| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  30.November 2021 19:35:32

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?  (Gelesen 3026 mal)
Sasi

*

Offline

Einträge: 6



Hallo !

Profil anzeigen
Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 21.Januar 2021 15:29:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Vielreisende!

Was mich immer schon mal interessiert hat: Kann man aus dem Hotelbad eigentlich die Pflegeprodukte mitnehmen?
Ich tu mich da immer schwer mit der Entscheidung.

Es geht hier nicht um Handtücher oder den Föhn, sondern um die kleinen, original verschlossenen Fläschchen der oft hochwertigen Pflegeserien.

Mittlerweile haben viele Hotels ja auch umgestellt auf einen großen Spender zum Nachfüllen, was ich ökologisch auch viel besser finde.

Die meisten Düfte mag ich gar nicht und nutze sie auch nicht. Aber letztes Jahr hatten wir in einem teuren Hotel eine wunderbare Pflegeserie von Hermes, da habe ich nach 2 Übernachtungen die bereits angebrochenen kleinen Flaschen Shampoo und Conditioner (40 ml) "entwendet" - allerdings mit schlechtem Gewissen.

Rein rechtlich gesehen darf man ja gar nix aus Ihrem Hotelzimmer einpacken. Auch nicht die Hygiene-Artikel wie Seife, Shampoo oder Bodylotion. Diese Produkte gehören auch zur Hotelausstattung und sind nur für die Benutzung während des Aufenthalts bestimmt.

Neulich bin ich über eine Statistik gestolpert, das 69% der Gäste diese Hygiene-Artikel mitnehmen. In Ebay werden sie dann auch oft versteigert, das Angebot an "Reisegrößen" ist riesig.

Ich frage mich zu dem Thema: Was machen die Hotels denn mit den angebrochenen, angetatschten zurückgelassenen Mini-Flaschen?
Reinigen? Auffüllen? (viel zu aufwendig) Wegwerfen? (viel zu schade) Spenden? (wem denn?)

Ich gebe zu, dass ich auch öfter schon mal eine Seife mitgenommen habe, wenn mir der Duft gefiel.
Ich hatte sie benutzt, was kann das Hotel damit noch anfangen? Also habe ich sie mitgenommen und zu Hause weiter genutzt.

Hat jemand Ahnung, wie das Thema in den Hotels gehandhabt wird?
Es betrifft ja hauptsächlich die teureren Unterkünfte, die haben den "Schwund" sicher schon im Zimmerpreis einkalkuliert - oder?

Was meint Ihr?

Sasi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2213



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 21.Januar 2021 15:50:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Sasi,
grundsätzlich darf man GAR NICHTS aus dem Hotelzimmer mitnehmen, auch keine Seife.

Ich habe aber bisher gute Erfahrung mit einer freundlichen Nachfrage an der Rezeption gemacht.
Oft werden die Produkte auch offiziell im Hotel verkauft, auch Handtücher oder Bademäntel. Kann ich gar nicht verstehen, wer die schon zig-Mal gewaschenen Teile überhaupt klaut...

Letztes Jahr in einem Hotel in Goslar hatten sie im Zimmer eine angenehme Body Milk, die ich bisher noch nie gesehen hatte. Nach einem netten Gespräch an der Rezeption lief die Dame in den Keller und schenkte mir 5 Tuben davon. Und gab mir die Webadresse, wo man sie nachbestellen konnte. https://www.ada-shop.com/Reiseminis-Co/

In Südafrika gab es in Tulbagh ganz wunderbare Pflegprodukte, die von einem örtlichen Spa hergestellt werden. Die waren so klasse, da sind wir gleich dort hingefahren sind um ein paar Flaschen zu kaufen. Leider war am Sonntag geschlossen und ich traurig, weil wir abreisen mussten.
Die Hausdame im Hotel hat mir dann zwei große Spender mit Shampoo und Bodylotion abgefüllt und zum Selbstkostenpreis verkauft.
Schade, eigentlich wären wir letztes Jahr wieder in der Region gewesen und ich wollte unbedingt Nachschub kaufen...  cry

Hier gibt es auch eine schöne Auswahl:
https://hotelshop.one/pflegeprodukte/

Gruß
Ingrid
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 613



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 21.Januar 2021 16:16:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh, das ist interessant, das wusste ich nicht...

