| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  02.August 2021 07:17:10

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Sonderbare Ortsnamen  (Gelesen 2016 mal)
Klaus

**

Offline

Einträge: 386





Profil anzeigen
Sonderbare Ortsnamen
« am: 01.Mai 2003 23:59:56 »
Antwort mit Zitat nach oben


Hallo zusammen ,
sind Euch auf Euren Reisen durch die Welt schon mal ziemlich seltsame, verrückte oder erheiternde Namen von Orten, Städten, Gebieten, Flüssen etc. aufgefallen?
Habt Ihr dann eine Erklärung dafür gesucht und auch gefunden?
Ich bin vor etlichen Jahren mal durch die USA gefahren, und in Arizona kam ich in einen Ort mit dem hübschen Namen Snowflake. Das Kaff lag in den Bergen, und da dachte ich der Name kommt von dem vielen Schnee der dort fällt, aber weit gefehlt!
Der Ort ist eine Gründung der Goldsucher und Pioniere Erasmus Snow und Bill Flake, Mitte 19. Jahrhundert!
Ein paar Tage später erreichte ich in Arizona den Ort  Why. Warum hatte dieser Ort den Name Warum? Erklärung: In diesem Ort gabelt sich die Hauptstrasse an einem Punkt in zwei Richtungen, und das sieht auf der Landkarte aus wie der Buchstabe Ypsilon, und die Aussprache dieses Buchstabens klingt im Englischen genau so wie das Wort why........
Aber woher kommen (ehrlich!) so schöne Namen wie:
Stinking Water Branch, Dead Horse Fork, Cutthroat Gulch, Damnation Creek?
(etwa: Stinkwasser-Arm, Pferde-Aas-Gabelung, Kehlenschlitz-Schlucht,  Verdammungs-Bach).
Habe nie den wahren Grund für diese Namen heraus gefunden.
Sind euch auch schon so kuriose Namen begegnet?
Gruß Klaus
Mon kontan avek Mauriz
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Helmi

**

Offline

Einträge: 188



Reisender Feinschmecker

Profil anzeigen
Re:Sonderbare Ortsnamen
« am: 02.Mai 2003 12:43:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das erste Beispiel ist zwar kein sonderbarer Ortsname, aber wer weiss schon woher die australische Stadt
Adelaide
ihren Namen hat?

Der Name stammt nämlich ursprünglich aus Deutschland.
Prinzessin Adelheid Amalie Luise Therese Carolin wurde 1792 im Schloss von Meiningen geboren. Im Juli 1818 heiratete sie den britischen Thronfolger, und sie wandelte ihren Namen von Adelheid in Adelaide um. Im Jahre 1830 wurde William der neue König William IV, und Adelaide wurde Königin von Großbritannien und Hannover. Als die Kolonie von Südaustralien 1836 offiziell proklamiert wurde, wurde die neue Hauptstadt nach Queen Adelaide benannt.

grin  grin

Aber auch in Deutschland gibt es komische Ortsnamen, wo die herkommen weiss ich allerdings nicht.
Aber wer möchte schon in:

  • 14547 Busendorf
  • 97490 Poppenhausen
  • 83104 Tuntenhausen
  • 63589 Linsengericht
  • 86874 Tussenhausen
  • 14715 Kotzen
  • 16928 Kuhbier
  • 55595 Sommerloch
  • 23826 Todesfelde oder
  • 53560 Vettelschoß


wohnen?  grin

Helmi


Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht  fragt, bleibt ein Narr für immer. . (Chinesisches Sprichwort)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pabemi

**

Offline

Einträge: 575



mein Hawaii

Profil anzeigen WWW
Re:Sonderbare Ortsnamen
« am: 02.Mai 2003 13:06:58 »
Antwort mit Zitat nach oben

sorry, aber ich wollte das hier nicht einfach so reinschreiben tongue


http://www.sagen.at/texte/gegenwart/oesterreich/oberoesterreich/erotischesooe.html
shocked
Pabs



Moderator benachrichtigen   Gespeichert
BikeAfrica

**

Offline

Einträge: 2468



Die längste Reise ist die zu sich selbst

Profil anzeigen WWW
Re:Sonderbare Ortsnamen
« am: 02.Mai 2003 16:38:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

ich bin in Alaska mal durch einen kleinen Ort namens "Chicken" gekommen, der zur Zeit des Goldrausches Ende des 19. Jahrhunderts entstand. Die Goldgräber waren sich angeblich schnell einig, daß der Ort nach dem alaskaischen Staatsvogel, dem Schneehuhn benannt werden sollte. Da man sich nicht einigen konnte, wie man "Ptarmigan" schreibt, taufte man den Ort einfach "Chicken".   


