| Reiseforum | Weltreisen | Fotowelt | Meine Welt | Site-Map | HOME |

| Argentinien | Australien | Brasilien | Deutschland | Georgien | Hawaii | Indien | Kanada | Namibia | Niederlande | Neuseeland | Panama | Südafrika |

News: Like auf facebook: Ingrids-Welt - Die Reisecommunity

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  30.November 2020 14:41:21

Seiten: 1 ... 33 34 [35] 36 37 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus  (Gelesen 63397 mal)
Katja

**

Offline

Einträge: 4619



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 09:36:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Syri am 12.Oktober 2020 09:20:24
um all den Schwachsinn zu glauben, mit dem jetzt Panik gemacht wird, nur um uns gehörig zu machen  cry

Das Virus ist real, und wir müssen vorsichtig sein. Aber ich befürchte, Panikmache ist ein Teil der öffentlichen Meinungsmache, damit sich möglichst viele an die Maßnahmen und Einschränkungen halten.

Gestern im Radio haben sie aber auch gesagt, dass Urlaubsreisende kaum zum aktuellen Virusgeschehen beitragen (ich denke, in erster Linie sind dies Reiserückkehrer aus den Balkanregionen und Türkei gewesen, die ihre Familien besucht haben sowie Partyurlauber) und heute morgen kam in den Radionachrichten, dass es sicher viele Klagen gegen die Unverhältnismäßigkeit der Beherbergungsverbote geben wird.

Gruß
Katja


Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
« Letzte Änderung: 12.Oktober 2020 09:38:45 von Katja » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4707



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 09:59:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Andreas Gassen bei NTV

Zitat:
"Angesichts des Wusts "an nicht nachvollziehbaren Regelungen" sei die "Akzeptanz für die Maßnahmen, die wirklich etwas bringen" möglicherweise in Gefahr. "Die Reisebeschränkungen sind zur Pandemiebekämpfung überflüssig und auch nicht umzusetzen", sagte Gassen weiter. Innerdeutsche Reisen seien lediglich eine "Pseudo-Gefahr".

Das Problem liege vielmehr bei "traditionellen Großhochzeiten, in Fleisch verarbeitenden Betrieben, durch unkontrolliertes Feiern". Diese Dinge würden durch Quasi-Reiseverbote überhaupt nicht unterbunden, sagte er weiter. Stattdessen würden knappe Test-Kapazitäten verschwendet, kritisierte Gassen. "Das ist schon fast grober Unfug." Auch das Beherbergungsverbot müsse "definitiv" schnellstmöglich zurückgenommen werden."


Man darf gespannt sein, wie es weiter geht. Allerdings sind dann wahrscheinlich die Herbstferien vorbei. Mit Sicherheit wird sich die Maßnahme auf das künftige Buchungsverhalten negativ auswirken - das gerade mühsam aufgebaute Vertrauen ist dahin ....
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

**

Offline

Einträge: 107





Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 10:07:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Natürlich ist das Virus real, und das streitet ja auch keiner ab. Niemand leugnet, daß es im März/April gefährlich war, sehr viele Menschen sind aber auch daran oder MIT oder wie auch immer gestorben, weil man sie in Panik und Unwissenheit falsch behandelt hat. Man hat Medikamente überdosiert und diese den alten kranken Menschen zusätzlich zu ihrem bestehenden Medikamentencocktail gegeben, ohne an Wechselwirkungen zu denken, inzwischen weiß man auch, daß die Druck-Beatmung mit die todbringendste Behandlung war (das wird uns leider verschwiegen). Inzwischen weiß man auch, wie man die Krankheit behandeln kann, und inzwischen sind durch Kreuzimmunität und Kontakt zum Virus viele Menschen immun. Es ist auch bekannt, daß der PCR-Test nicht für Diagnostik geeignet ist, das hat der Drosten Anfang des Jahres selbst gesagt, dh. er weist nur Molekülketten nach, es gibt aber keine Aussagen, ob das Virus überhaupt im Körper ist und selbst wenn, muß der Mensch nicht infektiös und/oder ansteckend sein. Es ist inzwischen so vieles bekannt, als daß man es behandeln kann wie eine normale Krankheit. Das Virus hat sich inzwischen auch verändert, so wie das jedes Grippevirus tut, es gibt kaum noch schwere Verläufe.
Aber uns wird weiterhin eingeredet, daß es das Killervirus schlechthin ist, bis man endlich die rettende Impfung hat, für die auch Deutschland schon Milliarden ausgegeben hat. Und nun kann man nicht mehr zurück, weil zu viel Geld geflossen ist.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