Ich kenne etliche Leute, die Hotelseifen etc. quasi sammeln. Ich selbst habe dafür so gar keine Ader. Das liegt dann alles zu Hause herum, wird nicht benutzt und wandert dann nach ein paar Jahren in den Müll.

Meistens benutze ich die Produkte auch im Hotel gar nicht außer der Handeife, weil ich so etwas nicht mitnehme auf Reisen.

Wenn ich doch mal ein Shampoo oder eine Bodylotion benutze, nehme ich die Reste ohne schlechtes Gewissen mit (wenn das Produkt mir gefällt) und brauche es in den kommenden Tagen auf. Gerade jetzt lerne ich erst, dass ich das offenbar nicht darf?

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 4763





Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 21.Januar 2021 18:17:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: opossum am 21.Januar 2021 16:16:10
Oh, das ist interessant, das wusste ich nicht...


Ich auch nicht ..... Und habe die immer mitgenommen und in meinem Kulturbeutel gelassen für private Trips.

Aber ich finde es gut, wenn in mehr und mehr Hotel nachfüllbare Spender angebracht sind, denn die angebrochenen Fläschchen werden mit Sicherheit entsorgt.

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ali

**

Offline

Einträge: 657



Koooomm nach Südafrika

Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 21.Januar 2021 22:07:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich denke nach den Buchstaben des Gesetztes ist es sicherlich Diebstahl.

Aber die Hotels werden es nicht wohl nie nachverfolgen, sie möchten ja die Kunden behalten. Dann wird die Zeche eben auf alle umgelegt, weil man schon damit rechnet, dass ein gewisser Prozentsatz an Gästen was "mitgehen" lässt.

Wenn man fragt, wird einem das wohl selten verwehrt die angebrochenen Teile mitzunehmen. So ist man jedenfalls rechtlich immer auf der sicheren Seite.

Die meisten Produkte will man aber gar nicht haben, oder?
Selten haben Hotels mit normalen Preisen wirklich tolle Sachen, die gibt es doch eher im Hochpreissegment.

Die Lodges in Afrika haben schon teilweise tolle Seifen, da konnte ich ab und an auch nicht widerstehen. Eine mit Fynbos habe ich mir sogar gekauft, die gab es offziell im Hotelshop und war lt. Verkäufer dort auch sehr begehrt.

Ali
Die Törichten besuchen in den fremden Ländern die Museen.Die Weisen aber gehen in die Tavernen
(Erich Kästner)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1945



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 21.Januar 2021 22:44:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mal eine andere Sicht auf die Dinge: https://www.reisebineblog.de/15730/warum-man-hotel-seife-mitnehmen-sollte

Die meisten Artikel sind vielleich mit viel Chichi hergerichtet, aber letztlich billigst Made in China. Ausnahmen verlocken allerdings, zumal sie nach Auszug sowieso weggeschmissen werden (ohne Mülltrennung). Wie man allerdings auf die Idee kommen kann Handtücher etc. mitzunehmen entzieht sich meinem Verständnis.
http://meine.flugstatistik.de/traveline
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 613



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 22.Januar 2021 05:04:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Hotelzimmer leerzuräumen und dann das Zeug bei ebay zu verscherbeln ist allerdings schon beachtlich geschäftstüchtig...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 4763





Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 22.Januar 2021 12:29:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: opossum am 22.Januar 2021 05:04:20
Das Hotelzimmer leerzuräumen und dann das Zeug bei ebay zu verscherbeln ist allerdings schon beachtlich geschäftstüchtig...

Ich weiß von einer Firma, die solche Fläschchen herstellt, dass selbst deren Angestellte diese in großem Stil auf Ebay vertickt haben - wie blöd muss man sein .....  rolleyes
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Bärbel

**

Offline

Einträge: 150



Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 22.Januar 2021 18:07:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja nach Land nehme ich die Seifen aus den Hotels immer mit und verschenke sie dann an Menschen, die sich wenig leisten können. Habe auch schon an der Rezeption nachgefragt und einen ganzen Beutel einmal gebrauchter Stücke bekommen.
Irgendein dankbarer Abnehmer findet sich immer am Straßenrand....

