| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  21.Oktober 2020 04:14:33

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reisepläne 2021  (Gelesen 1269 mal)
Volker2005

**

Offline

Einträge: 240





Profil anzeigen
Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 19:32:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Forum, wer hat denn seine aktuellen Flüge schon auf Termine in 2021 verschoben?
Wann geht es wohin?
Habt Ihr Hoffnung, da auch wirklich hinzukommen?

Ich hätte noch knapp 1.500 Euro bei Lufthansa "stehen" die ich bis Ende Januar buchen und bis Ende 2021 verschieben könnte.

Aber wohin verschieben?

Reisezeit Mai/Juni/Juli.
Darf man dann ein zweites Mal verschieben, wenn das Ziel dann plötzlich wieder Risikogebiet wird oder die Grenzen dicht machen?

Kanada oder Alaska?
Die Grenze zu den USA ist zu, in Kanada sollte es doch in einem halben Jahr wieder möglich sein, mit einem Camper durch die Wälder zu streifen. *Hoffnung* Mehr social distancing geht doch kaum.

Andere Alternative wäre vielleicht Süditalien/Apulien oder Sizilien? Kostet aber wohl keine 1.500 Euro.

Am liebsten würde ich auch im nächsten Jahr gar nicht fliegen.
So ein Mist.  cry

Volker
Besser 1x selbst gesehen, als 100x über Dritte davon gehört.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
yvy

**

Offline

Einträge: 2235



One life live it!

Profil anzeigen WWW
Re:Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 19:44:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Volker,
ich habe auch meine Tansania Reise Juli 2020 nun komplett auf 2021 geschoben.
Allerdings wird es ja dann nicht wieder sondern immer noch Risikogebiet sein.
Der Safarispezialist meinte jedoch man könnte dann wieder kostenlos umbuchen.
Ich habe aber große Zweifel, ob es den Anbieter dann noch gibt;
die Insolvenz rückt sicher immer näher! Dann ist die Anzahlung weg.
Ich glaube schon, dass du den umgebuchten Flug dann nochmal verschieben könntest.
Ich würde nicht einfach nur abwarten.
Das kann dich dann vielleicht ein weiteres Jahr ohne Reisen kosten.
Viele Ziele kann man ja im Moment vor reservieren und kurzfristig kostenlos stornieren.
In deinem Zeitraum steht dir doch ganz Europa offen ....

LG yvy
http://www.yp-travel-photography.de/
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
traveline

**

Offline

Einträge: 1925



Wir lieben dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 20:08:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: yvy am 27.September 2020 19:44:38
Ich habe aber große Zweifel, ob es den Anbieter dann noch gibt;
die Insolvenz rückt sicher immer näher! Dann ist die Anzahlung weg.


Diese Zweifel habe ich bei fast allen kleineren Spezialanbietern. Was verkauft denn z.B. ein Kanadaspezialist zur Zeit? Das läuft doch auf Schneeballsystem raus, tolle Angebote für nächstes Jahr mit allen möglichen Umbuchungsmöglichkeiten, die bei Insolvenz gar nichts nützen. Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis zum Jahresende züchtet Zombiefirmen und reißt gesunde mit.

Und auch sonst machen wir uns gerade überall unbeliebt. Z.B. das Kleinwalsertal ist ohne Tourismus erledigt (Risikogebiet, da zwar nur über Deutschland zu erreichen, aber zu Vorarlberg gehörend) und hat genau 1 Fall. Etliche Tourismusregionen in Tirol ebenso.

@Volker: Erstattung geht nicht?

Edith sagt: Korrektur Stand gestern: NULL aktive Fälle im Kleinwalsertal (3 Genesene, 0 Tote).
http://meine.flugstatistik.de/traveline
« Letzte Änderung: 27.September 2020 20:25:53 von traveline » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4692



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 20:21:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Volker2005 am 27.September 2020 19:32:39
Darf man dann ein zweites Mal verschieben, wenn das Ziel dann plötzlich wieder Risikogebiet wird oder die Grenzen dicht machen?



Da habe ich bei LH nichts gefunden, wahrscheinlich würde das erst zu gegebener Zeit entschieden. Gilt bei LH Gutscheinen nicht die Regelung, wenn man nicht fliegt, das Geld dann Ende 2021 ausbezahlt werden muss ?

Uns war das alles zu unsicher und wir haben uns das Geld auszahlen lassen. Warum hast du das nicht gemacht ?

Zitat:
....mit einem Camper durch die Wälder zu streifen. *Hoffnung* Mehr social distancing geht doch kaum.


Wenn euch Kanada denn rein lässt.....

Man sieht ja, was überall abgeht. Das ist alles so unberechenbar, daher planen wir erst gar nicht ...