**

Offline

Einträge: 107





Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 10:12:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: @nna am 12.Oktober 2020 09:59:39
Das Problem liege vielmehr bei "traditionellen Großhochzeiten, in Fleisch verarbeitenden Betrieben,

Auch Fleisch verarbeitende Betriebe sind kein Problem, da hat er schlecht recherschiert. Aber das Virus läßt sich dort gut nachweisen. Rinder und Schweine tragen Corona-Viren in sich, sie werden auch dagegen geimpft, und gerade die direkten Schlachter kommen damit über die Atmung in Berührung. Man kann die tierischen Corona-Viren bei den Schlachtern in der Nase nachweisen, so wie man jeder Krankenschwester Krankenhaus-Keime in der Nase nachweisen kann. Die Schlachter sind deshalb nicht infiziert, sondern es werden nur die Moleküle des Virus nachgewiesen. Eine Krankenschwester erkrankt ja auch nicht an den Keimmolekülen in der Nase.
« Letzte Änderung: 12.Oktober 2020 10:54:19 von Syri » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4148



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 11:30:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Syri, es wäre angebracht, wenn Du uns für Deine haarsträubenden Thesen evtl. jeweils einen Link geben könntest.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4707



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 12:01:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 12.Oktober 2020 11:30:49
Syri, es wäre angebracht, wenn Du uns für Deine haarsträubenden Thesen evtl. jeweils einen Link geben könntest.


Jetzt muss ich allerdings Tweety zustimmen, die gebeten hat, beim Thema zu bleiben ! Es ist nicht zielführend, hier grundsätzliche Diskussionen über das Virus zu führen; selbst wenn die Gefahr abzuschweifen tatsächlich groß ist und es sich auch nicht immer vermeiden lässt.

Das Beherbergungsverbot und seine Konsequenzen betrifft uns alle. Wenn nicht gerade jetzt, dann vielleicht in der Zukunft, wenn viele der Betriebe ihre Pforten schließen mussten.
Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Syri

**

Offline

Einträge: 107





Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 13:26:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 12.Oktober 2020 11:30:49
Syri, es wäre angebracht, wenn Du uns für Deine haarsträubenden Thesen evtl. jeweils einen Link geben könntest.

Wenn ihr euch außer Drosten, Lauterbach und Wieler mal die 1000 anderen Ärzte, die Kritik üben, mal anhören und nicht gleich als Verschwörungstheoretiker abstempeln würdet, wüßtet Ihr von all den Dingen. Sie erklären das sehr anschaulich und für den Laien verständlich. Ich habe aufgehört, diese Links zu teilen, weil mir dann immer gesagt wird, sie stehen auf Seiten der roten Liste (in meinen Augen Zensur) und die Ärzte sind alles Spinner. Ich frage mich, wer in der Überzahl ist. Man muß nicht lange suchen, um Aussagen dazu zu finden. Die Aussage über die tierischen Viren habe ich von meiner Hausärztin, und die hat es im Studium gelernt und liest das Ärzteblatt.

Aber gut, ich werde dazu nichts mehr sagen. Gehört auch nicht in diesen Thread.
« Letzte Änderung: 12.Oktober 2020 13:29:04 von Syri » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 558



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 13:48:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bitte entschuldigt, aber ich kann einfach nicht alles hinnehmen, was hier geschrieben wird. Zum Beispiel:

Zitat von: Syri am 12.Oktober 2020 10:07:01
inzwischen weiß man auch, daß die Druck-Beatmung mit die todbringendste Behandlung war (das wird uns leider verschwiegen).