Und hier -von einer Webseite kopiert- zur Erheiterung die längsten Ortsnamen Europas und der Welt:

Der längste europäische Ortsname kommt in Wales vor und lautet: Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogoch
(Marienkirche in einer Mulde weißer Haseln in der Nähe eines schnellen Wirbels und in der Gegend einer Thysiliokirche, die bei einer roten Höhle liegt)

Krungthep Mahanakhon Bovorn Ratanakosin Mahintharayutthaya Mahadilokpop Noparatratchathani Burirom Usomratchanivetmahasathan Amornpiman Avatarnsathit Sakkathattiyavisnukarmprasit ... dies ist der offizielle Name von Bangkok und was nicht verwundert, laut Guinness Buch der Rekorde, auch der längste Ortsname der Welt
Die Übersetzung lautet: Große Stadt der Engel, höchster Hort göttlicher Juwelen, großes unbesiegbares Land, großes und hervorragendes Reich, herrliche königliche Hauptstadt, geschmückt mit den neun himmlischen Edelsteinen, höchster Königssitz und königlicher Palast, Herberge der Götter und Haus der wiedergeborenen Seelen.

Gruß
Wolfgang
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist jetzt
(afrikanisches Sprichwort)
www.bikeafrica.de.vu
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Ingrid
Forenmaster

*****

Offline

Einträge: 2210



DIE Ingrid :-)

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Sonderbare Ortsnamen
« am: 05.Mai 2003 20:18:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn ich an sonderbare Ortsnamen denke, dann oft an solche die unaussprechlich sind und die man sich kaum merken kann.
huh

Ganz "furchbar" finde ich walisische Ortsnamen, gut das ich dort noch nicht in Urlaub war, denn die könnte mir weder merken noch darüber schreiben ohne jedesmal zu gucken, wie es denn richtig geschrieben wird.

  • Cwmfrwdd
  • Llaeth-llyfn
  • Llanuwchllyn
  • Eglwyswrw 
und der wohl bekannteste Ort , der ja von Wolfgang schon erwähnt wurde.

Südafrika wirbt mit dem Slogan: "Die ganze Welt in einem Land" für die Vielfalt von Landschaft, Klima und Flora. Die Vielfalt der Sprachen sorgt manchmal für babylonisches Wirrwarr. Nicht genug, dass Ortsnamen ihre Wurzeln im Niederländischen, Englischen, Französischen, Deutschen oder Portugiesischen haben, sie stammen auch von Sprachen wie Zulu, Afrikaans, Xhosa, Sotho, San oder Tswana. Sogar Biblisches findet man in Ortsnamen wie Bethesda, Emmaus, Bethlehem oder Genadendal.
Mancher Ortsname ist wirklich schwierig auszusprechen und weltweit wohl einzigartig. Oder kennt jemand ausshalb von Südafrika noch Orte mit dem Namen Qhoboshaeneng, Baardskeerdersbos oder Umkungunhlovo?
Die Buren benannten ihre Orte wohl eher nach persönlichen ersten Eindrucken, so entstanden Namen wie Banghoek (Furchtecke), Eensamheid (Einsamkeit), Weenen (Weinen) oder Reivilo (bedeutet nix, nur Olivier rückwärts). Elandsbaii mag der unbedarfte Deutsche mit Elendsbucht übersetzen, Eland ist allerdings eine Antilopenart, nach der die Bucht benannt ist. Und ob in Mooimeisiesfontain wirklich schöne Jungfrauen in der Quelle gelebt haben?  cheesy

Gruß
Ingrid

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...
« Letzte Änderung: 05.Mai 2003 22:55:22 von Ingrid » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0404 Sekunden. 22 Queries.