Ich fürchte, die große Insolvenzwelle von Reisebüros und Veranstaltern steht vor der Tür und mit den momentanen Bedingungen eine Anzahlung zu machen ist ein ziemliches Risiko. Es ist ein Teufelskreis  cry



Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4137



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 20:27:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Volker, Dein Reiseanbieter wäre eigentlich verpflichtet, Dir Dein Geld zurück zu zahlen. Auf eine Umbuchung für 2021 würde ich mich nie einlassen.

Wenn Du mal Lust hast, kannst Du ja mal im (englischen) Tripadvisor-Forum für Kanada nachlesen. Die Menschen dort sind seit 1/2 Jahr quasi im lock-down und sind nach wie vor damit einverstanden. Im Gegenteil, sie schimpfen auf jede Öffnung für ausserhalb und hoffen, dass die Grenzschliessungen noch lange dauern. Also denke ich, dass im Frühling nur geringe Chancen bestehen.

Abgesehen davon ist Mai und Anfang Juni noch viel zu früh für Alaska/Yukon. Wir waren dort im Mai, bis Ende Mai unterwegs, und da gabs noch viel Schnee in den Wäldern, Wandern war kaum möglich weil die trails matschig oder ganz geschlossen waren. Und im Juli kommen dann die Mücken!!!!

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 416





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 22:01:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Volker,

nachdem ich bei der Air Berlin-Pleite schon ein Mal ziemlich viel Geld verloren habe, bin ich bei meinen diesjährigen (kleinen) Flugbuchungen nicht auf diese “Gutscheine” der Airlines eingegangen.
Bei Ryanair habe ich final dann mit Anwalt gedroht, nachdem ich monatlich meine Forderung nach Rücküberweisung erneuert habe.
Gerade LH hat ein sattes Polster bekommen - ich hätte unbedingt die Rückzahlung verlangt. Ob es noch möglich ist, weiß ich nicht.
Ansonsten ist es so wie oben erwähnt: wenn kein Flug möglich ist, muss die Auszahlung erfolgen!
Viel Glück!
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4692



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 23:00:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: yvy am 27.September 2020 19:44:38
Viele Ziele kann man ja im Moment vor reservieren und kurzfristig kostenlos stornieren.



Da meinst du jetzt aber nicht die Flüge  huh
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1028



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 23:26:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

wir wären eigentlich am 22.9. nach Namibia geflogen.  embarassed 
Wir werden im Oktober umbuchen auf 2021 - LH  ermöglicht das ohne Gebühren. Man bekommt die alte Buchungsnummer.

Sämtliche Unterkünfte ( fast nur Campingplätze ) haben wir bereits auf 2021 verschoben und bestätigt bekommen.

Den 4x4 Camper haben wir erstmal storniert, die Anzahlung von Camperbörse zurück erhalten. Ohne Probleme.


-----------------

Einzig eine Hotelunterkunft auf Kreta , die wir über TUI gebucht hatten, wurde noch immer nicht zurück erstattet.
Trotz Mails, Telefon etc.
Wir sind kurz davor , einen Rechtsanwalt einzuschalten.
Dann muss TUI noch mehr bezahlen. Die legen es drauf an. Es ist nur die Anzahlung - aber dennoch.  angry

Die anderen 4 Unterkünfte sowie das Geld für den Mietwagen in Kreta haben wir längst zurück bzw. kostenfrei storniert.

Eigentlich möchten wir im Mai 2021 nach Heraklion fliegen - da warten wir noch ab.

Gruß Doro


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4692



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 27.September 2020 23:31:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: doro am 27.September 2020 23:26:25
 
Wir werden im Oktober umbuchen auf 2021 - LH  ermöglicht das ohne Gebühren. Man bekommt die alte Buchungsnummer.


Muss man eine event. Preisdifferenz nicht mehr aufzahlen ?
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Volker2005

**

Offline

Einträge: 240





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 08:12:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mein Problem: Ich hatte den Flug für Ende Oktober 2020 in die USA gebucht.
Sa will ich aber gar nicht hin, selbst wenn er stattfinden sollte.
Daher wollte ich stornieren, weil ich auch alle Hotels schon storniert hatte.
Muss dann aber laut Lufthansa die "normalen" Stornogebühren zahlen - mit dem Angebot zu  verschieben.
Ich komme auch an meine Buchung online nicht ran, da steht jetzt "Annuliert" - weitere Buchungen und Verschiebungen nur telefonisch.

Ich denke, ich verliere mehr Geld wenn ich normal storniere, es war eine günstige Klasse.
Wenn ich abwarte nach dem Tag X und der Flug findet dann doch statt, ist das dann ein "No Show"? Ich hatte doch storniert.
Findet der Flug dann von Seiten der Lufthansa NICHT statt und ich hatte schon vorab storniert, bekomme ich dann das bereits bezahlte Geld automatisch zurück wenn ich nicht umbuche?