Bärbel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4658



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 22.Januar 2021 19:47:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Früher habe ich das ein oder andere Fläschchen auch mitgenommen, für spätere Kurztrips, nach dem Motto "ist ja schließlich bezahlt“, und das waren sicher keine hochwertigen Produkte. Mit den Jahren hatte sich dann einiges angesammelt, was dann oft doch nicht mehr benutzt wurde.
Aus Umweltgründen habe ich das dann irgendwann nicht mehr gemacht und lieber meine eigene Shampooflasche etc benutzt.

Zitat von: @nna am 21.Januar 2021 18:17:40
Aber ich finde es gut, wenn in mehr und mehr Hotel nachfüllbare Spender angebracht sind, denn die angebrochenen Fläschchen werden mit Sicherheit entsorgt.

Das sehe ich auch so, denn ein angebroches Fläschchen, das ja eigentlich ein Einmalprodukt ist, kann man einem neuen Gast nicht mehr zumuten.

Halbangefangene Fläschchen oder angebrochene Seifen habe ich auf jeden Fall mit genommen und meist noch aufgebraucht, denn die werden mit Sicherheit weggeschmissen, war bisher immer meine Meinung. Wenn ein Stück Seife bei einer einzigen Übernachtung nur einmal kurz verwendet wird, halte ich das wirklich für Verschwendung. Da verzichte ich dann schon eher auch mal drauf, sie überhaupt zu benutzen. Wobei gerade jetzt mit Corona ist das auch keine gute Option. Manchmal habe ich ein Stück im ersten Hotel dann mitgenommen, um sie im nächsten noch mal zu benutzen. smiley
Wenn Hotels anfangen, wie in dem Blog beschrieben, halb aufgebrauchte Fläschen zu sammeln und die gerettete Seife zu spenden, ist das eine tolle Sache. Noch besser finde ich aber die wieder aufflüllbaren Spender.

Auf die Idee ein Handtuch oder einen Bademantel mitgehen zu lassen, käme ich jedoch nie. Das ist doch wirklich Diebstahl.
Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 613



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 22.Januar 2021 21:36:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ernst gemeint: Wie haltet ihr es mit Kugelschreibern? Die habe ich bisher, wenn sie schick waren, immer für Werbegeschenke gehalten und mitgenommen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 4763





Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 23.Januar 2021 10:48:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: opossum am 22.Januar 2021 21:36:25
Ernst gemeint: Wie haltet ihr es mit Kugelschreibern? Die habe ich bisher, wenn sie schick waren, immer für Werbegeschenke gehalten und mitgenommen.


Eher nicht, denn es sind meist billige und von denen hab ich genug
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 446





Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 23.Januar 2021 11:52:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin,
zu den Pflegeprodukten - und dazu zähle ich auch Q-Tipps, Nagelfeile, Duschhaube: alles was ich benutzt habe (und mir der Duft und die Qualität von Lotion, Shampoo, Showergel) gefallen - nehme ich mit! (die Q-Tipps nicht  grin )
Ich würde es äußerst unhygienisch finden, wenn die Sachen einfach wieder aufgefüllt und weiter benutzt werden würden. Und wegwerfen wäre ja wohl völlig widersinnig!
(Was passiert eigentlich mit den Schlappen? Werden die "aufgearbeitet"?)
Ich habe auch schon Lotions gehabt, die ab der Hälfte unglaublich ranzig rochen - also stets aufgefüllt wurden.... grrrrrrr
Und ich unterscheide nach Wertigkeit  cheesy
Im letzten Urlaub hatten wir Bvlgari-Produkte, sehr angenehm. Und da die Flaschen jeden Tag neu ergänzt wurden, obwohl noch reichlich vorhanden, war es als Zeichen der Werbung zu verstehen...
In Südafrika kaufe ich mir die Flaschen sehr gern in den Guesthouses, weil eigentlich alle Produkte dort toll sind.

Zu den Kugelschreibern: eigentlich nein! Vor allem nicht, wenn nur einer vorhanden ist. Ich hatte mir allerdings aus Dubai mal einen besonders schmalen, schönen als "Souvenir" mitgenommen, ein Jahr später fragte mich ein Taxi-Fahrer in Kanada, ob ich einen Kugelschreiber aus D dabei hätte. Nein, leider nicht - daher habe ich mich von meinem Souvenir getrennt und der Taxi-Fahrer war überglücklich.
An der Rezeption des "Adlon" habe ich beim Check-out (aus nostalgischen Gründen) nach einem Kuli gefragt, der wurde mir dann dort geschenkt.