@Syri eine invasive Beatmung ist nicht an sich tödlich. Das hast Du falsch verstanden! Wie leider so vieles andere. Nicht durch invasive Beatmung, sondern trotz maximal intensivmedizinischer Versorgung (inklusive invasiver Beatmung) sterben 50% der invasiv beatmeten Covid-19 Patienten.
P.S. Leider habe ich gestern die falsche Zeitform genutzt. Es muss heißen "verstarben 50% der invasiv beatmeten Covid-19 Patienten". Aktuelle Daten habe ich derzeit nicht.





"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
« Letzte Änderung: 13.Oktober 2020 16:42:27 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 558



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 13:48:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Und auch zu einigen früheren Beiträgen möchte ich mich mit ein paar links äußern. Die Infektionszahlen haben ja auch einen Einfluss auf unsere Reisemöglichkeiten.

Inzwischen gibt es leider wieder 590 COVID-19 Patienten (Stand 12. Oktober 2020) auf den Intensivstationen von Deutschland. ca. die Hälfte davon wird invasiv beatmet. Nachzulesen hier: https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=kartenansicht , unter dem Reiter "Länder-Tabelle".
In Berlin-Stadt sind es inzwischen 50 Patienten und so sind jetzt nur noch 17% der Intensivbetten dort frei (Stand 12. Oktober). (Natürlich werden Patienten bei Bedarf auf die Intensivstationen von ganz Deutschland verteilt werden.)
Nachtrag 15.Okt.2021: Neu auf dieser Seite ist die Darstellung des zeitlichen Verlaufs der Daten, zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=kartenansicht und dem Reiter "Zeitreihen"

Anzunehmen, dass wir diese Entwicklung mehr oder weniger bald überall in Deutschland sehen, da ja eine zeitliche Verzögerung zwischen Infektion und Hospitalisierung liegt. Ein großes Problem bei diesem Virus ist, dass Menschen sehr lange ein Bett auf der Intensivstation benötigen und dadurch das Bett für weitere COVID-19 Patienten oder Herzinfarkt-Patienten etc. „blockieren“. Das macht SARS-CoV-2 u.a. so gefährlich für unsere Gesellschaft. Mit den momentanen Zahlen können wir auch noch sehr gut leben, diese sind momentan auch so niedrig, weil Infektionsketten noch relativ gut nachverfolgt werden können. Allerdings gab es genügend unkontrollierte Ausbrüche in anderen Ländern, so dass nur wenig Phantasie notwendig ist, sich das auch für Deutschland vorzustellen.

Weil immer wieder hier geschrieben wurde, dass beim SARS-CoV-2 PCR-Test zu 1% falsch positive identifiziert werden. Das ist eine Halbwahrheit, die leider immer wieder kursiert. Aber unabhängig wie gut die PCR-Test nun wirklich sind (dies ist leider auch vom Labor abhängig!) kann man sich diesem Thema auch von einer anderen Seite nähern. Seit 8 Wochen werden ungefähr gleichviele PCR-Tests durchgeführt (die Standards in den verschiedenen Laboren sollten eher besser geworden sein). Die Zahl der positiv getesteten steigt leider stetig an. Nachzulesen auf Seite 10:  https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Okt_2020/2020-10-07-de.pdf?__blob=publicationFile

Ich hoffe noch immer, wir kommen halbwegs gut durch diese "Prüfung" unserer Gesellschaft.
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
« Letzte Änderung: 15.Oktober 2020 11:08:15 von adMjM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1037



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 13:52:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: adMjM am 12.Oktober 2020 13:48:55
Und auch zu einigen früheren Beiträgen möchte ich mich mit ein paar links äußern. Die Infektionszahlen haben ja auch einen Einfluss auf unsere Reisemöglichkeiten.

Inzwischen gibt es leider wieder 280 COVID-19 Patienten auf den Intensivstationen von Deutschland. ca. die Hälfte davon wird invasiv beatmet. Nachzulesen hier: https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=kartenansicht In Berlin-Stadt sind es inzwischen 50 Patienten und so sind jetzt nur noch 17% der Intensivbetten dort frei. (Natürlich werden Patienten bei Bedarf auf die Intensivstationen von ganz Deutschland verteilt werden.)