Ich blicke es einfach nicht mehr...  undecided

Habe dieses Jahr schöne Urlaube in Deutschland verbracht und möchte auch nächstes Jahr am liebsten gar nicht mehr weiter weg fliegen. Wo soll ich auch in Europa mit LH hin? Da kostet doch (hoffentlich) kein Flug 750,00 Euro pro Person und dann renne ich wieder hinter den Differenzen her...

Volker
Besser 1x selbst gesehen, als 100x über Dritte davon gehört.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

**

Offline

Einträge: 103





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 08:43:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wir haben uns das Geld für unseren Panama-Flug im Juni von Lufthansa zurückzahlen lassen. Umbuchung bzw. Gutschein war uns zu unsicher. Pläne für nächstes Jahr haben wir viele, wir werden kurzfristig entscheiden. Im Moment ist jede Planung schwierig, da niemand weiß, wann man wohin darf.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4137



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 08:52:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Volker2005 am 28.September 2020 08:12:49
Ich komme auch an meine Buchung online nicht ran, da steht jetzt "Annuliert" - weitere Buchungen und Verschiebungen nur telefonisch.



Wenn der Flug anulliert ist, kannst Du ja auch nicht fliegen. Und in diesem Fall MUSS die Airline den vollen Betrag erstatten, das ist Gesetz. Trotzdem versuchen fast alle Airlines immer wieder, den Kunden zu vertrösten, oder mit Gutschein abzuspeisen.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 556



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 09:08:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Volker

wenn der Flug annulliert wurde, dann bekommst Du das Ticket erstattet (wurde ja schon geschrieben) und ich gratuliere Dir. Ich habe das Pech, dass alle meine Flüge stattfinden.....

Ansonsten gilt diese Regelung bei LH (von Lufthansa Homepage: https://www.lufthansa.com/de/de/reisen-und-corona)
"Ihr Flug wurde annulliert oder Sie möchten zu einem späteren Zeitpunkt verreisen? Tickets, die bis einschließlich 15. Mai 2020 gebucht wurden, können Sie in einen Flight Value Voucher umwandeln. Zusätzlich erhalten Sie bei Umwandlung bis zum 30. September 2020 einen Discount Voucher in Höhe von 50 Euro."

Übrigens ein Business-Flug nach Malaga mit KLM kostet im Juni 2021 schlappe 1000€ pP  shocked , ich konnte unsere KLM Flüge "nur" umbuchen, da die ursprünglich gebuchten Flüge stattfanden. Eigentlich hätten wir die Tickets einfach verfallen lassen müssen, da wir nicht nach Ecuador jetzt im September reisen wollten. Ich weiß nicht was die Fluggesellschaften davon haben nicht stornierbare Tickets doch umzubuchen. Wie auch immer, vermutlich verfallen uns die Flüge dann nächstes Jahr-sei´s drum es gibt schlimmeres.

Viele Grüße und Ohren steif halten in diesem etwas anderem Reisejahr  smiley
Elisabeth
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 556



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 09:18:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 27.September 2020 20:27:15
Wenn Du mal Lust hast, kannst Du ja mal im (englischen) Tripadvisor-Forum für Kanada nachlesen. Die Menschen dort sind seit 1/2 Jahr quasi im lock-down und sind nach wie vor damit einverstanden. Im Gegenteil, sie schimpfen auf jede Öffnung für ausserhalb und hoffen, dass die Grenzschliessungen noch lange dauern. Also denke ich, dass im Frühling nur geringe Chancen bestehen


Ohne tripadvisor gelesen zu haben... das wird mir von mehreren Personen, die in Kanada leben ganz anders geschildert. Die Grenzschliessungen haben die Kanadier natürlich, weil sie die Amis nicht rein lassen wollen. Leider werde ich es nicht live erleben können, denn ich werde ziemlich sicher im November direkt vom Flughafen in Quarantäne müssen...
VG Elisabeth
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Tweety

**

Offline

Einträge: 416





Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 09:42:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin Volker,

da würde ich doch mal bei LH anrufen und nachfragen, warum Dein Flug nicht als "ok"steht. Von Deinem Vorhaben, nicht zu fliegen, solltest Du natürlich nichts erwähnen!!!

Ich war davon ausgegangen, dass die Airline den Flug storniert hat - darauf sollte man warten! Wir wurden bei einer Airline zB. darauf hingewiesen, dass wir noch bis TagX stornieren könnten - am Tag nach Tag X wurde dann der Flug gecancelt.
Also, frage mal nach - und warte auf den Flugausfall.... ich glaube kaum, dass die USA als Risikoland im Oktober gestrichen wird.