Ach ja, und noch ein Gedanke: immer mehr Hotels gehen dazu über, den Gast erst um 15.00 oder gar 16.00 Uhr ins Zimmer zu lassen, Checkout aber meist gegen 11.00 Uhr.
Das finde ich sehr befremdlich und grenzt für mich dann auch an Diebstahl (meiner bezahlten Aufenthalts-Zeit). 

Im Moment würde ich allerdings jede Einschränkung in einem Hotel gern akzeptieren.....  grin
Lasst uns träumen und bleibt gesund
Tweety


« Letzte Änderung: 23.Januar 2021 11:53:53 von Tweety » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 4763





Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 23.Januar 2021 12:38:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Tweety am 23.Januar 2021 11:52:11
......Checkout aber meist gegen 11.00 Uhr.
Das finde ich sehr befremdlich und grenzt für mich dann auch an Diebstahl (meiner bezahlten Aufenthalts-Zeit).



Fällt mir auch auf, oft sogar schon um 10 Uhr ...  rolleyes

Zitat:
Ich würde es äußerst unhygienisch finden, wenn die Sachen einfach wieder aufgefüllt und weiter benutzt werden würden.


Hab ich mal bei den nicht gerade preisgünstigen Cape Nature Unterkünften beobachtet. Und auch erlebt, dass angebrochene Fläschchen da standen. Da ist mir das einfache, verpackte Seifchen bei Sanparks deutlich lieber...






Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4658



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 23.Januar 2021 14:07:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: opossum am 22.Januar 2021 21:36:25
Ernst gemeint: Wie haltet ihr es mit Kugelschreibern? Die habe ich bisher, wenn sie schick waren, immer für Werbegeschenke gehalten und mitgenommen.

Wenn sie einen Aufdruck mit dem Hotelnamen haben, halte ich sie auch für Werbegeschenke und habe sie gerne mal als Souvenir mitgenommen und dann auch noch lange benutzt. War dann immer traurig, wenn es Wegwerfdinger waren, und die Mine irgendwann alle. wink

Zitat von: Tweety am 23.Januar 2021 11:52:11
Was passiert eigentlich mit den Schlappen? Werden die "aufgearbeitet"?

Ich gehe davon aus, dass sie weggeworfen werden. Wir hatten sie auch erst einmal in einem Hotel. Da es gleich am Anfang der Reise war, und wir anschließend noch in verschiedenen Unterkünften waren, haben wir sie mitgenommen und est am Ende des dreiwöchigen Urlaubs entsorgt. smiley


Zitat von: Tweety am 23.Januar 2021 11:52:11
Ach ja, und noch ein Gedanke: immer mehr Hotels gehen dazu über, den Gast erst um 15.00 oder gar 16.00 Uhr ins Zimmer zu lassen, Checkout aber meist gegen 11.00 Uhr.
Das finde ich sehr befremdlich und grenzt für mich dann auch an Diebstahl (meiner bezahlten Aufenthalts-Zeit). 

Ist mir noch nicht so aufgefallen, dass sich das geändert hat. Wenn wir aber früher ankommen, hatten wir bisher selten ein Problem, auch schon vor der offziellen Zeit einchecken zu können. Und wenn man später raus will, könnte man zumindest fragen, ob das ein Problem ist.

Viele Grüße
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 4763





Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 23.Januar 2021 16:26:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Tweety am 23.Januar 2021 11:52:11
Ach ja, und noch ein Gedanke: immer mehr Hotels gehen dazu über, den Gast erst um 15.00 oder gar 16.00 Uhr ins Zimmer zu lassen, Checkout aber meist gegen 11.00 Uhr.
Das finde ich sehr befremdlich und grenzt für mich dann auch an Diebstahl (meiner bezahlten Aufenthalts-Zeit).