Anzunehmen, dass wir diese Entwicklung mehr oder weniger bald überall in Deutschland sehen, da ja eine zeitliche Verzögerung zwischen Infektion und Hospitalisierung liegt. Ein großes Problem bei diesem Virus ist, dass Menschen sehr lange ein Bett auf der Intensivstation benötigen und dadurch das Bett für weitere COVID-19 Patienten oder Herzinfarkt-Patienten etc. „blockieren“. Das macht SARS-CoV-2 u.a. so gefährlich für unsere Gesellschaft. Mit den momentanen Zahlen können wir auch noch sehr gut leben, diese sind momentan auch so niedrig, weil Infektionsketten noch relativ gut nachverfolgt werden können. Allerdings gab es genügend unkontrollierte Ausbrüche in anderen Ländern, so dass nur wenig Phantasie notwendig ist, sich das auch für Deutschland vorzustellen.

Weil immer wieder hier geschrieben wurde, dass beim SARS-CoV-2 PCR-Test zu 1% falsch positive identifiziert werden. Das ist eine Halbwahrheit, die leider immer wieder kursiert. Aber unabhängig wie gut die PCR-Test nun wirklich sind (dies ist leider auch vom Labor abhängig!) kann man sich diesem Thema auch von einer anderen Seite nähern. Seit 8 Wochen werden ungefähr gleichviele PCR-Tests durchgeführt (die Standards in den verschiedenen Laboren sollten eher besser geworden sein). Die Zahl der positiv getesteten steigt leider stetig an. Nachzulesen auf Seite 10:  https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Okt_2020/2020-10-07-de.pdf?__blob=publicationFile

Ich hoffe noch immer, wir kommen halbwegs gut durch diese "Prüfung" unserer Gesellschaft.


Danke!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1037



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 13:53:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: adMjM am 12.Oktober 2020 13:48:07
Bitte entschuldigt, aber ich kann einfach nicht alles hinnehmen, was hier geschrieben wird. Zum Beispiel:

Zitat von: Syri am 12.Oktober 2020 10:07:01
inzwischen weiß man auch, daß die Druck-Beatmung mit die todbringendste Behandlung war (das wird uns leider verschwiegen).

@Syri eine invasive Beatmung ist nicht an sich tödlich. Das hast Du falsch verstanden! Wie leider so vieles andere. Nicht durch invasive Beatmung, sondern trotz maximal intensivmedizinischer Versorgung (inklusive invasiver Beatmung) sterben 50% der invasiv beatmeten Covid-19 Patienten.









Danke !
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4148



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 14:24:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
adMiM,
auch von mir vielen Dank für diesen sachlichen Beitrag.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Rockshandy

*

Offline

Einträge: 26





Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 20:38:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Syri am 12.Oktober 2020 09:20:24
Ich selbst bin in der DDR aufgewachsen und es gibt inzwischen so viele Parallelen, nur daß es inzwischen viel schlimmer ist  cry


Ich bin auch in der DDR aufgewachsen - und bei dem Vergleich sträuben sich bei mir die Haare !!
Dort hättest du nach der Veröffentlichung eines solchen Satzes die nächsten Jahre keine Gelegenheit mehr gehabt, in einem Reiseforum vorbeizuschauen . . .
« Letzte Änderung: 12.Oktober 2020 20:38:45 von Rockshandy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
doro

**

Offline

Einträge: 1037



~ Take only pictures, leave only footprints ~

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 12.Oktober 2020 23:22:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das ist mein letzter Beitrag zum Thema hier im Forum:



Gruß Doro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Zypresse
Gast
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 13.Oktober 2020 14:56:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo an Alle,

langsam nimmt das hier im Forum Formen an, an welchen ich nicht beteiligt sein möchte. Hier werden ja fast nur noch die aberwitzigsten Verschwörungstheorien in Sachen Corona ausgetauscht, um Reisen, die Welt, Erlebnisse und Toleranz geht es immer weniger.

Ich werde meinen Account hier löschen und verabschiede mich hiermit aus dem Forum!