Viele Grüße
Christina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
CA
Gast
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 09:43:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Volker2005 am 27.September 2020 19:32:39
Aber wohin verschieben? Reisezeit Mai/Juni/Juli.

Wir hatten unsere Yukon-Alaska-Tour am 30. Mai begonnen und das Wetter war kein Problem. Die Heizung im Pickup haben wir nur einmal benötigt.

Darf man dann ein zweites Mal verschieben, wenn das Ziel dann plötzlich wieder Risikogebiet wird oder die Grenzen dicht machen?

Meines Erachtens schon, aber am besten von der Airline bestätigen lassen.

Kanada oder Alaska?
Die Grenze zu den USA ist zu, in Kanada sollte es doch in einem halben Jahr wieder möglich sein, mit einem Camper durch die Wälder zu streifen. *Hoffnung* Mehr social distancing geht doch kaum.

Ich würde den Yukon planen (Flug nach Whitehorse) und vor Ort die Möglichkeit einer Einreise nach Alaska checken.
https://yukon.ca/en/covid-19-information


Andere Alternative wäre vielleicht Süditalien/Apulien oder Sizilien? Kostet aber wohl keine 1.500 Euro.

In der Business Class sind die 750 Euro schnell verplant und Süditalien und Sizilien sind auf alle Fälle überlegenswert. Vielleicht sogar mit einem Abstecher nach Malta.

Am liebsten würde ich auch im nächsten Jahr gar nicht fliegen.
So ein Mist.  cry

War letztens am Wiener Airport und erstaunt, wie viele Flieger wieder unterwegs sind.
Ich finde es jedenfalls gut, dass die LH-Group nun Schnelltests anbieten wird.
Und wenn man kurzfristig plant, dann wird sich auch das eine oder andere Ziel finden.
Ich würde aber trotzdem auf eine Rückerstattung drängen (notfalls auch den Verbraucherschutz involvieren)

Für mich kämen zumindest Kreuzfahrtschiffe nicht in Frage.
Wir machen auch keine Pläne für 2021, lassen es auf uns zukommen und entscheiden ggf. spontan. Und wenn sich nichts ergibt, werden wir auch 2021 durch die Heimat und unsere Nachbarregionen touren.


« Letzte Änderung: 28.September 2020 10:00:44 von CA » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4692



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 09:44:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Volker2005 am 28.September 2020 08:12:49
Ich komme auch an meine Buchung online nicht ran, da steht jetzt "Annuliert" - weitere Buchungen und Verschiebungen nur telefonisch.


Du hast aber noch nicht um Umbuchung gebeten ? Schau doch mal im Flugplan von LH nach, ob die an dem Tag fliegen würden bzw mache mal eine Probebuchung auf der LH Seite.

Da du Ende Oktober wahrscheinlich nicht in die USA einreisen kannst, müssen sie dir wohl das Geld erstatten.



Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 556



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 09:49:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 28.September 2020 09:44:22
Da du Ende Oktober wahrscheinlich nicht in die USA einreisen kannst, müssen sie dir wohl das Geld erstatten.


Die Airlines sind nicht dafür verantwortlich, dass man einreisen kann! Der Reisende ist dafür verantwortlich einreisen zu können oder zurückzufliegen.......
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4137



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 09:50:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: adMjM am 28.September 2020 09:18:35
Ohne tripadvisor gelesen zu haben... das wird mir von mehreren Personen, die in Kanada leben ganz anders geschildert. Die Grenzschliessungen haben die Kanadier natürlich, weil sie die Amis nicht rein lassen wollen.


Natürlich ist das auch immer eine persönliche Meinung, das siehst Du ja an den Protesten gegen die Masken in Deutschland.
Aber in Kanada gehts nicht nur darum, die Amis nicht reinzulassen: In Kanada sind z.T. sogar die Grenzen zwischen den einzelnen Bundesstaaten geschlossen. Also manche östlichen Länder lassen niemand aus B.C. rein und umgekehrt ebenfalls. Das ist schon um einiges strenger als in Europe. Und wird auch viel genauer überwacht.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4692



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reisepläne 2021
« am: 28.September 2020 10:40:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: adMjM am 28.September 2020 09:49:45
Zitat von: @nna am 28.September 2020 09:44:22
Da du Ende Oktober wahrscheinlich nicht in die USA einreisen kannst, müssen sie dir wohl das Geld erstatten.


Die Airlines sind nicht dafür verantwortlich, dass man einreisen kann! Der Reisende ist dafür verantwortlich einreisen zu können oder zurückzufliegen.......


Bist du da sicher ? Sie dürfen mich ja gar nicht mitnehmen auf den Flug .....

Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0761 Sekunden. 27 Queries.