gehen.
Andere Bekannte waren Anfang des Sommers fast alleine in Venedig unterwegs, das waren Eindrücke die in dieser Form sicher nie mehr im Leben möglich sein werden
Genau sowas suche ich.  grin

Was die Situation deiner Schwester betrifft: kann ich gut verstehen, dass du dich nicht wohl damit fühlst Spaß zu haben, wenn ihre Existenz auf dem Spiel steht. Sie ist dabei auch leider nicht die einzige. Millionen Menschen fallen derzeit der politischen Maxime: "Ruinen schaffen ohne Waffen" zum Opfer.  angry
Tja...
Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4658



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 26.Februar 2021 20:21:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Bärbel am 26.Februar 2021 15:17:44
Und meine selbstständige ältere Schwester hat schon fast alle ihre angesparten Reserven fürs Alter aufgebraucht und ist völlig verzweifelt was die Zukunft angeht. Da käme ich mir im Augenblick sehr schäbig vor, wenn ich jetzt für Tausende Euro in Hawaii am Pool liegen würde und ihr dann später davon vorschwärmen.
Für sie ist der Urlaubszug wohl erst einmal abgefahren. Falls es noch ein paar Monate dauert, dann droht wohl die Privatinsolvenz. cry 

Das tut mir sehr leid, und ich fürchte, da werden viele auf der Strecke bleiben. Für deine Schwester hoffe ich das Beste!

Zitat von: Bärbel am 26.Februar 2021 15:17:44
Das Problem ist ja: es ändert sich täglich, gefühlt stündlich, etwas.
Und kann sich jederzeit auch wieder ohne Ankündigung in die Gegenrichtung ändern.

Ja, es ist nicht einfach. Wir wissen auch nicht, was wir dieses Jahr mit unserem Urlaub machen (wann, wie, wohin). Am besten fährt man wahrscheinlich, wenn man kurzfristig entscheiden kann. Und manche Gegenden (Deutschland, Südtirol, etc.) könnten auch schnell sehr voll sein. Pauschalreisen, die entprechende Coronaversicherungen und Umbuchungs-/Stornomöglichkeiten anbieten, sind sicher auch eine gute Wahl.
Hilfreich dürften auch diese Seiten sein: https://www.urlaubsguru.de/corona/ und für Europa https://reopen.europa.eu/de/map/GRC/5006 (links Land auswählen und rechts Infos lesen, dafür einzelne Tabs auswählen)

Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4252



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 26.Februar 2021 20:48:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Bärbel,
was Deine Schwester betriff: könnt Ihr da nicht helfen?
Wir sind in fast derstelben Situation: die Familie meiner Schwester lebt seit vielen Jahren am Minimum. Deshalb haben wir schon viele tausend Euros "gespendet". Wer sich einen Hawaii-Urlaub leisten kann, der kann auch was für ärmere Familienmitglieder spenden, das ist zumindest meine Meinung.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 2275



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 27.Februar 2021 07:58:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich würde auch Pauschalreisen empfehlen. Die checken die Bedingungen für dich und wenn es nicht klappt weichst du einfach auf ein anderes Ziel aus oder schiebst die Reise noch. Ich kann da Chamäleon Reisen nennen, meine Mutter ist nur noch mit denen unterwegs...

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Hunter11

**

Offline

Einträge: 76



Ich liebe drollige Trolle

Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 27.Februar 2021 09:13:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Gibt inzwischen viele Möglichkeiten sich über Einreiseformalitäten zu informieren.
Aber heute ist morgen schon gestern und vielleicht schon wieder alles anders.
Planen bleibt da leider auf der Strecke.
Meine Hoffnung ist die Impfung und damit verbunden ein "Grüner Pass".
Damit rechne ich ab dem 2. Halbjahr 2021 und bis dahin gibt es noch ausreichend Ziele für Tagesausflüge im Umkreis von 150 km.


ISLAND, das Land der Elfen und Trolle
« Letzte Änderung: 27.Februar 2021 09:51:29 von Hunter11 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 150



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 27.Februar 2021 14:44:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 26.Februar 2021 20:48:58
Wer sich einen Hawaii-Urlaub leisten kann, der kann auch was für ärmere Familienmitglieder spenden, das ist zumindest meine Meinung.


Boah, wie gut das ich hier mitlese. Jetzt muss ich meine finanziellen Überschüsse nicht egoistisch am Strand verschwenden und habe endlich einen Abnehmer für das viele Geld gefunden.

Danke!  kiss

Was meint Ihr, sollte ich mich noch schnell auf Facebook, Insta und TicToc anmelden und über Selbstverständliches berichten?

#familiestatturlaub #schwesternliebe #hawaiiistdoof #insolvenzgeschwister #100000klicksfürgabi

Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4252



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 27.Februar 2021 16:57:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bärbel, ich wollte Dich doch nicht beleidigen. Sorry, wenn das so rübergekommen ist.
Ich wollte eigentlich nur mitteilen, dass wir in einer ähnlichen familiären Situation sind und dass wir halt versuchen, zu helfen wo es geht.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
My4Seasons

**

Offline

Einträge: 269





Profil anzeigen
Re:Wie wird man zum Trüffelschwein? (Reisen zu Corona-Zeiten)
« am: 02.März 2021 00:31:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Katja am 26.Februar 2021 20:21:19
Hilfreich dürften auch diese Seiten sein: https://www.urlaubsguru.de/corona/ und für Europa https://reopen.europa.eu/de/map/GRC/5006 (links Land auswählen und rechts Infos lesen, dafür einzelne Tabs auswählen)

Dieses reopen.europa ist klasse:
statt nur Länder-bezogene Info sogar Regionen-bezogene Info! So weit heruntergebrochen habe ich das bisher noch nicht gesehen.
Die Schönheit eines Reiseziels verhält sich nicht proportional zur Entfernung.
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0688 Sekunden. 24 Queries.