Beste Grüße aus dem Dorf an der Düssel!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4148



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 13.Oktober 2020 15:28:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Jetzt bin ich wirklich neugierig, wann Ingrid mal eingreift. Darauf warte ich schon lange. Aus diesem Grund bin ich auch schon abgemeldet, habe aber aus Neugier immer mal wieder reingeschaut.

So gehen innerhalb kürzester Zeit die meisten langjährigen Mitglieder. Und was bleibt übrig???
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Katja

**

Offline

Einträge: 4619



I love travelling!

Profil anzeigen WWW
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 13.Oktober 2020 15:47:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Leider gehen die Meinungen in dieser weltweiten Krise sehr auseinander, was man tun oder nicht tun sollte. Und auch die Experten sind sich nicht einig.
Leider ist Reisen in diesen Zeiten schwierig, und es kann auch noch länger so bleiben.
Nur die Zukunft wird zeigen, wie es ausgeht.
Bei ZDF Info kam gestern eine Sendung über Verschwörungstheorien im Zeichen von Corona etc.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/zwischen-wahn-und-wahrheit-100.html

Sehr schade, wenn sich langjährige Mitglieder endgültig aus dem Forum verabschieden.
Ich hoffe einfach, dass es bald wieder aufwärts geht und alle zuversichtlich in die Zukunft schauen können.
Gruß
Katja
Katja's Travel Site
http://www.reisekatja.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
@nna

**

Offline

Einträge: 4707



Save Travel & Tourism - Open the borders

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 13.Oktober 2020 16:32:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: beate2 am 13.Oktober 2020 15:28:02
Jetzt bin ich wirklich neugierig, wann Ingrid mal eingreift. Darauf warte ich schon lange. Aus diesem Grund bin ich auch schon abgemeldet, habe aber aus Neugier immer mal wieder reingeschaut.


Warum sollte sie das ? Wir sind alle erwachsen und fast jeder der Protagonisten in diesem Thread hat ausgeteilt und genau so viel eingestecken müssen. So etwas nennt man Meinungsverschiedenheiten .....

Oder sollte ich jetzt auch beleidigt sein, weil mich Doro als Schaf oder Zypresse als Verschwörungstheoretikerin sieht ?

Erwartest du denn ernsthaft von Ingrid, dass sie hier Schiedsrichter spielt oder Leute maßregelt ?

Und warum schreibst du, du hast dich auch abgemeldet  huh





Liebe Grüße
@nna
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
beate2

**

Offline

Einträge: 4148



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 13.Oktober 2020 16:42:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nein, das erwarte ich nicht. Aber ich könnte mir vorstellen, wenn ich ein Forum hätte, dass ich mich dann etwas mehr darum kümmern würde. Das soll jetzt kein Vorwurf für Ingrid sein, jeder hat halt seine eigene Art, irgendetwas zu machen oder eben nicht.

Und weshalb ich hier überhaupt noch schreibe??? Ich glaube kaum, dass ich Dir darüber Rechenschaft schuldig bin. Denn von DIR lass ich mir den Mund nicht verbieten.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
adMjM

**

Offline

Einträge: 558



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Reiseplanung und Beschränkungen wegen Coronavirus
« Antwort #680 am: 13.Oktober 2020 16:51:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Doro, ganz herzlichen Dank für diesen Cartoon!

Ich finde, wenn etwas schlimm ist, dann hilft lachen am besten. Vor allem kann man den Cartoon weiterspinnen, da wir Schafe im Revier des Wolfes bleiben müssen, um nicht zu verhungern (denn außerhalb gibt es keine Wirtschaft, also nichts zu essen/fressen) werden wir es nur schaffen, wenn wir als Gesellschaft zusammenhalten (allerdings so wie es die Isländer machen, mit zwei Schafslängen Abstand  cheesy).

Bitte lasst uns unsere Meinungen und Sorgen miteinander teilen.

Liebe Grüße
Elisabeth

"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 ... 33 34 [35] 36 37 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Ingrids Forenwelt | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP


| Reise-Forum | Weltreisen | Datenschutz | Impressum | HOME |


Seite erstellt in 0.0841 Sekunden. 24 Queries.