Hab mir gerade überlegt, ob man da ggf einfach Beschwerden aus dem Weg gehen möchte, falls ein Zimmer nicht rechtzeitig fertig wird. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es mitunter eng wird, wenn kurzfristig Personal ausfällt. Und in Zeiten von Online Bewertungen möchte man da wohl keine Negativ-Punkte sammeln. Aber es gibt vielleicht Fleiß-Sternchen  wink , wenn der Gast vor der angegebenen Zeit in das Zimmer kann ...
Liebe Grüße
@nna
« Letzte Änderung: 23.Januar 2021 16:29:48 von @nna » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BuboBubo

**

Offline

Einträge: 1004





Profil anzeigen WWW
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 23.Januar 2021 21:40:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Meiner Meinung nach müssen die Check-in / Check-out Zeiten einige Stunden auseinander liegen, da das Zimmer (oder noch mehr bei einem Haus / Apartment) ja noch einer gründlichen Reinigung unterzogen wird und das ist in kurzer Zeit aus zeitlichen oder auch organisatorischen Gründen kaum möglich. Organisatorisch bei grösseren Hotels mit guter Auslastung und zeitlich bei Häusern / Apartments.

Ich hatte bisher haber kaum Probleme, auf Nachfrage bis 12 bleiben zu können, was mir oft gelegen kam, da ich meistens nur kurze Wege zur nächsten Unterkunft habe.

Reisebericht - NEU: La Palma Kanaren 2021


Reisebericht - NEU: Sommer in Tirol Österreich 2020
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
opossum

**

Offline

Einträge: 613



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 23.Januar 2021 23:30:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich glaube, man stellt sich das so leicht vor, dass man in so einem großen Hotel schon irgendein Zimmer bekommen kann, dass es ja kein Problem ist, wenn man früher kommt oder etwas länger bleibt, aber wenn ein Hotel sehr voll ist, wird das sicher nicht immer gehen.

Auch für das Personal ist es mit Sicherheit schon riesiger Stress, die Zimmer bis 15 Uhr fertig zu haben. Ich finde es für mich immer total unangenehm, wenn in einem Hotel manchmal schon vor 9 Uhr geklopft wird: "Housekeeeeeeeepiiiing!" Aber ich glaube, das liegt daran, dass die wahrscheinlich für alle zu reinigenden Zimmer wirklich auch die Zeit von 9 bis 15 Uhr brauchen. Und dann ist es eben praktisch, wenn eine Reisegruppe geschlossen schon um 8.30 Uhr abgereist ist und doof, wenn aus irgendeinem Grund auf dem Flur alle Gäste (zufällig) erst um 11.55 Uhr den Koffer vor die Tür gestellt haben.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Online

Einträge: 4763





Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 24.Januar 2021 00:27:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielleicht hängt dieser verlängerte Zeitraum jetzt auch mit dem Desinfizieren der Räume zusammen. Das ist doch mehr Aufwand, als kurz darüber zu wischen.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Riani

**

Offline

Einträge: 274



Das beste Reiseforum im WWW ist hier!

Profil anzeigen
Re:Pflegeprodukte aus Hotelbad mitnehmen?
« am: 24.Januar 2021 11:17:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich hatte mal in einem Kempinski Hotel eine tolle Pfegeserie namens Bergamot.
Die habe ich auch mitgenommen, ich sehe das auch als Werbung für die Kosmetikbranche und zumindest bei mir hat es ja auch schon funktioniert.

Leider habe ich dann zu Hause auf der Suche danach herausgefunden, dass diese Serie exklusiv für die Hotelgruppe kreiert wurde.
https://cosmeticsbusiness.com/news/article_page/Groupe_GM_inks_amenity_deal_with_Kempinski_Hotels/115288

Da ich nicht mehr in diesen Hotels übernachtet habe, hatte ich schon öfter Glück und habe Shampoo, Conditioner oder Body Lotion als Angebot bei Ebay für kleines Geld gefunden. In praktischer 40 ml Reisegröße sind sie jetzt mein Begleiter, wenn wir auf Tour sind.

Die meisten Hotels haben 08/15 Kosmetik, oft mag ich den Geruch gar nicht. Da nutze ich lieber meine selbst mitgebrachten kleinen Proben von denen ich den Geruch und die Wirkung auf meine empfindliche Haut und Haare schon kenne.

In Asien hatten wir mal Kosmetik von Malin+Goetz, kannte ich bis dahin nicht. Seitdem bin ich Kundin und kaufe das Peppermint Shampoo, da kostet eine Flasche zwar an die 30 Euro, aber man kommt lange damit aus. Und auch von dieser Firma kann man kleine Tuben bei Ebay kaufen, woher auch immer die stammen.

Übernachten im entsprechenden Hotel und selbst klauen ist jedenfalls teurer...  grin

Riani
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0774 Sekunden. 28 Queries.